Elektrische Motorhacke Test 2021: Die besten Modelle im Vergleich

Mit der elektrischen Motorhacke wird der Traum von einer gepflegten Rasenfläche bald Wirklichkeit. Doch längst nicht alle auf dem markt erhältlichen Modelle zeugen von empfehlenswerter Qualität. Dank unseres Kaufratgebers landen Sie garantiert keinen Fehlkauf. Zudem erfahren Sie im Test, welche Vor- und Nachteile unterschiedliche Produktarten mit sich bringen.

motorhacke-elektrisch
Elektro-Motorhacken sind praktisch und oft kleiner als Benzin-Motorhacken

Produktarten

Gleich neben den elektrischen Motorhacken werden Sie im Baumarkt womöglich auf Benzin Motorhacken stoßen. Schon stellt sich die Frage, welches Modell nun das bessere ist. Mit diesem Vergleich möchten wir Ihnen die Kaufentscheidung erleichtern.

Lesen Sie auch

Elektrische Motorhacke

Die elektrische Motorhacke ist zwar nicht ganz so leistungsstark wie ein benzinbetriebenes Modell, eignet sich aufgrund des niedrigen Eigengewichts aber für alle, die viel Wert auf eine ergonomische Anwendung legen. Im Gegensatz zu der Benzin Motorhacke ist sie nämlich erfreulich leicht. Zudem macht sich die niedrigere Wattzahl auch am Preis bemerkbar. Hier kommen Sie deutlich günstiger davon. Leider müssen Sie aber stets ein Kabel mitführen, um die Stromversorgung aufrecht zu erhalten.

Vorteile
  • Günstig
  • Niedriges Eigengewicht
Nachteile
  • Weniger Leistung
  • Kabel

Benzin Motorhacke

Die Benzin Motorhacke gilt als das leistungsstärkste Modell auf dem Markt und eignet sich daher vordergründig für den Profi Gebrauch oder sehr große Grundstücke. Zwar besitzt sie kein Kabel, dafür ist diese Produktart aber auf ein Benzin-Öl Gemisch angewiesen.

Vorteile
  • Sehr leistungsstark
  • Kein Kabel
Nachteile
  • Hohes Eigengewicht
  • Laut
  • Stößt Abgase aus
  • Benötigt Benzin
  • Teuer

Weitere Kaufkriterien

Haben Sie sich für eine elektrische Motorhacke entschieden, sollten Sie beim Kauf auf folgende Eigenschaften achten:

Leistung

Je nachdem wie groß Ihr Grundstück ist, sollten Sie eine entsprechend leistungsfähige Motorhacke wählen. Für kleine Gärten genügt in der Regel auch ein mittelmäßig starkes Modell. Mit rund 1.500 Watt sind sie immer auf der sicheren Seite.

Arbeitstiefe und Arbeitsbreite

Eine Motorhacke mit einer hohen Arbeitstiefe dringt auch in die unteren Erdschichten ein und eignet sich deshalb hervorragend für das Umpflügen der Beete für den Gemüseanbau. Eine Motorhacke mit geringer Arbeitstiefe lockert den Boden dagegen nur auf. Entscheidend ist auch die Arbeitsbreite Ihres Modells. Während breite Produkte viel Zeit ersparen, da sie eine große Fläche auf einmal bearbeiten, benötigen Sie in verwinkelten Gärten ein schmales Modell.

Marken/ Bezugsquellen

Elektrische Motorhacken gehören mittlerweile zum Standardsortiment jedes Baumarkts. Noch mehr Auswahl haben Sie jedoch im Internet. Hier können Sie überdies Preise vergleichen und Ihre Anforderungen mithilfe eines Suchfilters genau bestimmen. Die Lieferung erfolgt in der Regel zügig und zuverlässig. Bei Unzufriedenheit können Sie das Produkt zurück schicken.

Pflegehinweise

Die elektrische Motorhacke muss nach jeder Anwendung gereinigt und mehrmals jährlich gewartet werden. Achten Sie dabei nicht nur auf ein intaktes Getriebe, sondern auch auf die Isolierung des Kabels.

Zubehör

Nach Belieben lässt sich Ihre elektrische Motorhacke mit nützlichem Zubehör erweitern. Wir empfehlen zum Beispiel einen Pflug für Ihr Gemüsebeet.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Pavel Kosolapov/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.