Tipps zur Pflege von Kolbenfaden

Der Kolbenfaden (Aglaonema) gehört zu den Aronstabgewächsen. Die Pflege von Kolbenfaden setzt keine großen Fachkenntnisse voraus, weshalb er eine ideale Anfängerpflanze ist. Er verzeiht kleine Pflegefehler schon einmal. So pflegen Sie einen Kolbenfaden richtig.

kolbenfaden-pflege
Einige Kolbenfaden-Züchtungen weisen schöne Blattfärbungen auf

Wie gießen Sie Kolbenfaden richtig?

  • Regelmäßig gießen
  • nicht zu feucht halten
  • zimmerwarmes, kalkfreies Wasser verwenden
  • Blätter gelegentlich besprühen

Kolbenfaden kommt mit Trockenheit besser zurecht als mit zu viel Nässe. Lassen Sie das Substrat oben immer erst abtrocknen, bevor Sie wieder gießen. Staunässe müssen Sie unbedingt vermeiden.

Lesen Sie auch

Da der Kolbenfaden eine hohe Luftfeuchtigkeit schätzt, besprühen Sie die Blätter regelmäßig mit lauwarmem Wasser. Die Luftfeuchtigkeit sollte nicht unter 60 Prozent fallen.

Wie wird der Kolbenfaden richtig gedüngt?

Kolbenfaden ist nicht sehr anspruchsvoll und braucht nicht viele Nährstoffe. Es reicht aus, wenn Sie ihn von März bis Oktober einmal pro Monat mit etwas Flüssigdünger für Grünpflanzen versorgen. Nach dem Umtopfen dürfen Sie ihn im ersten Jahr nicht düngen.

Wann topfen Sie einen Kolbenfaden um?

Der Kolbenfaden braucht einen größeren Topf, wenn die Wurzeln unten aus dem Abzugsloch herauswachsen. Da er nur langsam wächst, reicht es in der Regel aus, ihn alle zwei bis drei Jahre umzutopfen. Die beste Zeit zum Umtopfen ist das zeitige Frühjahr.

Dürfen Sie Kolbenfaden schneiden?

Die Zierpflanze ist gut schnittverträglich. Sie dürfen zu lange Triebe jederzeit kürzen. Schneiden Sie dabei direkt über einem Auge. An den Schnittstellen verzweigt sich der Kolbenfaden und wird insgesamt kompakter.

Welche Krankheiten und Schädlinge können auftreten?

Krankheiten wie Fäulnis der Wurzeln wird durch Staunässe ausgelöst.

Achten Sie auf Schädlinge wie Weiße Fliegen, Spinnmilben und Thripse. Durch das Besprühen der Blätter lässt sich der Schädlingsbefall meist im Zaum halten.

Wie wird Kolbenfaden richtig überwintert?

Grundsätzlich können Sie den Kolbenfaden das ganze Jahr über am selben Standort pflegen. Es ist jedoch günstiger, wenn Sie ihn im Winter bei 16 bis 18 Grad etwas kühler stellen.

Gießen Sie den Kolbenfaden sehr spärlich, aber lassen Sie ihn auf keinen Fall völlig austrocknen.

Tipps

Kolbenfaden ist sehr gut für Büro- und Arbeitsräume geeignet. Die großen Blätter filtern Staub, erhöhen die Luftfeuchtigkeit im Raum und sorgen so für ein besseres Raumklima.

Text: Sigrid Hestermann
Artikelbild: bunnygraphy/Shutterstock
Social Media Manager

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.