schildkroete-garten
Schildkröten fressen gern Löwenzahn

Schildkröte im Garten halten – wie geht das?

Um die Haltung von Schildkröten im Garten ranken sich zahlreiche Irrtümer, die so manchem Tier das Leben schwer machen. Wichtige Fragen rund um die idealen Rahmenbedingungen für ein glückliches Schildkröten-Leben im Freiland erhalten hier eine präzise Antwort.

Welche Schildkröten-Arten fühlen sich im Garten wohl?

Unter den mehr als 300 Schildkröten-Arten sind es vornehmlich Mediterrane Landschildkröten, die sich für die Haltung im Garten eignen. Im Gegensatz dazu sind tropische Arten auf ein Leben unter den kontrollierten Bedingungen des Terrariums angewiesen. In die engere Wahl für die Freiland-Haltung kommen die folgenden Arten:

  • Griechische Landschildkröte (Testudo hermanni)
  • Breitrandschildkröte (Testudo marginata)
  • Maurischen Landschildkröte (Testudo graeca)
  • Vierzehenschildkröte (Testudo horsfieldii)

Treffen Sie bitte eine klare Entscheidung zwischen der Haltung im Garten oder im Terrarium. Einen wiederholten Standortwechsel zwischen drinnen und draußen ertragen selbst robuste Schildkröten auf Dauer nicht.

Was braucht eine Schildkröte für ein artgerechtes Leben?

Ungeachtet ihrer gemächlichen Fortbewegung, benötigen Schildkröten ein großes Territorium. Planen Sie für ein Tier eine Fläche ein von mindestens 10 Quadratmetern. Für jedes weitere Exemplar kommen 5 Quadratmeter hinzu. Ideal ist ein abwechslungsreiches Terrain mit Flächen aus Sand, Kies, Stein und Gras sowie Findlingen als Schattenspender. Ferner wünscht sich Ihre Schildkröten-Schar diese Komponenten:

  • Ein Schutzhaus mit Beleuchtung und Wärmelampen
  • Bis zum Alter von 3 Jahren mit 2 Quadratmetern, später großflächiger
  • Gartenboden ohne Pestizide oder chemische Dünger
  • Kleine Koniferen zum Schutz vor starker Sonne oder prasselndem Regen
  • An verschiedenen Stellen Futterpflanzen, wie Löwenzahn, Klee, Taubnessel oder Spitzwegerich

Bedenken Sie bitte bei der Einrichtung des Gartens als Freigehege, dass es sich bei Schildkröten um wechselwarme Lebewesen handelt. Sie verfügen über keine eigene Körperkerntemperatur. Um sich aufzuwärmen bis auf ideale 35 Grad Celsius, sind sie auf die Sonne oder künstliche Wärmequellen angewiesen.

Tipps

Schildkröten-Arten für die Haltung im Garten führen einen Winterschlaf durch. Zu diesem Zweck benötigen sie ein Winterquartier. Gut geeignet ist eine Holzkiste, gefüllt mit einem Boden aus Kokosfasern und humoser Gartenerde. Nach einer Vorbereitungsphase von etwa 4 Wochen stellt die Schildkröte die Nahrungsaufnahme ein, wird auf das Substrat gelegt und mit Laub bedeckt. Bis zum Frühjahr verweilt sie bei Temperaturen von 10 Grad bei Tag und 6 Grad bei Nacht.

Artikelbild: Paola Martini/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. Wer kennt diese Pflanze

    Ich habe mir letzten November von der Insel La Palma eine kleine Pflanzenspitze mitgebracht, eingetopft und am Fenster aufgestellt. Nun hat sie wunderhübsche kleine glockenähnliche Blüten.

  2. Ableger vom rotlaubigen Holunder

    Wie macht man von Holunder Ableger? Genau wie von Johannisbeeren durch Steckholz und auch im Frühwinter ? Ich habe einen wunderschönen rotlaubigen Holunder denn ich gerne vermehren würde. Dankeschön...

  3. Blauregen auf Stamm ziehen

    Hallo liebe Grünfinger, ich träume schon seit langem von einem Blauregen-'Bäumchen' und würde gern dieses Jahr damit beginnen mir diesen Traum zu erfüllen. Ich habe nicht viel Erfahrung, aber an Liebe, Pflege und Geduld soll es nicht mangeln. Auf dem angehängten Foto zu sehen ist der aktuelle Stand des veredelten Zöglings, wie gekauft (Höhe knapp 50cm) . Für die ersten Jahre wird er im Kübel auf dem Balkon stehen. Auf diesem Forum habe ich folgende Anleitungen zur Zucht als Hochstamm gefunden: https://www.gartenjournal.net/blauregen-auf-stamm https://www.gartenjournal.net/blauregen-auf-stamm-schneiden Dort steht, dass ich im ersten Jahr mit dem Schnitt beginnen soll - nämlich alles bis auf []

  4. Bananenstaude-Blätter knicken ab

    Hallo an alle , mit einem grünen Daumen, ich habe 2 Bananenstauden(die sollten eigentlich winterhart sein, ich hab sie aber in großen Kübeln über den Winter ins Wohnzimmer geholt), nun knicken so nach und nach immer wieder die großen Blätter ab. Was fehlt ihr?Für Hilfe wäre ich dankbar.

  5. Arbeitseinsätze

    Wie werden bei euch Arbeitseinsätze vergütet ? Der Gartenfreund , der bei uns nach Ableistung seiner fünf Pflichtstunden an Arbeitseinsätzen teilnimmt , bekommt 5 € die Stunde . Fachleute wie zB . Elektriker bekommen 10 € . Egal ob Pflichtstunden oder freiwillige Teilnahme , es gibt immer Freibier . Wie ist das bei Euch ?

  6. Rasen nach dem Vertikutieren

    Guten Morgen in die Runde, nach dem Vertikutieren des Rasens sind doch einige Kahlstellen entstanden. Es muß also zwischengesät und gedüngt werden. Meine Frage hierzu: Kann ich beides zur gleichen Zeit oder wenn nacheinander, was zuerst? Erst säen oder erst düngen. Ihr seht, ich bin Anfänger, also erhellt mich.:oops::D