Wilder Wein wann pflanzen
Wird der Wilde Wein im Frühjahr gepflanzt, hat er genug Zeit, bis zum Winter starke Wurzeln zu bilden

Wilder Wein – Wann ist die beste Pflanzzeit?

Große, kahle Flächen wie nackte Mauern bzw. architektonische Fragwürdigkeiten (beispielsweise ein windschiefer Schuppen) sind prädestiniert für eine Bepflanzung und damit Begrünung durch den auch als Jungfernrebe bezeichneten Wilden Wein. Zwar ist das starkwüchsige Gewächs recht pflegeleicht, doch sollten Sie bei der Pflanzung einige Punkte beachten - umso schöner wächst der Wilde Wein und wird Sie mit seiner herbstlichen Farbenpracht begeistern.

Herbst oder Frühjahr?

Grundsätzlich kann Containerware während der gesamten Wachstumsperiode gepflanzt werden, wobei sehr heiße und trockene Phasen allerdings weniger zu empfehlen sind – sowohl die Hitze als auch die Trockenheit erschweren es der Pflanze, an ihrem neuen Standort kräftige Wurzeln auszubilden. Somit wird auch für den Wilden Wein entweder das Frühjahr oder der Herbst als idealer Pflanzzeitpunkt angegeben. Beide Jahreszeiten haben in dieser Hinsicht ihre Vor- und Nachteile.

Vor- und Nachteile einer Pflanzung im Frühjahr

Eine Pflanzung im Frühjahr bietet den Vorteil, dass der junge Wilde Wein bis zum Einbruch des Winters Wurzeln schlagen und zudem kräftig wachsen kann. In der kalten Jahreszeit ist die Pflanze dann gefestigt genug, um Frost und andere winterliche Wetterunbill gesund zu überstehen. Allerdings sollte eine Frühjahrspflanzung erst nach den Eisheiligen – ergo frühestens Mitte bis Ende Mai – vorgenommen werden, damit die noch empfindliche Jungpflanze nicht in eventuellen Spätfrösten erfriert.

Vor- und Nachteile einer Pflanzung im Herbst

Alternativ ist natürlich auch eine Pflanzung im Herbst möglich, wobei diese spätestens Mitte bis Ende September – besser noch früher – vorgenommen werden sollte. Die Jungfernrebe sollte ausreichend Zeit haben, um bis zum Wintereinbruch Wurzeln auszubilden und an ihrem neuen Standort anwachsen zu können. Im Herbst gepflanzte Exemplare sollten nach Möglichkeit mit Reisig, Laub oder Stroh vor Kälte geschützt werden.

Tipps

Achten Sie darauf, den Boden vor einer Pflanzung gründlich vorzubereiten und mit Kompost, Hornspänen o. ä. anzureichern.

Text: Ines Jachomowski

Beiträge aus dem Forum

  1. Maxi
    Geranien...
    Maxi
    Zierpflanzen
    Anrworten: 5