Rasentraktor mit Schneeschild Test 2021: Die besten Modelle im Vergleich

Ab sofort hat Ihr Rasentraktor selbst im Winter keine Ruhepause mehr. Indem Sie den Gartenhelfer um ein nützliches Schneeschild erweitern, bringt er auch in der kalten Jahreszeit großen Nutzen. Lesen Sie in diesem Rasentraktor Test, worauf Sie beim Kauf achten müssen, welche Produktarten Ihnen zur Auswahl stehen und wie Sie Ihr Modell richtig pflegen.

Produktarten

Sind Sie es leid, im Winter zum Schneeschieber zu greifen und die Schneedecke mühevoll vom Rasen abzutragen? Vor allem auf großen Grundstücken erweist sich die herkömmliche, manuelle Räumung als sehr kräftezehrend und zeitaufwendig. Im Sommer nutzen Sie für große Flächen vermutlich einen Rasentraktor für die Gartenpflege. Warum nicht auch im Winter? Indem Sie Ihren Aufsitzmäher um ein Schneeschild erweitern, geht der private Winterdienst auf einmal ganz leicht von der Hand. Welche Vorteile ein Schneeschild am Rasentraktor mit sich bringt, erfahren Sie in dem folgenden Vergleich.

Rasentraktor ohne Schneeschild

Wenn der Winter Einzug hält und sich eine weiße Schneedecke über die Rasenfläche legt, ist die Gartensaison für gewöhnlich beendet. Auch der Rasentraktor bekommt nun eine wohlverdiente Pause und verschwindet für ein paar Monate in der Garage. Ein Rasentraktor ohne Schneeschild kann nur auf niederschlagfreier Fläche angewendet werden. Während der warmen Jahreszeit erweist sich der Rasentraktor natürlich als effektiver Gartenhelfer. Er ermöglicht bequemes Rasenmähen auf großen Grundstücken. Jedoch verbraucht dieses Modell Treibstoff. Weitere Arten von Rasenmähern finden Sie in diesem Ratgeber.

Vorteile
  • Mäht den Rasen
Nachteile
  • Nur im Sommer nutzbar

Rasentraktor mit Schneeschild

Der Rasenmäher mit Schneeschild kommt hingegen das ganze Jahr über zum Einsatz. Bestenfalls lässt sich das Schneeschild abmontieren, sodass Sie das Kombigerät auch im Sommer nutzen können. Andernfalls beschränkt sich die Nutzung nur auf verschneite Tage.

Vorteile
  • Das ganze Jahr über einsatzfähig
Nachteile
  • Extrakosten für das Schneeschild
  • Nimmt mehr Platz in der Garage ein

Weitere Kaufkriterien

Jedoch ist Schneeschild nicht gleich Schneeschild. Hinsichtlich der Flexibilität und der Beschaffenheit sollten Sie einige Kaufkriterien beachten. Um Ihnen einen Fehlkauf zu ersparen, haben wir im Folgenden einen hilfreichen Überblick über wichtige Qualitätskriterien zusammengestellt.

Größe des Schneeschilds

rasentraktor-mit-schneeschild

Je größer das Schneeschild desto besser

Natürlich ist ein Schneeschild umso effektiver, je breiter es ist. Die Größe des Schneeschilds entscheidet, wie viel Masse Sie auf einmal abtragen können, und wie viel Zeit Sie dementsprechend einsparen. Allerdings bedeutet dies nicht, dass ein Schneeschild mit umfassender Breite immer das effektivste ist. Zum einen nimmt es selbstverständlich mehr Stauraum in Anspruch. Zudem erweist es sich nur auf großflächigen, freien Grundstücken als sinnvoll. Ist Ihr Garten durch mehrere Inseln, Beete oder Mauern in verschiedene Abschnitte unterteilt, kann ein großes Schneeschild sehr hinderlich sein. Im schlimmsten Fall verhindert der „Parcours“, dass Sie abgegrenzte Teile des Gartens gar nicht erreichen.

Flexibilität

Im Handel erhalten Sie sowohl starre als auch flexible Schneeschilder für den Rasentraktor. Erstere sind natürlich billiger, erweisen sich jedoch als weniger effektiv. Jene Modelle schieben den Schnee nur zu einem Haufen zusammen, sodass Sie immer wieder wenden müssen, um erneut eine Ladung anzuhäufeln. Ein flexibles Schneeschild lässt sich nach links und rechts schwenken, sodass Sie eine freie Bahn erzeugen und nicht immer den gleichen Schneehaufen anfahren müssen.

Langlebigkeit

Für die Langlebigkeit ist in erster Linie das Material entscheidend. Kunststoff Schneeschilder drohen leicht zu brechen, insbesondere wenn der Schnee vereist ist. Ein leichtes Metall wie Aluminium ist hier die deutlich bessere Wahl. Außerdem sollte Ihr Schneeschild eine Gummiabdichtung am unteren Rand besitzen, um dem Verschleiß durch spitze Steine vorzubeugen.

Tipps

Achten Sie beim kauf auch auf eine lobenswerte Garantie sowie einen umfassenden Ersatzteil Service des Herstellers.

Marken/ Bezugsquellen

Für den Erwerb eines Rasentraktors mit Schneeschild stehen Ihnen zwei Möglichkeiten zur Auswahl:

  • Kauf im Baumarkt
  • Bestellung im Internet

Sind Sie noch unschlüssig, welches Modell sich am besten für Ihre Bedürfnisse eignet? Dann lassen Sie sich umfassend im Baumarkt beraten. Schwebt Ihnen hingegen ein bestimmter Hersteller vor, ist das Internet die bessere Wahl. Hier erhalten Sie sämtliche Marken, die im Baumarkt eventuell ausverkauft oder gar nicht erst vorhanden sein könnten. Informieren Sie sich auch in den Kundenrezessionen über die Langlebigkeit sowie die Praxistauglichkeit des gewählten Produkts. Zu guter Letzt hilft ein direkter Preisvergleich das beste Modell zu finden.

Pflegehinweise

Nur mit sorgfältiger Pflege wird Ihnen Ihr Rasentraktor mit Schneeschild lange einen guten Dienst erweisen. Säubern Sie die Räder des Traktors nach jedem Gebrauch und achten Sie darauf, dass keine Feuchtigkeit ins Getriebe gelangt. Als Stellplatz empfiehlt sich eine Garage oder ein Carport. Auch das Schneeschild sollten Sie von Schmutz und Nässe befreien. Je nach Qualität muss das Utensil nach mehreren Jahren ausgetauscht werden, da durch den Gebrauch eine natürlich Abnutzung entsteht.

Zubehör

Das Zubehör für Ihren Rasentraktor richtet sich ganz danach, ob Sie Ihr Schneeschild abmontieren können. In diesem Fall haben Sie die Möglichkeit, das winterliche Arbeitsgerät im Sommer gegen einen Vertikutierer, einem Rasenlüftereinen Fangkorb für den Rasenschnitt oder ähnliches auszutauschen.
Da es im Winter früh dunkel wird, empfehlen wir, den Rasentraktor mit einer Beleuchtung auszustatten.

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.