Der Schirmbambus gedeiht nur bei richtiger Pflege

Schirmbambus ist bei vielen Gärtnern sehr beliebt, denn er bildet so viele Triebe, dass er einen perfekten Sichtschutz abgibt. Aber auch als Einzelpflanze macht ein Schirmbambus, der in seiner chinesischen Heimat bis zu sechs Meter hoch werden kann, eine gute Figur. Tipps für die richtige Pflege.

Schirmbambus gießen
Der Schirmbambus steht gern feucht

Was ist beim Gießen von Schirmbambus zu beachten?

Schirmbambus mag es feucht. Gießen Sie deshalb häufig, denn gerade im Sommer verliert er viel Feuchtigkeit über die Blätter.

Lesen Sie auch

Bei hoher Luftfeuchtigkeit gedeiht Schirmbambus besonders gut. Der ideale Standort ist neben einem Gartenteich.

Wie wird Schirmbambus gedüngt?

Düngen Sie den Schirmbambus im Frühjahr mit einem Langzeitdünger. Das reicht in der Regel aus. Einen Bambus im Kübel müssen Sie häufiger düngen.

Lassen Sie herabgefallene Blätter und abgeschnittene Zweige unter dem Schirmbambus liegen. Sie halten die Feuchtigkeit im Boden und dienen gleichzeitig als natürlicher Dünger.

Ist Schneiden beim Schirmbambus notwendig?

Grundsätzlich ist das Schneiden von Schirmbambus nicht notwendig. Allerdings ist es empfehlenswert, den Bambus zu kürzen, wenn er zu hoch wird. Alternativ sollten Sie niedrige Sorten auswählen.

Geschnitten werden außerdem kranke, vertrocknete oder erfrorene Zweige. Es ist allerdings Glückssache, ob der Schirmbambus an der Stelle neu austreibt.

Lässt sich der Strauch umpflanzen?

Schirmbambus lässt sich umpflanzen. Die beste Zeit dafür ist das Frühjahr.

  • Wurzelballen großzügig ausgraben
  • neues Pflanzloch mit Kompost oder Hornspäne (11,99€ bei Amazon*) verbessern
  • Schirmbambus einsetzen
  • Erde auffüllen und antreten
  • Pflanze gut wässern

Welche Schädlinge und Krankheiten können auftreten?

Werden viele Blätter auf einmal braun, ist das meist ein Zeichen für einen Nährstoffmangel und keine Krankheit.

Schirmbambus wird häufig von Schädlingen wie Blattläusen, Spinnmilben und weißen Fliegen heimgesucht. Wühlmäuse machen sich gern über die Wurzeln her. Schädlinge sollten möglichst umgehend mit geeigneten Maßnahmen bekämpft werden, da sie den Schirmbambus erheblich schädigen können.

Ist Schirmbambus winterhart?

Schirmbambus ist wie alle Bambusarten winterhart und braucht keinen Winterschutz. Allerdings können bei sehr starker Kälte einzelne Triebe abfrieren. Wenn Sie die braunen Zweige im Frühling stören, sollten Sie den Schirmbambus mit Schilfmatten umhüllen, um ihn vor Frost zu schützen.

Tipps

Schirmbambus hat gegenüber anderen Bambusarten einen großen Vorteil. Der immergrüne Strauch bildet keine Rhizome und kommt deshalb ohne Wurzelsperre aus.


Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.