Riesen-Chinaschilf pflanzen – Tipps und Tricks

Nicht nur Blütenpflanzen und Stauden können einen Garten zieren, auch immer mehr Gräser finden dort Einzug. Ein besonders attraktiver Blickfang ist das Riesen-Chinaschilf (bot. Miscanthus x giganteus), auch Elefantengras genannt. Es bildet jedoch keine keimfähigen Samen.

riesen-chinaschilf-pflanzen
Riesenchinaschilf sollte möglichst sonnig stehen

Standort und Boden

Riesen-Chinaschilf gedeiht durchaus auch im Halbschatten, bevorzugt aber einen sonnigen Standort. Dort besteht sogar die Chance, dass Ihr Elefantengras im Herbst blüht. Insgesamt wird die Pflanze an einem hellen Standort vitaler und kräftiger.

Lesen Sie auch

Die Erde sollte locker und humos sein, verdichteten Boden können Sie mit etwas Sand und eventuelle gut verrottetem Kompost auflockern. Vermeiden Sie Staunässe, bei Bedarf hilft hier eine Drainageschicht aus grobem Kies im Pflanzloch.

Wann ist die beste Pflanzzeit?

Riesen-Chinaschilf ist zwar winterhart, sollte vor dem ersten Frost jedoch ausreichend Zeit zum Anwachsen haben. Ideal ist eine Pflanzung daher im Frühjahr, grundsätzlich aber den ganzen Sommer über möglich.

Was sollte ich beim Pflanzen bedenken?

Das pflegeleichte Riesen-Chinaschilf trägt seinen Namen nicht zu unrecht, es kann wirklich sehr groß werden. Bei optimalen Bedingungen sollten Sie eine maximale Größe von etwa drei bis vier Metern Höhe und bis zu zwei Metern Breite einplanen. Geben Sie Ihrem Elefantengras einen entsprechend großen Platz, damit es gut zur Geltung kommen kann.

Elefantengras eignet sich hervorragend als Solitärpflanze, in einer Gruppe gepflanzt aber auch als Sichtschutz. Aber auch dann brauchen die einzelnen Pflanzen einen Abstand von etwa einen Meter zur Nachbarpflanze. Alternativ können Sie Ihr Riesen-Chinaschilf auch in einen Kübel pflanzen.

Das Wichtigste in Kürze:

  • maximale Höhe: ca. 3 bis 4 m
  • maximale Breite: ca. 1,5 bis 2 m
  • winterhart
  • Blütezeit: September oder Oktober, aber nur bei ausreichend Sonne
  • Blüten: rot, rsipenartig
  • idealer Standort: sonnig bis halbschattig
  • idealer Boden: humos, nährstoffreich, sandig bis lehmig

Tipps

Ist Ihr Garten klein oder reicht der vorgesehene Platz nur knapp für Elefantengras aus, dann können Sie auch eine andere Sorte Chinaschilf pflanzen.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: ChWeiss/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.