Die Pergola bepflanzen

Pflanzen an der Pergola sorgen nicht nur für Schatten, sie sind auch ein echter Blickfang. Ob blühend oder einfach nur saftig grün, eine bepflanzte Pergola wertet die Terrasse oder den Garten optisch wunderbar auf. Erfahren Sie, welche Kletterpflanzen sich schnell an der Pergola emporhangeln.

pergola-pflanzen
Blauregen bildet zwar kein dichtes Dach, aber die traubenförmigen Blüten zieren die Pergola sehr hübsch

Wie können Pergolas bepflanzt werden?

Die Pflanzen können Sie an den vier Pfeilern setzen, z.B. zwei pro Pfahl und an diesen hinaufklettern lassen, bis sie das Dach erreichen und sich dort verzweigen. Oder aber, sie können eine oder mehrere grüne Wände anlegen, indem Sie horizontal und vertikal mehrere Seile zwischen den Pfeilern befestigen und mehrere Pflanzen setzen, die sich daran emporranken und so für einen natürlichen Sichtschutz sorgen.

Pergola bepflanzen: Die Klassiker

Unter den Kletterpflanzen haben sich zwei besonders pflegeleichter, schnellwachsender Exemplare herauskristallisiert. Der Wilde Wein und der Efeu. Beide sind sehr robust und winterhart und können so mehrjährig kultiviert werden. Außerdem wachsen sie schnell und dicht und sorgen so für einen perfekten Sichtschutz und Schatten. Zudem begeistert der Wilde Wein mit seiner intensiv roten Blattfärbung im Herbst. Sowohl Efeu als auch Wilder Wein sind selbstkletternd und brauchen somit keine Rankhilfe.
Der Nachteil beim Efeu: Er ist leider giftig und eignet sich nicht für einen Garten, in dem experimentierfreudige Kinder ihr Unwesen treiben. Außerdem wuchert er stark und sollte auf jeden Fall mit einer Wurzelsperre versehen werden.

Blühende Pflanzen für die Pergola

NameBlütenfarbeBlütezeitStandortRankhilfeGiftigWinterhart
BlauregenBläulich, weiß oder rosaApril bis JuniHalbschattig bis sonnigJaJaJa
Bougainvillea (Drillingsblume)Rosa, gelb, orange, rot, weißMärz bis OktoberVollsonnigJaNeinBis -5°C
Clematis (Waldrebe)BläulichApril bis OktoberSchatten, Halbschatten oder SonneJaStark giftigSortenabhängig
Dipladenia (Mandevilla)Gelb, rot, rosa, weißMai bis OktoberHalbschatten bis sonnigJaGiftigNein
Garten-GeißblattGelb, orange, rot, weißMai bis SeptemberHalbschatten bis sonnigJaGiftigJa
GlockenrebeViolettJuli bis OktoberSonnigKeine Rankhilfe nötigNeinNein
KletterhortensieWeißMai bis JuniHalbschattig bis sonnigKeine Rankhilfe nötigJaJa
KletterrosenVerschiedene FarbenJuni bis SeptemberSonnig bis halbschattigJaNeinJa
KletterspindelVerschiedene FarbenMai bis JuniHalbschattenKeine Rankhilfe nötigLeicht giftige FrüchteJa
KlettertrompeteRötlich bis orangeJuli bis SeptemberSonnigKeine Rankhilfe nötigStark giftigSortenabhängig
PrunkwindeVerschiedene FarbenJuni bis NovemberHalbschatten bis VollsonnigJaStark giftigBis -10°C
Schwarzäugige SusanneOrange, weiß, rotMai bis OktoberSonnigJaNeinNein

Essbares von der Pergola

Wie wär’s denn mit Früchten direkt von der Pergola? Pflanzen Sie Himbeeren, Brombeeren oder auch Kiwi oder Weintrauben an und naschen Sie direkt von der Pergola. Kiwis sind leider nicht winterhart. Noch mehr Auswahl haben Sie beim Gemüse: Gurken, Bohnen oder Kürbis ranken nicht nur zielstrebig, sie tragen auch noch wunderschöne Blüten und leckere Früchte. Die Blüten von Kürbis und Gurke sind außerdem essbar und eignen sich hervorragend für attraktive Sommersalate.

Text: Sara Müller
Artikelbild: N K/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.