Wasserspeier – Ein kleiner Kaufratgeber

Wasserspeier sind kunstvolle Figuren, die zumeist aus Metall oder Stein bestehen und, wie sollte es auch anders sein, Wasser speien. Sie verzieren gotische Kirchendächer und so manchen Gartenteich oder -brunnen. Lesen Sie, was Sie beim Kauf eines solchen Schmuckstücks beachten sollten. Außerdem stellen wir Ihnen drei besonders beliebte Modelle vor.

wasserspeier
Von elegant bis lustig: Die Auswahl an Wasserspeiern ist enorm

Unsere Empfehlungen

Material Gusseisen
Größe 22 Zentimeter
Gewicht ca. 1,4 Kilogramm
Pumpe 240 Volt
Funktionsweise Strom

Besonders beliebt und gut bewertet bei Amazonkunden ist diese Wasserspeier-Figur aus dem bekannten Märchen „Froschkönig“. Die 22 Zentimeter hohe Figur zeigt einen auf einer Kugel sitzenden Frosch mit goldener Krone auf dem Kopf. Die gesamte Figur ist aus Gusseisen gefertigt und wird zusammen mit einer Pumpe und passendem Schlauch geliefert. Der Wasserspeier kann sowohl im Innen- als auch im Außenbereich eingesetzt werden, braucht jedoch aufgrund seines Gewichts von ca. 1,4 Kilogramm einen stabilen Untergrund. Es wird für den Betrieb ein Stromanschluss benötigt, Sie können das Wasserspiel jedoch auch an eine passende Solarpumpe anschließen. Gemäß verschiedener Kundenberichte ist dies problemlos möglich, allerdings muss eine solche Pumpe separat erworben werden.

Material Polyresin
Größe 24 x 13 x 15,5 cm (L x B x H)
Gewicht k. A.
Pumpe keine
Funktionsweise Strom

Auch dieser putzige Wasserspeier in Form eines Fisches erfreut sich bei Amazonkunden großer Beliebtheit, wird jedoch im Gegensatz zu unserem Vorgängermodell ohne passende Pumpe oder Schlauch geliefert. Beides müssen Sie also separat erwerben, da ein solches Teichspiel ohne Pumpe nicht funktioniert. Hierbei haben Sie die Wahl zwischen strom- und solarbetriebenen Pumpen, wofür eine handelsübliche Teichpumpe völlig ausreichend ist. Der Fisch besteht aus dem Kunststoff Polyresin, der als wetterbeständig beschrieben wird und erheblich leichter ist als Gusseisen. Der Schlauch sollte einen Innendurchmesser von 13 Millimeter haben, damit er auf den Schlauchanschluss aus Messing passt. Dies entspricht etwa einem halben Zoll.

Material Polyresin
Größe 23 x 17 x 12,5 cm (L x B x H)
Gewicht k. A.
Pumpe keine
Funktionsweise Strom

Ebenfalls zu den Kundenlieblingen unter den Wasserspeiern zählt bei Amazon diese Schildkrötenfigur, die vom demselben Hersteller wie der zuvor vorgestellte Fisch angeboten wird. Auch die Schildkröte besteht aus wetterfestem Polyresin und verfügt über einen 13-Millimeter-Schlauchanschluss aus hochwertigem Messing. Ein passender Schlauch sowie die Pumpe gehören ebenfalls nicht zum Lieferumfang und müssen separat erworben werden. Da es sich jedoch um Standardmaße handelt, dürfte dies kein Problem darstellen – zumal Sie sich selbst die gewünschte Pumpe aussuchen können und nicht auf die Vorgaben des Herstellers angewiesen sind. Auch die Schildkröte funktioniert wahlweise mit einer strom- oder solarbetriebenen Teichpumpe.

Kaufkriterien

Material

Da Wasserspeier natürlich ständig unter dem Einfluss von Feuchtigkeit stehen, muss das Material entsprechend widerstandsfähig gegen Nässe und sehr robust sein. Holz beispielsweise eignet sich in diesem Zusammenhang eher weniger.

Metall: Metall, beispielsweise Edelstahl, Gusseisen, Messing oder Kupfer, sehen natürlich sehr schön aus – verändern sich allerdings optisch mit der Zeit. So läuft Kupfer beispielsweise grün an, Gusseisen bekommt eine rötlich-braune Patina etc. Das ist vollkommen normal – schließlich reagiert das Material auf die Einflüsse von Wasser und Sonne – und kein Mangel.

Beton/ Stein: Optisch deutlich stabiler sind Wasserspeier aus Beton oder Stein, zumal diese Materialien gegenüber Feuchtigkeit wesentlich robuster sind und nicht korrodieren. Dafür allerdings ist vor allem Beton recht frostempfindlich, weshalb Wasserspiele in der kalten Jahreszeit stets deaktiviert und entleert sein müssen.

Kunststoff: Wasserspeier aus Kunststoff, beispielsweise aus wetterfestem Polyresin, sehen optisch Figuren aus Metall oder Stein recht ähnlich, sind jedoch viel leichter. Dafür haben sie auch nicht die positiven Eigenschaften dieser Materialien und sind anfälliger für Witterungseinflüsse wie Sonne, Frost und Hitze.

Größe und Gewicht

Wie groß und schwer der Wasserspeier sein darf, hängt in erster Linie von dem anvisierten Standort ab. Soll die Figur am Gartenteich platziert werden oder am Rand eines kleinen Brunnens? Wie robust und tragfähig ist der Untergrund? Droht dieser vielleicht leicht zu kippen? All diese Fragen müssen vor der Auswahl geklärt sein, um eine passende Entscheidung zu treffen – der schwere Wasserspeier aus Gusseisen oder Beton passt schließlich nicht unbedingt auf den kleinen Zimmerbrunnen im Wintergarten. Ein kleineres und leichteres Modell aus Polyresin dagegen schon.

Pumpe

Wie alle Wasserspiele funktioniert auch ein Wasserspeier nicht ohne Pumpe, die das Wasser umwälzt und dafür sorgt, dass das Wasser sprudeln kann. In den meisten Fällen genügt eine handelsübliche Teichpumpe mit etwa 240 Volt, die entweder strom- oder solarbetrieben wird. Für eine strombetriebene Pumpe benötigen Sie ein Kabel sowie einen Stromanschluss, die solarbetriebene hingegen funktioniert nur mit Sonnenenergie – allerdings auch nur dann, wenn die Sonne ausreichend lange scheint. Wählen Sie eine Pumpe mit mehreren Anschlüssen, dann können Sie bei Bedarf noch weitere Wasserspiele anschließen.

Schlauch

Auch ein Schlauch ist unverzichtbar, denn durch diesen muss das Wasser fließen. Achten Sie beim Kauf des Wasserspeiers genau darauf, welche Maße der Wasseranschluss an der Figur besitzt. Diese geben Ihnen Auskunft darüber, welchen Innendurchmesser ein passender Schlauch haben muss. Manchmal wird die Wasserspeierfigur schon mit passendem Schlauch und Pumpe verkauft, dann müssen Sie das Set einfach nur anschließen. In den meisten Fällen müssen Sie sich um das notwendige Zubehör jedoch selbst kümmern.

Optik

An Kirchen sind Jahrhunderte alte Wasserspeier zu bewundern, die aus Stein geschlagen wurden und bis heute nichts von ihrer Faszination verloren haben. Ob Drachen oder andere Fabelwesen, Märchen- oder Tierfiguren: Heute gibt es eine große Vielfalt an unterschiedlichen Motiven, zudem an Farbgebungen und Materialien. Erlaubt ist in diesem Fall, was Ihnen gefällt. Achten Sie jedoch unbedingt darauf, dass das verwendete Material witterungsbeständig ist, damit Sie an Ihrem Wasserspiel lange Freude haben.

Youtube

Häufig gestellte Fragen

Was sind Wasserspeier?

Im ursprünglichen Sinne handelt es sich bei Wasserspeiern um Figuren, die an Dachrinnen und Rohren angebracht werden und austretendes Regenwasser von der Hauswand wegleiten sollen – ergo „speien“ (d. h. „spucken“). Diese Figuren gibt es auch heute noch, allerdings werden moderne Wasserspeier meist als Dekoelement am (oder im) Gartenteich bzw. an einem Brunnen verwendet.

Wo kann man Wasserspeier einsetzen?

Wasserspeier haben, wie beschrieben, nicht nur einen optischen, sondern in vielen Fällen auch einen ganz praktischen Nutzen. An Regenrinnen und Wasserrohren angebracht, leiten sie Wasser von Häuserwänden weg und verhindern so ein Durchfeuchten derselben. Im Gartenteich unterstützen die Figuren die Sauerstoffversorgung, wovon darin lebende Fische und Pflanzen profitieren.

Braucht man für den Betrieb unbedingt eine Pumpe?

Der klassische Wasserspeier, der quasi als Abdeckung und Verlängerung des Regenrohrs fungiert, bracht natürlich keine Pumpe. Hier fließt das Regenwasser von ganz allein aus der Figur heraus. Für Wasserspiele, die für Gartenteiche oder Brunnen verwendet werden und permanent Wasser „speien“ sollen, ist eine Pumpe jedoch zwingend notwendig. Ohne eine solche wird das Wasser schließlich nicht bewegt.

Wo kann man schöne Wasserspeier kaufen?

Schöne Wasserspeier können Sie an vielen Orten kaufen, etwa im stationären Handel. In Gartenfach- und Baumärkten gibt es meist eine kleine Auswahl an beliebten Figuren, auch im Aquaristik-Fachhandelt bzw. in der Zoohandlung werden Sie manchmal fündig. Das größte Angebot nicht nur an beliebten, sondern auch an ungewöhnlicheren Modellen finden Sie jedoch online.

Was kosten Wasserspeier?

Wie viel Geld Sie für einen Wasserspeier ausgeben, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Hierbei spielen u. a. die Größe der Figur, das Material, die Verarbeitung und die Qualität eine große Rolle. Hübsche Wasserspiele bekommen Sie bereits ab ca. 20 bis 25 EUR, größere und hochwertigere Modelle (etwa aus Naturstein) können mit 50 bis 80 EUR jedoch deutlich teurer werden. So manches seltene bzw. qualitätsvolle Stück geht für mehr als 100 EUR über die (virtuelle) Ladentheke. Kurzum gesagt: Es ist für jeden Geldbeutel etwas dabei.

Zubehör

Teichpumpe

Wenn der Wasserspeier den Gartenteich oder einen Brunnen verschönern soll, ist eine geeignete Pumpe unverzichtbar. Für diese brauchen Sie einen Stromanschluss, oder, was die elegantere Lösung darstellt, Sie wählen einfach eine Solarpumpe aus. Diese funktioniert ganz ohne Stromanschluss, zudem müssen Sie nicht erst noch die notwendigen Anschlüsse verlegen.

Text: Ines Jachomowski
Artikelbild: Hans.P/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.