Leuchtsteine – Ein kleiner Kaufratgeber

Leuchtsteine sind wunderbare kleine Dekorationselemente für den Garten sowie einige Indoor-Bereiche. Sie kosten wenig Geld und lassen sich einfach anwenden. Wie genau diese speziellen Bodenleuchten funktionieren und worauf Sie beim Kauf achten sollten, erfahren Sie in unserem Beitrag.

leuchtsteine
Mit Leuchtsteinen lassen sich nachts schöne Effekte kreieren

Unsere Empfehlungen

Material Polyethylen
Größe 40 x 30 x 16 cm
Farbe warmweiß (bunt)
Leuchtintensität hoch
Leuchtdauer bis zu 8 Std
Packungsgröße 1 Stück
Zusatzfunktionen ja (mehrere)

Der Solar-Dekostein von EASYmaxx ist ideal für Hobbygärtner, die ihre Grünoase gern mit einem größeren dekorativen Blickfänger ausstatten wollen. Er kombiniert die übliche – energiesparende – Solartechnik mit vier integrierten LEDs, die wiederum mit attraktiven Zusatzfunktionen einhergehen. So lässt sich der Leuchtstein via Fernbedienung (auch im Lieferumfang enthalten) steuern. Dabei besteht die Möglichkeit, zwölf schöne Farben einzustellen – ob einzeln, im Farbwechsel, im Farbverlauf oder mit Blinkfunktion. Fast alle Rezensenten bei Amazon sind begeistert und beschreiben den Leuchtstein als „Hingucker im Garten“ und „sehr stimmungsvoll“.

Lesen Sie auch

Material satiniertes Echtglas
Größe 2 Größen (mittelgroß)
Farbe neutralweiß
Leuchtintensität hoch
Leuchtdauer bis zu 6 Std
Packungsgröße 2 Stück
Zusatzfunktionen nein

Das ansprechende Set von Esotec umfasst zwei mittelgroße Leuchtsteine aus massivem satinierten Echtglas. Ein Stein misst 16,8 x 14,5 x 10,7 cm, der andere 14,5 x 12,7 x 8 cm. Die meisten Amazon-Rezensenten äußern sich positiv über die Dekosteine. Sie sollen sowohl schön aussehen als auch eine hohe Lichtleistung haben. Allerdings ist dringend zu empfehlen, die Steine vorsichtig zu behandeln, da sie aus Glas gefertigt und damit stets bruchgefährdet sind.

Material Kunstharz
Größe k. A. (recht klein)
Farbe bunt
Leuchtintensität mittel
Leuchtdauer bis zu 8 Std
Packungsgröße 200 Stück
Zusatzfunktionen nein

Die „Kieselsteine aus Kunstharz“ von Halcyerdu fungieren als klassische Leuchtsteine. Sie werden im praktischen 200er-Pack geliefert und überzeugen nicht zuletzt durch ihr gutes Preisleistungsverhältnis. Im Gegensatz zu vielen vergleichbaren Produkten scheinen die kleinen farbenfrohen Steinchen bei Dunkelheit auch wirklich sichtbar zu leuchten – vor allem im Verbund dürften sie einen wundervollen Anblick erwirken, wie die Bilder in der Produktbeschreibung bei Amazon nahelegen. Auch die Leuchtdauer soll zufriedenstellend sein, was keine Selbstverständlichkeit ist, wenn man sich die Meinungen zu anderen – an sich ähnlich konzipierten – Leuchtsteinen durchliest.

Kaufkriterien

Material- und Verarbeitungsqualität

Leuchtsteine bestehen üblicherweise aus angenehm leichtem Kunststoff, genauer gesagt aus Harz. Dieser muss unbedingt frei von irgendwelchen Schad- und Giftstoffen sein. Zu den wichtigsten Merkmalen in puncto Material- und Verarbeitungsqualität gehören überdies abgerundete Kanten, um das Verletzungsrisiko zu minimieren. Zum Teil sind die Leuchtsteine auch aus Echtglas gefertigt. Dies ist in puncto Wertigkeit zwar überzeugend, allerdings auch gefährlich. Mit gläsernen Leuchtsteinen müssen Sie vorsichtig umgehen, damit sie nicht zerbrechen.

Größe

Die meisten erhältlichen Leuchtsteine sind jeweils circa zwei bis drei Zentimeter klein. Es gibt jedoch auch größere Ausführungen mit Maßen im zweistelligen Zentimeterbereich: Länge mit 14 bis 16 Zentimetern, Breite mit zwölf bis 14 Zentimetern und Höhe mit acht bis zehn Zentimetern, um Richtwerte beziehungsweise Beispiele zu nennen. In der Praxis zeigt sich, dass kleine Leuchtsteine oft erst in der „Gruppe“ sichtbar leuchten. Größere Steine kommen auch einzeln zur Geltung.

Farbe

Leuchtsteine stehen Ihnen in verschiedenen Farben zur Verfügung. Fast alle Hersteller der stimmungsvollen Gartendeko bieten ihre Steinchen in Sets an – entweder mit nur einer Farbe oder kunterbunt. Was die Farben selbst betrifft, wählen Sie etwa aus Weiß, Grün, Gelb, Blau oder Pink. Möchten Sie den Gartenweg oder ein Beet relativ klassisch mit den Steinen säumen, empfehlen sich weiße Ausführungen. Bevorzugen Sie eine sehr verspielte Gartengestaltung, so gehen Sie es ruhig farbenfroh(er) an.

Leuchtintensität

Bezüglich der Leuchtintensität sind von Kunden häufig sehr kritische Meinungen zu lesen. Viele äußern sich enttäuscht über die nur dezente Leuchtkraft der Steine. Bedenken Sie aber, dass es sich nicht um LED-, sondern um Solartechnik handelt. Wir raten Ihnen, nicht mit übermäßig hohen Erwartungen an die Sache heranzugehen. Dennoch ist es natürlich sinnvoll, sich Kundenrezensionen durchzulesen, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie intensiv die jeweiligen Leuchtsteine unter welchen Bedingungen leuchten.

Leuchtdauer

Auch die Leuchtdauer spielt eine wichtige Rolle. Je nachdem, wie lange Sie spätabends das Licht der Leuchtsteine genießen möchten, sollten die Dekoelemente mehr oder weniger ausdauernd sein. In der Regel – vor allem bei den kleinen Steinchen – beträgt die Dauer nicht mehr als zwei bis vier Stunden. Größere Modelle mit batteriebetriebenem Akku halten teilweise sogar bis zu acht Stunden durch, ehe sie neue Energie durch Lichtzufuhr tanken müssen.

Packungsgröße

Ein Leuchtstein kommt selten allein. In der Regel stoßen Sie auf recht umfangreiche Sets. Typische Verpackungseinheiten sind 100, 200 und 500 Stück. Daneben finden sich auch kompakte Produkte, beispielsweise mit 24 oder gar nur einem bis zwei Steinen – dann haben Sie es jedoch meist mit größeren und/oder qualitativ besseren Leuchtsteinen zu tun. Je umfassender der Bereich ist, den Sie dekorieren möchten, desto mehr Steine benötigen Sie. Aber: Lassen Sie niemals die Qualität aus den Augen!

Zusatzfunktionen

Neben den einfacheren Leuchtsteinen, die einzig und allein als solarbetriebene Deko fungieren, hält der Markt auch einige ausgeklügeltere – und dementsprechend teurere – Varianten bereit. Diese Ausführungen integrieren zusätzlich zur Solartechnik LEDs und lassen sich zum Teil mittels Fernbedienung steuern sowie multifunktional verwenden, beispielsweise mit Farbwechsel oder Blinkfunktion.

Häufig gestellte Fragen

Was sind Leuchtsteine und wofür eignen sie sich?

Bei Leuchtsteinen handelt es sich um Dekosteinchen mit der Fähigkeit, bei Dunkelheit von selbst zu leuchten. Üblicherweise sind sie aus Kunststoff (Harz) hergestellt. Es gibt die Steine in diversen Farben. Sie dienen als einfach anzuwendende und effektvolle Elemente, um etwa Gartenwege, Blumenbeete, Aquarien, transparente Vasen und andere Dinge kreativ zu verzieren und zu dekorieren.

Wie funktionieren Leuchtsteine?

Leuchtsteine funktionieren nach dem Solarprinzip. Sie sind mit einem Akku ausgestattet, der sich tagsüber bei Sonneneinstrahlung oder unter dem Einfluss anderer Lichtquellen auflädt, um die Steine im Dunkeln gewissermaßen zu aktivieren und leuchten zu lassen. Dabei gilt generell: Je intensiver – sprich energischer und länger – die Lichtzufuhr am Tag gewesen ist, desto markanter leuchten die Steine bei Dunkelheit.

Wo platziere ich meine Leuchtsteine am besten?

Sie können die Leuchtsteine genau da platzieren, wo sie Ihnen gut gefallen. Achten Sie nur darauf, dass sie nicht im Weg herumliegen, um Ausrutschern vorzubeugen – im wahrsten Sinne des Wortes. Des Weiteren sollten Sie sicherstellen, dass keine Hunde oder Katzen durch Ihren Garten flitzen, wenn die Steine offen zugänglich sind. Denn die Tiere könnten daran knabbern und ersticken.

Welche Marken bieten schöne Leuchtsteine?

Leuchtsteine sind fast ausschließlich von tendenziell unbekannten Herstellern erhältlich. Namen wie Ulikey, Blusea, StillCool oder ZoomSky werden Ihnen vermutlich nicht viel sagen. Wir empfehlen Ihnen, weniger auf die Marke als vielmehr auf die Erfahrungen anderer Kunden mit den Steinen zu achten. Unsere Recherchen haben ergeben, dass die Leuchtsteine von EASYmaxx, Esotec und Halzyerdu in der Praxis überzeugen.

Wo kann ich Leuchtsteine kaufen?

Nicht in jedem Baumarkt oder Gartencenter werden Ihnen Leuchtsteine begegnen. Die speziellen Dekoutensilien sind häufiger in Dekogeschäften zu finden. Eine ziemlich große Auswahl bietet Ihnen natürlich auch Amazon. Dort stehen verschiedene Varianten zur Verfügung. Zudem genießen Sie bei dem beliebten Versandhändler ein unkompliziertes Bestell- und Rückgabeprozedere.

Wieviel kosten Leuchtsteine?

Leuchtsteine sind normalerweise preiswert zu haben. Oft bezahlen Sie für umfangreiche Sets mit 100 Stück à zwei bis drei Zentimeter nicht mehr als ungefähr zehn Euro. Jedoch gibt es auch größere und besonders hochwertige Solar-Leuchtsteine, die einzeln oder im 2er-Set mit 20 Euro aufwärts zu Buche schlagen.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: AHatmaker/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.