Dürfen Hunde Mangos fressen?

Gelegentlich fressen sogar Hunde gern kleinere Mengen Obst oder Gemüse. Dagegen ist auch gar nichts einzuwenden. Mangos schaden Hunden im allgemeinen nicht. Sie sind relativ säurearm und dadurch gut verträglich.

Mango für Hunde

Manche Hundehalter behaupten, dass Mangos für ein schönes Fell sorgen. Durch ihren hohen Vitamin A-Gehalt stärken sie das Herz und das Immunsystem, sowohl bei Menschen als auch bei Tieren. Außerdem verbessern sie die Blutgerinnung.

Positive Wirkung der Mango:

  • herzstärkend
  • immunstärkend
  • magenfreundlich
  • verbessert die Blutgerinnung

Gesundheitsschädliche Stoffe in der Mango

Bevor Sie eine Mango verfüttern, sollten Sie diese gründlich abwaschen, denn auf der Schale können sich gesundheitsschädliche Stoffe befinden. Manchmal kommt beim Pflücken der milchige Saft der Pflanze an die Frucht, er ist in größeren Mengen giftig. Außerdem werden exotische Früchte oft vor dem Transport gegen Schimmel und Schädlinge gespritzt.

Tipps & Tricks

Verfüttern Sie nur kleine Mengen einer gut gewaschenen und reifen Mango an Ihren Hund.

UE

Text: Ursula Eggers

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.