Erodium pflanzen
Reiherschnabel wird im Frühjahr gepflanzt

Tipps zum Pflanzen von Reiherschnabel

Reiherschnabel (Erodium reichardii) gehört zu den beliebtesten Bodendeckern im Garten. Die Staude ist genügsam und absolut pflegeleicht. Selbst im Kübel lässt sie sich problemlos ziehen. Beim Pflanzen müssen Sie nicht viel beachten. Tipps zum richtigen Anpflanzen.

Wie sieht der ideale Standort für Reiherschnabel aus?

Der Standort sollte möglichst hell sein. Sogar direkte Sonne verträgt die Pflanze, wenn der Boden genügend feucht ist.

Ideal ist es, wenn Sie Reiherschnabel im Wanderschatten anpflanzen, also beispielsweise:

  • vor einer Mauer
  • an der Hauswand
  • neben Sträuchern und Büschen

Beliebte Standorte sind Steingärten und die Ränder von Wegen und Blumenbeeten.

Wie muss das Pflanzsubstrat beschaffen sein?

Normale Gartenerde reicht aus. Sie muss allerdings gut durchlässig sein, damit auf keinen Fall Staunässe entstehen kann. Reiherschnabel braucht kalkhaltiges Substrat. Falls notwendig kalken Sie den Boden deshalb vor dem Pflanzen.

Wann ist die beste Pflanzzeit?

Die beste Zeit zum Pflanzen ist das Frühjahr. Dann hat die Pflanze ausreichend Zeit, Wurzeln zu bilden und eine gute Winterhärte zu erreichen.

Welcher Pflanzabstand ist ideal?

Reiherschnabel ist eine sehr zierliche Pflanze. Ein Pflanzabstand von fünf Zentimetern reicht aus. Auf einen Quadratmeter können Sie circa 25 Pflanzen setzen.

Wann blüht Reiherschnabel?

Reiherschnabel ist eine sehr ausdauernde Blühpflanze. Die Blütezeit beginnt im April, in günstigen Lagen manchmal bereits im März. Bis September, Oktober erscheinen immer neue hellrote bis violette kleine Blüten.

Wie wird Reiherschnabel vermehrt?

Die Vermehrung erfolgt durch Teilung der Staude. Graben Sie den Reiherschnabel dazu aus und stechen Sie ihn mit einem scharfen Spaten in der Mitte durch. Pflanzen Sie die Teile anschließend wieder ein.

Verträgt sich Reiherschnabel mit anderen Pflanzen?

Reiherschnabel ist absolut pflegeleicht. Er verträgt sich mit anderen Pflanzen und kann sogar mitten auf den Rasen gepflanzt werden.

Ist Reiherschnabel winterhart?

Ja, die Staude ist winterhart. Da sie als Flachwurzler nur sehr oberflächlich wurzelt, ist in rauen Lagen allerdings ein Winterschutz aus Gartenvlies oder Reisig sinnvoll, um sie vor Austrocknung durch kalte Winde zu schützen. Bei Schneefall sollte der Schnee nicht abgeräumt werden.

Tipps

Reiherschnabel gehört zur Familie der Storchenschnabelgewächse. Seinen Namen verdankt er der Form der Früchte, die aus den rosa oder violetten Blüten entstehen.

Text: Sigrid Hestermann

Beiträge aus dem Forum

  1. riji
    kirschbaum
    riji
    Obstbäume & Obstgehölze
    Anrworten: 3
  2. Andreas
    Kirschbaum
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 4