So pflegen Sie den Zitronen Eukalyptus

Mit seinem intensiven Geruch verbreitet der Zitronen Eukalyptus mediterranes Flair in Ihrem Garten. Die frische Zitronennote wird bereits bei einer sachten Berührung, der spitz zulaufenden, behaarten Blätter frei gesetzt. Doch nicht nur dieser Vorzug macht den Zitronen Eukalyptus zu einer Kostbarkeit Ihres Gartens. Auch seine Pflege ist unaufwendig. Lesen Sie hier, wie Sie den Zitronen Eukalyptus artgerecht kultivieren.

zitronen-eukalyptus-pflege
Vor allem kleine Exemplare brauchen viel Pflege

Standort

Wie alle Eukalyptus Arten fühlt sich auch Eucalyptus citriodora an einem warmen, hellen Standort wohl. Möglich ist die Kultivierung

  • als Kübelpflanze auf der Terrasse
  • im Freiland
  • auf dem Balkon
  • als ganzjährige Zimmerpflanze
  • im Wintergarten

Lesen Sie auch

Tipps

Auf der Terrasse hält der intensive Duft der Blätter Mücken und andere lästige Insekten fern.

Pflegeanleitung

Gießen

Halten Sie das Substrat stets feucht. Zu nass darf es aber auch nicht sein, denn auf Staunässe reagiert der Zitronen Eukalyptus mit Blattabwurf und geht im schlimmsten Fall vollständig ein. Zum Gießen verwenden Sie am besten kalkarmes Wasser.

Düngen

Düngen Sie Ihren Zitronen Eukalyptus wöchentlich mit einem Flüssigdünger. Im Winter erweitern Sie die Abstände auf einmal im Monat.

Schneiden

Aufgrund des schnellen Wachstums müssen Sie den Eukalyptus je nach Kultivierungsform (entsprechende Platzkapazitäten beachten) regelmäßig zurück schneiden. Für einen Radikalschnitt ist der Frühling die beste Jahreszeit. Doch auch wenn Ihr Baum zunehmend verkahlt, verhilft das zwischenzeitliche Auslichten zu einem neuen, buschigen Wuchs.

Überwintern

Achten Sie auch im Winter auf einen hellen Standort. Am besten holen Sie den Zitronen Eukalyptus noch vor dem ersten Frost ins Haus. Zwar ist er laut Angaben mancher Baumschulen bis zu -15°C frostresistent, jedoch sind Sie mit einer Überwinterung in geschlossenen Räumen auf der sicheren Seite. Hier darf es aber auch nicht zu warm sein. Kühle Temperaturen von 5°C sind ideal.

Umtopfen

Einmal im Jahr sollten Sie Ihren Zitronen Eukalyptus zudem in ein größeres Gefäß umpflanzen. Ideal ist der März. Dann steht das Wachstum des Laubbaums in den Starlöchern. In frischem Substrat gedeiht er umso besser.

Schädlingsprävention

Gelegentlich suchen Blattläuse den Zitronen Eukalyptus heim. Eine ausreichende Wassergabe und ein gut belüfteter Standort beugen einem Befall vor. Entdecken Sie dennoch Symptome wie deformierte Blätter, helfen Behandlungen mit Essig- oder Spülmittellösungen. Chemische Fungizide sollten Sie nicht anwenden.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: JIPEN/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.