Zitronensäure als Hausmittel gegen lästige Algen im Teich

Für Teichbesitzer ist der Algenbefall des geliebten Teichs meist mit großem Unmut verbunden. Die Beseitigung ist nicht immer einfach und benötigt oftmals sehr viel Zeit. Die Bekämpfung wird mithilfe von einfachen Hausmitteln wie etwa Zitronensäure um ein Vielfaches erleichtert.

zitronensaeure-gegen-algen-im-teich
Zitronensäure ist ein effizientes Hausmittel gegen Algen im Teich

Wie nützlich ist Zitronensäure gegen Algen im Teich?

Zitronensäure wird vielfach als gründliches Algenvernichtungsmittel gegen Algen im Teich eingesetzt. Es ist ein ökologisches und kostengünstiges Hausmittel. Hierbei wird eine kleine Menge der reinen Zitronensäure unter das Teichwasser gemischt. Nach wenigen Stunden sind bereits erste Ergebnisse sichtbar.

Lesen Sie auch

Wie gründlich geht Zitronensäure gegen Algen im Teich vor?

Die Zitronensäure gilt als besonders gründliches Hausmittel gegen Algen im Gartenteich. Die Säure senkt den pH-Wert und entzieht dem Wasser alle wichtigen Nährstoffe, welche für das Überleben von Algen durchaus wichtig sind. Hierbei sollten Sie den pH-Wert jedoch dringend im Auge behalten, um die Wasserqualität nicht unnötig in Mitleidenschaft zu ziehen.

Wie verwendet man Zitronensäure gegen Algen im Teich?

Die Beimengung von Zitronensäure setzt den Algen in Ihrem Miniteich ein schnelles Ende. Mischen Sie etwas Zitronensäure unter das Teichwasser und lassen Sie dieses für ein paar Tage wirken. Wichtig ist hierbei, dass es sich um reine Zitronensäure handelt. Die ersten Ergebnisse sind bereits nach kurzer Zeit sichtbar. Lassen Sie hierbei auch die Teichpumpe laufen, um alle Verschmutzungen aus dem Wasser zu entfernen. Zudem ist eine regelmäßige Kontrolle des pH-Werts unerlässlich.

Lässt sich die Algenbildung im Teich mit Zitronensäure vermeiden?

Die reine Zitronensäure kann die Bildung von Algen nicht verhindern. Sie können einem übermäßigen Bewuchs jedoch mit einfachen Maßnahmen entgegenwirken. Reinigen Sie das Teichwasser in regelmäßigen Abständen. Laub und abgestorbene Pflanzenreste sollten umgehend entfernt werden. Außerdem kann der Einsatz von Teichpflanzen gegen Algen besonders hilfreich bei der Reinigung des Gewässers sein. Eine ausreichende Anzahl an Wasserpflanzen gegen Algen ist auch für die Gesundheit aller tierischen Bewohner von großer Bedeutung. Nutzen Sie zudem die Teichpumpe zur vollständigen Reinigung des Teichwassers.

Tipp

Zitronensäure gegen Algen im Teich und die Wirkung auf die Wasserwerte

Als besonders wichtiger Wert gilt der pH-Wert des Wassers. Dieser kann sich durch die Beimengung von unterschiedlichen Algenbekämpfungsmitteln wie Zitronensäure durchaus verändern. Der Wert sollte den idealen Bereich zwischen 7,00 und 7,40 jedoch keinesfalls verlassen. Weicht der pH-Wert ab, sollten Sie schnellstmöglich dagegen vorgehen und diesen umgehend regulieren. Auch hierbei sind Hausmittel wie Essig oder Waschsoda von Vorteil.

Text: Isabella Taller