Wassersteckdose – Ein kleiner Kaufratgeber

Aus einer Wassersteckdose zapfen Sie Wasser. Sie ist ein praktisches Hilfsmittel zur idealen Bewässerung im Garten, eignet sich aber auch für andere Zwecke, etwa beim Camping. Erfahren Sie, worauf beim Kauf einer Wassersteckdose zu achten ist und welche Produkte besonders zu empfehlen sind.

wassersteckdose
An eine Wassersteckdose kann jederzeit schnell ein Schlauch angeschlossen werden

Unsere Empfehlungen

Material PVC
Mit Wasserstopp? ja
Gewinde 3/4 Zoll
Handling sehr einfach
Preisleistung sehr gut

Die Pipeline von Gardena ist der Vorreiter und damit auch der absolute Klassiker unter den Wassersteckdosen. Nach wie vor hat sie den meisten vergleichbaren Modellen die für den Anwender ungemein komfortable automatische Ventilöffnung und -schließung voraus. Alles, was Sie zum Wasserzapfen tun müssen, ist den Verbraucher (Gartenschlauch) an die Steckdose zu koppeln. Daraufhin fließt sofort Wasser. Sobald Sie den Schlauch lösen, schließt sich das Ventil umgehend und stoppt den Wasserfluss. Die meisten Rezensenten bei Amazon loben die simple Montage und Anwendung sowie die störungsfreie Funktionalität. Zudem begeistert das exzellente Preisleistungsverhältnis.

Material PP
Mit Wasserstopp? nein
Gewinde 3/4 Zoll
Handling einfach
Preisleistung gut

Auch der Ventilkasten von Rain Bird erfreut sich beim Gros der rezensierenden Kunden bei Amazon großen Zuspruchs. Von den bis dato (Stand November 2020) mehr als 100 Bewertern vergaben rund 90 Prozent vier oder – noch deutlich häufiger – fünf Sterne. Zu den besonderen Vorzügen des Modells gehört die erstklassige Verarbeitung, wie viele verifizierte Käufer angeben. Die Wassersteckdose soll quasi „unkaputtbar“ sein. Übrigens: Im Gegensatz zu einem Aquastopp-System lässt sich der Kugelhahn hier auch ganz ohne Schlauchanschluss gefahrlos öffnen, was ein frostsicheres Entwässern der Leitungen ermöglicht. Deshalb bevorzugen manche Gärtner diese Variante.

Material PP, Zinklegierung
Mit Wasserstopp? nein
Gewinde 3/4 Zoll
Handling einfach
Preisleistung gut

Der Ventilkasten von RAIN SPA hat grundsätzlich dieselben Eigenschaften wie das Modell von Rain Bird. Auch die Bewertungen sind sehr ähnlich, auch wenn die Ausführung von RAIN SPA zum selben Zeitpunkt deutlich weniger Einschätzungen aufweisen kann – 25 an der Zahl. Dies ist auch der einzige Grund, weshalb wir sie auf Rang 3 listen. Qualitativ scheint die Wassersteckdose den anderen beiden Empfehlungen in nichts nachzustehen. Überdies soll die Produktbeschreibung des Herstellers keine Übertreibungen enthalten, sondern gänzlich der Wahrheit entsprechen. Der Ventilknebel ist offenbar mühelos zu öffnen, was ein angenehmes Handling sicherstellt.

Kaufkriterien

Anschlussdose vs. Wassersteckdose

Häufig fragen User nach dem genauen Unterschied zwischen der Gardena Anschlussdose und Wassersteckdose. Hier die Antwort: Die Anschlussdose wird an einen Wasseranschluss angeschlossen – etwa den Wasserhahn oder die Pumpe. Ihre Aufgabe ist es, das Wasser in die Hauptleitung zu führen, damit der Gärtner es an einer anderen Stelle entnehmen kann. Demgegenüber dient die Wassersteckdose der direkten Wasserentnahme mithilfe eines Verbrauchers, den vorrangig der Gartenschlauch bildet.

Funktionsumfang

Was den Funktionsumfang betrifft, unterscheidet sich die originale, von der deutschen Marke Gardena entwickelte Wassersteckdose von anderen Varianten vor allem durch den vorhandenen Wasserstopp. Das heißt, dass sich das Ventil automatisch öffnet oder schließt, je nachdem, ob gerade ein Verbraucher gekoppelt ist oder nicht. Dieser enorm praktische Stoppventil-Automatismus erleichtert die Handhabung natürlich enorm. Bei vielen anderen Varianten müssen Sie noch mit einem Schlüssel nachhelfen.

Kompatibilität mit anderen Geräten

Achten Sie darauf, dass Ihre auserwählte Wassersteckdose mit den Verbrauchern, die Sie koppeln wollen, kompatibel ist. Zwar besteht grundsätzlich auch die Möglichkeit, noch einen Adapter mit den erforderlichen Gewinden zu ergänzen, um letzten Endes die nötige Harmonie zwischen Steckdose und Schlauch zu erzielen, doch das sind oft unnötige Kosten, die Sie vermeiden können, wenn Sie sich von Anfang an für einen passenden Anschluss entscheiden.

Verarbeitungsqualität

Die Wassersteckdose muss einiges aushalten und sollte natürlich auch dauerhaft dicht bleiben. Um dies zu gewährleisten, ist eine sehr hohe Verarbeitungsqualität der Steckdose elementar. Gemeinhin sind Wassersteckdosen aus robustem Kunststoff gefertigt, seltener aus noch robusterem und edlerem Messing. Der Deckel besteht immer aus Kunststoff. Um die Qualität einzuschätzen, lesen Sie sich einfach authentische Kundenrezensionen zu den Steckdosen durch. Prüfen Sie auch, ob Ihr bevorzugtes Modell frostsicher ist.

Montage

Wie leicht oder schwer geht die Montage von der Hand? Sind noch ergänzende Elemente erforderlich oder lässt sich die Wassersteckdose direkt anschließen? Ein Rohrsystem ist logischerweise Grundvoraussetzung. Im Idealfall reicht dieses so weit, dass Sie Ihre neue Wassersteckdose an einer beliebigen Stelle im Garten platzieren können. Vorteilhaft ist eine ausführliche und verständliche Anleitung zum Einbau und zur Inbetriebnahme.

Preis

Wie bei nahezu allen Produkten sind die Preisunterschiede auch bei Wassersteckdosen teilweise enorm. Es gibt qualitativ überzeugende Ausführungen für rund 20 Euro – und Modelle, die das Doppelte kosten. Um nicht mehr zu bezahlen als unbedingt nötig, sollten Sie die verschiedenen Anschlüsse umfassend miteinander vergleichen. Wenn Sie keine triftigen Gründe für einen höheren Preis finden (noch bessere Verarbeitung, mehr Funktionen et cetera), sind Sie gut beraten, die günstigere Variante zu nehmen.

Youtube

Häufig gestellte Fragen

Was ist eine Wassersteckdose?

Bei einer Wassersteckdose handelt es sich um ein spezielles Ventil, das Sie an eine bereits bestehende Wasserversorgung anschließen. Wenn in Ihrem Garten schon ein Rohrsystem verbaut ist, können Sie die Wassersteckdose an ebendiesem anbringen. So schaffen Sie einen flexiblen Wasseranschluss für den Gartenschlauch und eine optimale Bewässerung.

Wie funktioniert die Gardena Wassersteckdose?

Wenn sie erst einmal eingebaut ist, funktioniert die Gardena Wassersteckdose im Prinzip wie eine „normale“ Steckdose, aus der Sie Strom ziehen, nur dass Wasser herausströmt. Sie stecken den jeweiligen Verbraucher – üblicherweise den Gartenschlauch – über das Gewinde ein und können sofort aus dem Vollen schöpfen. Sobald Sie den Schlauch wieder ausstecken, schließt sich das Ventil automatisch.

Wie installiere ich eine Wassersteckdose?

Da Sie die Wassersteckdose selbstverständlich mit der Wasserleitung verbinden müssen, installieren Sie das Ventil gemeinhin im Boden. Diese Art der Montage hat den Vorteil, dass die Steckdose kaum zu sehen ist und kein Hindernis für Rasenmäher und Co. darstellt. Wenn es nicht im Einsatz ist, können Sie das Ventil mit einem Deckel vor Verunreinigungen schützen.

Welche Marken bieten gute Wassersteckdosen?

Zu den beliebtesten Wassersteckdosen für den Garten oder das Wohnmobil gehören jene von Gardena, vor allem das klassische Modell Pipeline. Als alternative Marken, die ebenso für hochwertige Modelle bekannt sind, kommen beispielsweise Hunter, Rain Bird, Marley, RK Reich, Irritec und Graf infrage.

Wo kaufe ich eine Wassersteckdose am besten?

Wassersteckdosen stehen Ihnen unter anderem im gut sortierten Baumarkt zur Verfügung, etwa bei OBI, toom, Hornbach, hagebaumarkt oder Bauhaus. Auch in Gartenfachcentern wie Dehner werden Sie oft fündig. Überdies bietet Ihnen Amazon eine große Auswahl an Wassersteckdosen für die Grünoase und den Wohnwagen.

Wie repariere ich eine defekte Wassersteckdose?

Wenn die Wassersteckdose undicht ist, nicht schließt oder einen anderweitigen Defekt hat, sollten Sie im Zweifelsfall lieber einen Profi ans Werk lassen. Reparieren Sie das Ventil nur dann selbst, wenn Sie vom Fach sind. Etwaige Ersatzteile sollten Sie vom Hersteller Ihrer Wassersteckdose beziehen. Vom Selber-Bauen eines Anschlusses raten wir ab.

Zubehör

Verlegerohr

Wenn Sie noch kein Rohrsystem installiert haben, bestellen Sie am besten eines von der Marke Ihrer auserkorenen Wassersteckdose dazu.

Anschlussdose

Eine Anschlussdose gilt grundsätzlich als sinnvolle Ergänzung zur Wassersteckdose – sie bildet dann den unterirdischen Anfang des Wassersystems.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Pannaphon Duangla/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.