Vogelscheuche – Ein kleiner Kaufratgeber

Hungrige Vögel, die den Obst- und Gemüsegarten plündern oder im Schuppen nistende Tauben: Vögel rauben so manchem Haus- und Hofbesitzer den letzten Nerv, zumal manche von ihnen auch recht viel Dreck verursachen. Mit einer Vogelscheuche - neudeutsch auch als Vogelschreck bezeichnet - vertreiben Sie die unerwünschten Besucher. Welche Möglichkeiten es dabei gibt und worauf Sie beim Kauf achten sollten, lesen Sie in unserem Beitrag.

vogelscheuche
Reflektierendes hält Vögel fern

Unsere Empfehlungen

Funktionsweise reflektierende Eulenfiguren, Glöckchen
Batterien nicht notwendig
Abmessungen 41 X 21 Zentimeter
Gewicht ca. 100 Gramm
Montage Aufhängung, kein Zusammenbau

Preislich günstig, effektiv gegen Tauben, Krähen und andere Vögel und überdies für die Tiere völlig harmlos sind diese beiden Eulenfiguren aus reflektierendem Vinyl. Sie hängen die Figuren einfach auf den Balkon oder in den Obstbaum und die Vögel werden durch das Gefunkel sowie die bimmelnden Glöckchen abgehalten, sich häuslich am unerwünschten Ort niederzulassen. Bedingung für eine gute Funktionsweise ist das freie Aufhängen der Figuren an einem sonnigen Platz, da das reflektierende Material die Vögel blendet und die sich im Wind bewegende Eulenform an die gefürchteten Raubvögel erinnert. In ihren Amazon-Rezensionen zeigen sich viele Kunden sehr zufrieden mit diesem Produkt und berichten von endlich vogelfreien Balkonen etc.

Funktionsweise reflektierendes Material
Batterien nicht notwendig
Abmessungen 37 Meter lang, 6 Zentimeter breit
Gewicht k. A.
Montage Anbinden, kein Zusammenbau

Nach demselben Prinzip wie die Eulenfiguren funktioniert dieses Reflektorband, von dem Sie einfach Streifen abschneiden und oberhalb der vor Vögeln zu schützenden Flächen oder Gegenstände anbringen. Wichtig dabei ist, dass die Bänder in der Sonne hängen und frei flattern müssen – kleben Sie sie nicht auf irgendwelchen Oberflächen fest! Bei der Bewegung erzeugt das stark Sonnenlicht reflektierende Material wechselnde Lichtblitze, die die Vögel verwirren und orientierungslos sein lassen. So werden Tauben, Schwalben, Buntspechte, Spatzen, Krähen und andere Vögel endlich von Haus und Balkon effektiv ferngehalten – die zahlreichen positiven Kundenbewertungen auf Amazon sprechen diesbezüglich eine deutliche Sprache. Achtung: Das Material ist nicht selbstklebend, auch wenn der Hersteller es als „Tape“ bezeichnet.

Funktionsweise fliegender Raubvogel
Batterien nicht notwendig
Abmessungen 120 Zentimeter Flügelspannweite
Gewicht ca. 1 Kilogramm
Montage Aufhängung an Teleskopstange

Dieser Habicht wird an der mitgelieferten Teleskopstange so montiert, dass er sich frei bewegen kann und so Tauben und andere Vögel zur Flucht animiert. Wichtig ist dabei, dass sich die Figur mit dem Wind bewegt, da sich die Vögel an starre Objekte schnell gewöhnen und nicht mehr darauf reagieren. Die Figur besitzt eine lebensechte Raubvogelgröße und besteht aus einem leichten und robusten Nylongewebe. Die Teleskopstange ist aus Glasstahl gefertigt und lässt den Habicht wie einen Drachen durch die Luft fliegen. In ihren Amazon-Bewertungen zeigen sich viele Kunden zufrieden und berichten von guten Ergebnissen. Zudem kommen auch durch dieses Produkt keine Tiere zu Schaden.

Kaufkriterien

Funktionsweise

Ultraschallgeräte: Vogelabwehrgeräte auf elektronischer Basis senden rund um die Uhr Töne im Ultraschallbereich aus, die für Vögel unangenehm sein sollen und sie daher vertreiben soll. Allerdings zeigt die Erfahrung, dass diese Geräte ihren Zweck oft nicht erfüllen – insbesondere Tauben lassen sich von Ultraschallgeräten keineswegs stören.

Raubvogelattrappen: Raubvogelattrappen – meist handelt es sich um Krähen, Raben, Eulen oder Habichte – setzen darauf, dass die Raubvogelform unerwünschte Vögel zur Flucht bewegt. Grundsätzlich eine gute Idee, allerdings nur wirkungsvoll, wenn sich die Attrappen frei im Wind bewegen können und bestenfalls noch in der Sonne funkeln. Fest stehende Attrappen sind hingegen in der Regel wirkungslos, da sich die Vögel sehr schnell daran gewöhnen.

Reflektierende Materialien: Als Vogelscheuche am besten scheinen tatsächlich stark das Sonnenlicht reflektierende Materialien zu funktionieren, sofern sie sich frei im Wind bewegen können. Die Kombination aus Lichtreflexen und Bewegung verwirrt die Vögel und soll ihnen das Orientierungsvermögen nehmen.

Einsatzmöglichkeiten

Die Einsatzmöglichkeiten für die verschiedenen Maßnahmen zur Vogelabwehr sind vielfältig. Ob Sie die Kirschenernte vor Staren schützen, den Balkon von Spatzen und Amseln frei halten, den Schuppen vor brütenden Schwalben oder hungrigen Spechten oder das Dach mit der Photovoltaikanlage vor Tauben: Stets empfiehlt es sich, verschiedene Maßnahmen miteinander zu kombinieren. Außerdem sollten Sie sie immer wieder verändern, damit sich die Tiere nicht daran gewöhnen. Auf dem Balkon oder der Terrasse gilt es zudem zu beachten, dass sich Nachbarn von eventuellen Geräuschen gestört fühlen könnten.

Schonende Vogelabwehr

Für Tierfreunde ebenfalls wichtig ist es, dass die zu vertreibenden Vögel nicht zu Schaden kommen. Insbesondere Spikes, die hauptsächlich zur Taubenabwehr gedacht sind, sind aus Tierschutzgründen sehr kritisch zu betrachten. Die damit aufgespießten Tiere sterben einen qualvollen Tod oder erleiden Verletzungen, die sie stark beeinträchtigen. Zumal es für Sie selbst auch keine Freude ist, tote Tauben (oder andere Tiere) von den Spikes herunter zu holen.

Geräuschentwicklung

Ganz gleich ob Ultraschallgerät oder Flatterband: In der Regel macht die Vogelscheuche auch für Menschen hörbare Geräusche. Selbst die Töne im Ultraschallbereich sind für Menschen mit einem empfindlichen Gehör wahrnehmbar, ganz zu schweigen natürlich von flatternden Bändern und bimmelnden Glöckchen. Tatsache ist allerdings, dass diese Töne im Gesamtpaket mit anderen Maßnahmen die Tiere effektiv fernhalten. Sollten Sie die Vogelabwehr also vor dem Schlafzimmerfenster platzieren wollen, sollten Sie dieses für einen geruhsamen Schlaf nächtens schließen.

Montage

In der Regel ist die Vogelabwehr leicht anzubringen, allerdings sollten Sie folgendes beachten: Flatterbänder und Greifvogelattrappen sollten sich frei im Wind bewegen können, da feststehende Figuren für Tauben, Spatzen und Co. keine Gefahr darstellen und daher meist ignoriert werden. Auch sollten je nach Größe des zu schützenden Bereichs stets mehrere Maßnahmen ergriffen und aufgebaut werden – eine einzelne zeigt in der Regel keine Wirkung. Ultraschallgeräte wiederum strahlen nur in einem bestimmten Umkreis Töne aus.

Youtube

Häufig gestellte Fragen

Sollte man alle Vögel aus dem Garten vertreiben?

Viele Vögel – insbesondere Amseln und andere Singvögel – sind im Garten gern gesehene Gäste, da sie einen wichtigen Beitrag zur Schädlingsbekämpfung liefern. Andere Vogelarten hingegen, etwa Tauben, Krähen, Spatzen oder Elstern, sind weniger beliebt. Sie nisten gerne am oder im Haus, verursachen viel Dreck und Lärm und vertreiben die kleineren Singvogelarten. Singvögel sollten Sie nicht aus dem Garten vertreiben, da deren Lebensräume ohnehin stark begrenzt und der Garten daher ein wertvoller Rückzugsort ist.

Welche Farbe sollte ein Nistkasten haben?

Für Singvögel können Sie passende Nistkästen anbringen – entweder frei hängend oder hoch oben am Baum. Wählen Sie nach Möglichkeit keine bunten Vogelhäuser, da die Tiere insbesondere von roten Tönen abgeschreckt werden. Rot gilt in der Vogelwelt als Warnfarbe und ist deshalb für Nistkästen nicht geeignet. Stattdessen sollten Sie den Kasten in einem natürlichen Holzton belassen und höchstens mit einer ungiftigen Wetterschutzlasur streichen.

Wie kann man Vögel vom Haus oder Balkon fernhalten?

Hierzu sollten Sie entweder die vorgeschlagenen Vogelscheuchen installieren oder zu Hausmitteln greifen: Schneiden Sie etwa lange Streifen aus Alufolie und befestigen Sie diese flatternd in unterschiedlichen Höhen, bringen Sie bunte Windspiele, Windräder oder Fähnchen an, ein Glöckchenspiel oder einfach ein aus Schnüren und in der Sonne blitzenden CDs selbst gebasteltes Mobile.

Welche Vogelscheuchen sind besonders wirkungsvoll?

Erfahrungsgemäß wirkt alles, was sich bewegt und dabei blitzt und blinkt, für Vögel abschreckend – ganz im Gegensatz zu Ultraschallgeräten oder unbeweglichen Krähenattrappen. Installieren Sie daher auf dem Balkon Windränder oder Windspiele, reflektierende Spiral- bzw. Flatterbänder und ähnliches. Die Krähen- oder Eulenattrappe interessiert die Tiere hingegen nicht sonderlich und ist daher eher Deko als Vogelschreck.

Gibt es Gerüche, die Vögel nicht mögen?

Durch Gerüche werden Sie Vögel eher nicht abschrecken können, da viele Arten einen eher schlecht entwickelten Geruchssinn haben und daher kaum auf entsprechende Mittel reagieren. Vögel sind in der Regel nicht geruchsorientiert, sondern reagieren auf visuelle und akustische Reize. Manchmal werden Katzen- und Hundehaare oder sogar Buttersäure als Vogelschreck empfohlen: Insbesondere von Buttersäure sollten Sie die Finger lassen, da dieser Geruch auch Sie selbst zuverlässig von Haus und Balkon fernhält.

Wie hindere ich Spatzen daran, frisch gesäten Rasensamen zu picken?

Um Spatzen und andere hungrige Piepmätze daran zu hindern, die frisch gesäten Rasensamen aufzupicken, sollten Sie die Fläche mit einem weißen Gartenvlies abdecken. Wählen Sie hierzu ein so genanntes Wachstums- oder Pflanzvlies, welches möglichst weiß oder farblos sein sollte. Ein Unkrautvlies (28,90€ bei Amazon*) ist hingegen nicht zu empfehlen, da dieses die Saat am Keimen hindert.

Text: Ines Jachomowski
Artikelbild: Peter Turner Photography/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.