Benzin Hochentaster Test 2021: Die besten Modelle im Vergleich

Das Beschneiden hochgewachsener Bäume stellt mit einem effektiven benzinbetriebenen Hochentaster in Zukunft keine Herausforderung mehr für Sie dar. Dank eines langen Teleskopstiels erreichen Sie selbst Äste in großen Höhen. Der verlängerte Ar ist aber längst nicht das einzige Merkmal, das einen Hochentaster auszeichnet. Erfahren Sie in diesem Ratgeber, worauf es beim Kauf ankommt.

Produktarten

Sie möchten in Erfahrung bringen, ob sich ein Benzin Hochentaster für Ihre Zwecke eignet? Im Folgenden vergleichen wir das Produkt mit alternativen Modellen, sodass es Ihnen einfacher fällt, Ihre Kaufentscheidung abzuwägen.

Benzin Hochentaster

Ein Benzin Hochentaster wird in der Regel von einem 2-Takt-Motor betrieben, den Sie mit einem Benzin-Öl Gemisch in Gang bringen. Diese Art des Antriebs gilt als die leistungsstärkste im Vergleich mit den hier vorgestellten Hochentaster Modellen. Aus diesem Grund eignet sich ein Benzin Hochentaster vor allem für das Beschneiden dicker Äste. Worauf Sie genau achten müssen, um ein taugliches Gerät zu erstehen, lesen Sie im Kapitel „Weitere Kaufkriterien“. Während die Motorleistung sehr lobenswert ist, erweist sich das daraus resultierende Gewicht als nachteilig. Bei längeren Arbeite müssen Sie womöglich des Öfteren eine Pause einlegen, damit Ihre Arme nicht ermüden.

Vorteile
  • Kabellos
  • Sehr leistungsstark
Nachteile
  • Hohes Eigengewicht
  • Umweltbelastung durch Abgase
  • Kosten für Benzin
  • Laut

tipp: Der Abgasausstoß betrifft vordergründig ältere Modelle. Neue Motoren weisen weniger Emissionen auf.

Herkömmlicher Hochentaster

Wissen Sie von vornerein, dass ein hohes Eigengewicht für Ihre Kraft nicht infrage kommt, wählen Sie besser die motorlose Alternative. Das günstigste Modell stellt diesbezüglich der herkömmliche Hochentaster dar. Ebenso gering wie der Preis und das Eigengewicht sind jedoch auch die Funktionen des Geräts. Da es sich um eine manuelle Säge am Ende eines langen Stiles handelt, müssen Sie sämtliche Zugbewegungen selbst ausführen.

Vorteile
  • Niedriges Eigengewicht
  • Leise
  • Günstig
  • Frei beweglich
Nachteile
  • Hoher Kraftaufwand

Elektro Hochentaster

Ebenso durch einen Motor betrieben wird der Elektro Hochentaster. Dieser benötigt jedoch keinen Treibstoff, sondern muss an eine Stromquelle angeschlossen werden. Zwangsläufig ergibt sich daraus, dass Sie ständig an ein Kabel gebunden sind. Dieser Umstand schränkt nicht nur Ihren Bewegungsradius ein, sondern erfordert erhöhte Achtsamkeit, damit Sie die Stromverbindung nicht mit der Säge durchtrennen. Dafür ist die Lärmbelästigung eines Elektro Hochentasters deutlich geringer, sodass auch Gartenarbeiten am Wochenende möglich sind.

Vorteile
  • Immer noch gute Leistung
  • Leise
  • Keine Abgase
  • Billiger als Benzin Hochentaster
Nachteile
  • Kabel
  • Verletzungspotential
  • Stromkosten

Akku Hochentaster

Als letztes werfen wir einen Blick auf den Akku Hochentaster. Dieses Modell ähnelt dem Elektro Hochentaster, bedarf allerdings keines Kabels. Stattdessen wird diese Produktart von einem Lithium- Ionen Akku betrieben. Im Gegensatz zu dem Strom aus der Steckdose, liefert dieser Antrieb nicht ganz so viel Power. Zudem ist ein Akku Hochentaster nur mit geladenem Akku einsatzbereit. Achten Sei beim kauf unbedingt auf ein ausgeglichenes Verhältnis von Lade- und Laufzeit. Um Zwangspausen aufgrund eines Defekts zu vermeiden, empfehlen wir überdies, immer einen Ersatzakku im Haus zu haben.

Vorteile
  • Leise
  • Keine Abgase
  • Kabellos
Nachteile
  • Stromkosten
  • Nicht immer einsatzfähig
  • Begrenzte Arbeitszeit
  • Nicht ganz so leistungsstark
  • Anfällig für Defekte

Weitere Kaufkriterien

Im obigen Teil des Kaufratgebers haben wir uns auf die Unterschiede zwischen Benzin Hochentastern und vergleichbaren Produkten konzentriert. Im Folgenden legen wir den Fokus gezielt auf das benzinbetriebene Modell. Je nach Anbieter sind Benzin Hochentaster unterschiedlich effektiv. An welchen Merkmalen Sie ein taugliches Produkt erkennen, erfahren Sie in diesem Abschnitt.

Hochentaster oder Multitool

Zunächst einmal haben Sie die Wahl zwischen zahlreichen Funktionen eines Hochentasters. Genügt Ihnen ein einfaches Modell für gelegentliche Arbeiten oder soll Ihr Benzin Hochentaster auch anderen Tätigkeiten bei der Gartenpflege dienen? In letzterem Fall raten wir Ihnen zu einem sogenannten Multitool. Dabei handelt es sich um ein Kombigerät, dessen Funktionen sich mit nur wenigen Handgriffen so umbauen lassen, dass Ihr Hochentaster praktisch überall bei der Gartenpflege zum Einsatz kommen kann. Denkbar ist zum Beispiel die Verwendung als

  • Motorsense
  • Freischneider
  • oder Rasentrimmer

Natürlich sind diese Multitools preislich intensiver als Hochentaster, die lediglich den Zweck einer Heckenschere erfüllen. Addieren Sie jedoch die Kosten, die für die Anschaffung separater Gartengeräte anfielen, lohnt sich der Kauf allemal.

Motorleistung

Entscheidend für die Leistungsfähigkeit Ihres Benzin Hochentasters ist dessen Motorleistung. In unserem Hochentaster Test reichen die Kapazitäten von 300 bis 2500 Watt. Selbstverständlich erbringt eine hohe Motorleistung viel Zeitersparnis und Effizienz. Im Umkehrschluss steigt damit aber auch der Kaufpreis sowie das Gewicht des Geräts.

Kettengeschwindigkeit

Je höher die Kettengeschwindigkeit Ihres Benzin Hochentasters, umso schneller verrichtet der Gartenhelfer seine Arbeit. Während preiswerte Modelle meistens eine Geschwindigkeit von rund 4 Meter pro Sekunde aufbringen, schaffen hochwertige Marken Hochentaster sogar 15 Meter pro Sekunde.

Länge des Teleskopstiels

Zwar sind Hochentaster speziell dafür konzipiert, schwierig erreichbare Äste zu schneiden, doch bei Standard Modellen beschränkt sich die Länge auf rund 2 bis 4 m. Um wirklich effektiv arbeiten zu können, ist ein Teleskopstiel erforderlich. Diesen können Sie nach Bedarf ausziehen, um auch die höchsten Baumkronen zu erreichen. Jedoch sei angemerkt, dass die Stabilität und die Handhabung mit zunehmender Länge nachlassen.

Länge des Sägeblatts

Die Länge des Sägeblatts entscheidet über die maximale Dicke der Äste, die der Hochentaster durchtrennen kann. Aus unserem Test sind empfehlenswerte Modelle mit einer Länge von 18 bis 30 cm hervorgegangen. Ist das Sägeblatt zu lang, sinkt die Handhabung sowie die Effizienz, da Sie sich mit de sperrigen Gerät häufig in den Astgabeln verfangen werden.

Gewicht

Aufgrund des verbauten Motors weisen Benzin Hochentaster generell ein höheres Gewicht auf als herkömmliche Modelle ohne Unterstützung. Trotzdem sollte das Eigengewicht sich auf ein Minimum beschränken, um zu vermeiden, dass Ihre Arme bei der Arbeit ermüden. Bedenken Sie, dass Sie das Gerat die ganze Zeit über in den Händen halten und teilweise auch anheben und führen müssen. Wir empfehlen Ihnen einen Benzin Hochentaster mit einem Maximalgewicht von rund 7 kg.

Marken/ Bezugsquellen

Benzin Hochentaster sind ein grundlegender Betsandteil der Gartenausrüstung und daher in jedem Baumarkt erhältlich. Da die Qualität der Modelle von Hersteller zu Hersteller variiert, empfehlen wir Ihnen, im Zweifelsfall auf ein Markenprodukt zurück zu greifen, auch wenn diese etwas teurer sind. Folgende Hersteller haben sich in unserem Hochentaster Vergleich bewährt:

  • Gardena
  • Husqvarna
  • Makita
  • Oregon
  • Rotfuchs
  • Ryobi
  • Stihl

Eine weitere Kaufoption bietet der Online Handel. Im Internet haben Sie entweder die Möglichkeit, den Online Shop des favorisierten Baumarkts zu besuchen oder sich auf Amazon oder eBay umzusehen. Hier profitieren Sie von direkten Preisvergleichen, einer bequemen Lieferung vor die eigene Haustür sowie dem ein oder anderen Schnäppchen. Der einzige Nachteil des Internet Handels sind teilweise ungenaue Angaben zum Produkt. Möchten Sie sich vor dem Kauf über eine lobenswerte Ergonomie sowie eine gute Verarbeitung vergewissern, sollten Sie Ihren Hochentaster im Baumarkt kaufen.

Pflegehinweise

Wie jedes andere Gartengerät benötigt ein Hochentaster eine gründliche Pflege. Wir empfehlen, das Gerät nach jedem Gebrauch mit einem Tuch von Sägemehl und Schmutz zu befreien. Einmal im Monat sollten Sie das Gerät einer genaueren Wartung unterziehen. Auch nach längerem Stillstand ist ein Hochentaster aus Sicherheitsgründen auf seine Tauglichkeit zu prüfen.

Zudem liegt ein spezielles Augenmerk auf dem Benzin-Öl Gemisch, mit dem Sie das Gerät in Betrieb nehmen. Da die Verhältnisse von Öl und Benzin von Modell zu Modell variieren, sollten Sie den Treibstoff selber anmischen. Welche Mengen Sie diesbezüglich einhalten müssen, lesen Sie in der Gebrauchsanweisung. Es ist besonders wichtig, sich genau an die Vorgaben zu halten, da Ihr Hochentaster andernfalls großen Schaden nimmt.

Zubehör

Zwar bildet ein tauglicher Hochentaster die Grundlage für einen unkomplizierten Baumschnitt, dennoch macht erst die gesamte Ausrüstung einen hohen Arbeitskomfort aus. An erster Stelle steht diesbezüglich Ihre Sicherheit. Zuverlässige Schutzkleidung ist unabdingbar. Schützen Sie sich mit einem Helm vor herab fallenden Ästen. Auch ein Schutzbrille sollten Sie aufsetzen, um zu vermeiden, dass Staubpartikel oder Sägemehl auf die Netzhaut gelangen. Um die Ausrüstung zu vervollständigen und Ihre Kleidung vor Verschmutzungen zu bewahren, tragen Sie am besten eine Overall. Im Umgang mit Öl und Benzin erweist sich ein Arbeitsanzug effektiver als gedacht.

benzin-hochentaster

Benzin-Hochentaster arbeiten sehr geräuschvoll

Schlussendlich erzeugt ein benzinbetriebener Hochentaster viel Lärm bei der Arbeit. Vergessen Sie daher einen sicheren Gehörschutz nicht.

An zweiter Stelle steht die Langlebigkeit Ihres Hochentasters. Nicht nur beim Gebrauch sondern auch bei der Lagerung können Schäden entstehen. Mit einem schützenden Vlies oder einer noch geeigneteren, stabilen Aufbewahrungsbox bleibt Ihnen die Qualität Ihres Hochentasters lange erhalten.

Zu guter Letzt möchten wir Sie noch auf eine Herstellergarantie sowie einen umfangreichen Ersatzteil Service hinweisen. Wer beim Kauf auf die Angabe einer Adresse achtet, an die er sich im Schadensfall wenden kann, erspart sich aufwendige Reparaturarbeiten, Zeitverzögerungen und natürlich Kosten.

Tipp

Wichtig ist uns, abschließend auf einen Kettensägenschein hinzuweisen. Hierbei handelt es sich quasi um ein verpflichtendes Zubehör, das Sie benötigen, wenn Sie Ihren Benzin Hochentaster außerhalb Ihres Grundstücks oder für gewerbliche Zwecke nutzen möchten.

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.