Regentonne 1000l Test 2020: Die besten Modelle im Vergleich

Je größer, desto besser? Auf Regentonnen trifft das meistens zu. Besitzen Sie ein Modell mit genügend Fassungsvermögen, ist es durchaus möglich, den gesamten Haushalt mit dem aufgefangenen Wasser zu versorgen. Das spart nicht nur Kosten, sondern schont auch die Umwelt.

regentonne-1000l
Regentonnen mit einem Fassungsvermögen von 1000 Litern sind oft rechteckig

Produktarten

Sie haben sich für den Kauf einer 1000 l fassenden Regentonne entschieden? Zunächst einmal haben Sie nun die Wahl zwischen zwei verschiedenen Formen. Rund oder eckig, dem Wasser ist das egal. Um das passende Modell für Ihre Voraussetzungen zu finden, sollten Sie jedoch die Vor- und Nachteile beider Varianten kennen.

Eckige Regentonnen

Die eckige Variante ist zwar nicht die klassische Form, besitzt aber viele Vorteile. Allen voran sei hier die Platzersparnis genannt. Dank der geraden Kanten, lässt sich dieses Modell direkt an der Hauswand platzieren. Ob Sie eher eine flache, rechteckige oder hohe, quadratische Regentonne bevorzugen, spielt in dieser Hinsicht keine Rolle. Allerdings ist die Reinigung dieser Form etwas aufwendiger, da Schmutzablagerungen in den Ecken nicht so einfach zu erreichen sind.

Zum Kaufratgeber für “Regentonne eckig”

Tipps

Wer sich seine Regentonne selber bauen möchte, ist mit der eckigen Variante gut beraten. Die Abmessungen und Sägearbeiten sind bei dieser Form wesentlich einfacher umzusetzen.

Vorteile
  • Platzsparend
  • Zahlreiche Bauformen
  • Einfacher Eigenbau
Nachteile
  • Schwierigkeiten bei der Reinigung

Runde Regentonnen

Die runde Zylinderform hat wohl jeder vor Augen, der an eine Regentonne denkt. Im direkten Vergleich zur eckigen Regentonne sind die Vor- und Nachteile genau umgekehrt. Das Säubern der Innenwände fällt leichter, da keine Ecken und Winkel vorhanden sind. Andersherum füllt die runde Regentonne Gebäudeecken nicht vollständig aus und passt auch nicht genau an eine Wand. Die entstehenden Lücken können wiederum für Mehrarbeit bei der Terrassenreinigung führen, da Laub in den Zwischenraum fallen kann.

Vorteile
  • Einfache Reinigung
  • Variabel in der Höhe
Nachteile
  • Hohlräume zwischen Wänden und der Tonne

Weitere Kaufkriterien

Haben Sie sich für ein Grundmodell entschieden, ist die endgültige Kaufentscheidung noch lange nicht besiedelt. Um die folgenden Kriterien sollten Sie sich ebenfalls Gedanken machen:

  • Optische Merkmale
  • Praktische Merkmale

Optische Merkmale

Für die Funktionalität der Regentonne ist die Optik belanglos. Wer seinen Garten mit viel Liebe hegt und pflegt, achtet aber selbstverständlich auf ein stimmiges Gesamtbild.

Farbe

Die Standardfarbe einer 1000 l Regentonne ist ein dunkles Grün. Zumeist bestehen diese Modelle aus einfachem Kunststoff. Obgleich diese Farbe eher dezent erscheint, wirkt sie manchmal etwas künstlich. Mit wetterfestem Lack verpassen Sie Ihrer Regentonne im Handumdrehen ein neues Design. Ob Sie sich für einen unauffälligen Naturton entscheiden oder die Tonne mit knalligen Farben zum Hingucker Ihres Gartens machen, bleibt ganz allein Ihnen überlassen.

Zum Kaufratgeber für “Regentonne grau”

Tipps

Streichen Sie die Tonne nur von außen, damit keine Farbpartikel ins Regenwasser gelangen.

Verkleidungen

Die edlere (wenn auch aufwendigere) Art der Umgestaltung ist eine Verkleidung. Wenn Sie sich geschickt anstellen, erkennt man die Regentonne anschließend gar nicht mehr als diese. Indem Sie Ihr Regenfass mit einer Steinmauer umranden, verwandeln Sie die Tonne in einen Brunnen. Beliebt ist auch die Holzverkleidung, die sich aufgrund der leichteren Vorgehensweise für Anfänger eignet.

Zum Kaufratgeber für “Regentonne Holz”

Praktische Merkmale

Was taugt eine große Regentonne, die mehr Arbeit bei der Pflege und dem Wasser schöpfen macht, als Nutzen bringt? Um sich Ärger nach dem Kauf zu ersparen, sollten Sie diese Kriterien berücksichtigen.

Material

1000 l Regentonnen (54,95€ bei Amazon*) erhalten Sie im Handel entweder aus Holz oder aus Kunststoff. Letztgenannte Variante ist natürlich viel kostengünstiger und macht weniger Arbeit hinsichtlich der Pflege. Jedoch sollten Sie bedenken, dass PVC im Vergleich zu Holz der Umwelt schadet. Holz sieht hingegen schöner aus und ist bei richtiger Imprägnierung ebenfalls witterungsbeständig.

Nachhaltigkeit

Wie bereist erwähnt besitzt Kunststoff keine lobenswerte Ökobilanz. Wenn Sie trotzdem auf dieses Material zurückgreifen, achten Sie besonders auf hohe Qualität und eine gute Verarbeitung. Je länger Ihre Regentonne hält, umso weniger belasten Sie die Umwelt mit Entsorgungsmüll.

Langlebigkeit

regentonne-1000l

Wer beim Kauf auf Qualität achtet, hat länger Freude an der Regentonne


Aber an welchen Merkmalen erkennen Sie eine langlebige Kunststoff Regentonne? Prüfen Sie vor dem Kauf folgende Eigenschaften:

  • UV-beständig
  • gut verschweißte Nähte
  • standfest
  • stabiler Boden
  • extra Beschichtung an den Innenwänden
  • resistent gegen Reinigungsmittel

Standfestigkeit

Für die Standfestigkeit Ihrer Regentonne sind Sie zum einen selbst verantwortlich, zum anderen entscheidet die Form über dieses Kriterium. Platzieren Sie das Gefäß ausschließlich auf ebenen Untergründen. Am besten errichten Sie vor dem Aufstellen ein Fundament. Mit zunehmender Höhe nimmt die Stabilität Ihrer Regentonne ab. Vor allem bei großen Modellen mit einem Fassungsvermögen von 1000 l besteht die Gefahr, dass die Tonne im leeren Zustand bei starkem Wind umfällt. Breite, flache Modelle sind daher empfehlenswerter.

Marken/ Bezugsquellen

1000 l Regentonnen erhalten Sie im Baumarkt. Alternativ erkundigen Sie sich bei einem Entsorgungsunternehmen nach leeren Fässern. Diese müssen Sie allerdings vor dem Befüllen gründlich mit Wasser reinigen.

Pflegehinweise

Wenn das stehende Regenwasser in der Tonne im Winter gefriert, nimmt das Volumen zu. Vor allem Regentonnen aus Kunststoff drohen dann zu platzen. Aus diesem Grund ist es wichtig, auch eine 1000 l Regentonne (unabhängig) ihres Materials vor den ersten Nachtfrösten mindestens auf ein Viertel des Wassers zu leeren.

Zubehör

Sind Sie bereits im Besitz einer 500 l fassenden Regentonne und möchten Ihren Wasserbezug aus der umweltfreundlichen Auffanghilfe erhöhen, müssen Se Ihr altes Gefäß nicht zwangsläufig entsorgen. Beachten Sie, dass jede ungebrauchte Mülltonne Müll für die Umwelt bedeutet. Erweitern Sie Ihren jetzigen Auffangbehälter einfach zu einer 1000 l Regentonne, indem Sie zwei Modelle verbinden. Im Folgenden finden Sie eine ausführliche Anleitung.

Regentonnen verbinden

So verbinden Sie zwei 500 l Regentonnen zu einer 1000 l Regentonne:

Zum Kaufratgeber für “Regentonne 500l”

Benötigtes Material

  • Gartenschlauch
  • Schlauchschere (am besten mit Dreiecksklinge), alternativ einen Cutter oder eine große Drahtzange
  • Gewebeband

Anleitung

  • Test, ob der Gartenschlauch dicht ist
  • Reinigung des Gartenschlauchs
  • Gartenschlauch auf die gewünschte Länge zurecht schneiden
  • auf eine saubere Schnittstelle achten
  • ein Ende des Schlauchs in die erste Tonne hängen
  • mit Gewebeband fixieren
  • den Schlauch dabei nicht quetschen
  • das andere Ende an den Mund setzen und daran saugen, bis Wasser Ihre Lippen berührt
  • das zweite Ende in die andere Regentonne hängen und mit Gewebeband fixieren
  • wichtig: der Schlauch darf keine Luft ziehen
Text: Gartenjournal.net
Artikelbilder: Martin Lisner/Shutterstock, stockphotofan1/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.