Regentonne holz Test 2021: Die besten Modelle im Vergleich

Eine Regentonne aus Holz integriert sich perfekt in das Erscheinungsbild eines naturnahen Gartens und ist zudem auch ökologisch wertvoll. Dank vieler unterschiedlicher Formen und Designs können Sie die Optik individuell Ihrem Geschmack anpassen. Lesen Sie in diesem Holz Regentonnen Vergleich, welche Modelle Ihnen zur Auswahl stehen und wo die jeweiligen Vor- und Nachteile liegen.

Produktarten

Nahezu jede Holzart lässt sich zu einer Regentonne verarbeiten. Dementsprechend groß ist die Produktauswahl. Im Handel werden Sie vornehmlich auf Gefäße aus Kastanien- oder Eichenholz treffen, da sich diese Holzarten als besonders robust erwiesen haben.

Runde Regentonnen aus Holz

Rund und bauchig, so wie Sie die herkömmliche Kunststoff Regentonne kennen, erscheint auch das Modell aus Holz. Hier haben Sie viel Auswahlmöglichkeiten bezüglich der Größe und des allgemeinen Fassungsvermögens.

Vorteile
  • Große Auswahl
  • Einfacher Transport durch Rollen
Nachteile
  • Passt nicht an gerade Wandflächen oder in Ecken

Fässer

Regentonnen aus alten Weinfässern versprühen einen ganz besonderen Charme. Richtig in Szene gesetzt fällt kaum auf, dass es sich bei der romantischen Gartendekoration eigentlich um einen Nutzungsgegenstand handelt. Leider haben diese Regentonnen auch einen entsprechenden Kaufpreis.

Kaufratgeber weinfass regentonne

Vorteile
  • Sehr schöne Optik
Nachteile
  • Teuer

Der Mini Gartenteich

Eine weitere kreative Möglichkeit, eine Regentonne nicht als solche erscheinen zu lassen, ist ein Mini Gartenteich. Dazu eignet sich ein flaches Modell mit einem großen Durchmesser. Bei entsprechender Pflege gedeihen Wasserpflanzen in dem Zuber. Auch die Haltung von Fischen ist durchaus möglich.

Vorteile
  • Schöne Optik
  • Wasserpflanzen verhindern Algenbildung
Nachteile
  • Pflegeaufwand

Eckige Regentonnen aus Holz

Die eckige Tonne ist zwar nicht so verbreitet wie das runde Modell, erfreut sich aber immer größerer Beliebtheit. Der wohl größte Vorteil ist, dass sie problemlos an der Wand und in Ecken Platz findet, ohne dabei Hohlräume aufzuweisen.

Kaufratgeber Regentonne eckig

Vorteile
  • Ideal für einen Standort an der Wand
Nachteile
  • Schwieriger Transport

Weitere Kaufkriterien

Nachdem Sie sich für eines der oben genannten Produkte entschieden haben, müssen Sie weitere Kaufkriterien beachten.

Verarbeitung

Für die Langlebigkeit Ihrer Regentonne ist neben der Holzart auch deren Verarbeitung entscheidend. Eine große Rolle spielt es diesbezüglich, ob Sie ein festes Modell oder eines mit Latten wählen. Erst genanntes ist deutlich beständiger.

Tipps

Nach heißen, trockenen Sommern zieht sich das Holz einer Regentonne auf natürliche Weise zusammen. Obwohl dabei undichte Stellen im Material entstehen können, ist dies kein Indiz für minderwertiges oder schlecht verarbeitetes Holz. Bei Regen quillt das Material erneut auf. Die undichten Stellen verschließen sich automatisch.

Fassungsvermögen

Zudem sollten Sie sich überlegen, wofür Sie das abgefangene Wasser nutzen möchten. Manche Gärtner geben sich damit zufrieden, kostenloses Gießwasser zu haben, andere versorgen sogar ihren Haushalt mit dem Regenwasser. Im Handel finden Sie Regentonnen mit Fassungsvermögen von minimal 200 l bis maximal 1000 l.

Lieferumfang

Ein Ablaufhahn und eine Anschluss sollten an Ihrer Regentonne nicht fehlen. Solche Utensilien erleichtern die Bedienung maßgeblich. Bei einem guten Produkt sind diese Extras bereist im Lieferumfang enthalten.

Marken/ Bezugsquellen

So umfangreich wie die verschiedenen Typen einer Regentonne aus Holz sind auch die Hersteller. Zu den beliebtesten Marken auf diesem Gebiet zählen:

  • Amur
  • 4rain
  • Arcado
  • Beckmann
  • Bellissa
  • Einhell
  • Garantia
  • Gardena
  • Graf
  • Güde
  • Kärcher
  • Kreher
  • Rainbowl
  • Temesso
  • Ward

Pflegehinweise

Im Grunde sind Regentonnen aus Holz witterungsfest. Nur bei manchen Holzarten ist eine Imprägnierung notwendig. Prüfen Sie Ihr Produkt, ob diese bereist vorhanden ist. Andernfalls müssen Sie die Schutzmaßnahme nachholen. Zudem sollte das Innere zum Schutz vor Feuchtigkeit am Holz mit einer Folie ausgestattet sein. Müssen Sie auch diese Maßnahme auf eigene Faust bewältigen, empfiehlt sich eine einfache Teichfolie, die Sie im Baumarkt erhalten. Vor dem Wintereinbruch sollten Sie Ihre Regentonne entweder vollständig entleeren oder die oberste Eisschicht immer wieder aufbrechen, wenn das Wasser gefroren ist.

Zubehör

Der Regentonnen Test empfiehlt jedem Modell einen Deckel. Zum einen fällt somit kein Laub ins Wasser, zum anderen drohen auch Katzen nicht in der Tonne zu ertrinken. Weiterhin schützt eine Deckel vor der Algenbildung und brütenden Mücken. Weiterhin lassen sich Regentonnen aus Holz auch optisch aufwerten. Weinfässer bekommen dank einer Pumpe erst das gewisse Etwas. Besitzt Ihre Regentonne einen Ablaufhahn, kann es sich dabei lediglich um eine Attrappe handeln. Mit wetterfestem, umweltfreundlichen Lack verpassen Sie Ihrem Produkt den Anstrich Ihrer Wahl.

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.