Kissenbox – Ein kleiner Kaufratgeber

In einer Kissenbox bewahren Sie die Auflagen Ihrer Gartenstühle und sonstigen Outdoor-Sitzmöbel gut geschützt auf – vorausgesetzt, die Auflagenbox ist wasserdicht und auch sonst witterungsbeständig. Unser Ratgeber verrät Ihnen, worauf Sie beim Kauf einer Gartentruhe sonst noch achten sollten und welche Modelle empfehlenswert sind.

kissenbox
Eine Kissenbox ist praktisch und oft dekorativ

Unsere Empfehlungen

Material Kunststoff
Design Rattan-Look
Volumen 511 l
Maße (LxBxH) 145 x 73 x 64 cm
Belastbarkeit Deckel 350 kg
Deckel mit Gasdruckfeder ja
Verschließbar ja

Die Kissenbox Sumatra aus dem Hause Keter begeistert mit der äußerst stilvollen Rattanoptik aus pflegeleichtem Kunststoff. Verschmutzungen lassen sich mühelos beseitigen. Zu den Highlights der Gartentruhe gehören überdies das hohe Fassungsvermögen von 511 Litern und die maximale Belastbarkeit des Deckels von 350 Kilogramm. Damit ist die hochwertige Auflagenbox auch als Sitzgelegenheit für bis zu zwei Personen einsetzbar. Praktisch sind weiterhin die Gasdruckfeder im Deckel und die Möglichkeit, die Box abzuschließen. Das Schloss ist aber nicht im Lieferumfang enthalten. Fast alle Amazon-Rezensenten sind absolut überzeugt von der Box – sie soll auch langlebig sein.

Material Kunststoff
Design Holzoptik
Volumen 227 l
Maße (LxBxH) 132,7 x 63,5 x 89,5 cm
Belastbarkeit Deckel k.A.
Deckel mit Gasdruckfeder k.A.
Verschließbar ja

Mit dem Modell Patio Bench offeriert der populäre Hersteller Keter eine Gartenbox in Gestalt einer vollwertigen Gartenbank aus Kunststoff in gelungener Holzoptik. Die Sitzfläche fungiert zugleich als Deckel, der sich mühelos aufklappen lässt, um im Inneren Sitzauflagen zu verstauen. Bis zu zwei Personen können auf der Bank Platz nehmen – und dank der Lehne extra komfortabel sitzen. Für den Großteil der Rezensenten bei Amazon ist die espressobraune Patio Bench ein „Top-Produkt“.

Material Kunststoff
Design schlicht-elegant
Volumen 270 l
Maße (LxBxH) 118 x 45 x 57 cm
Belastbarkeit Deckel 80 kg
Deckel mit Gasdruckfeder k.A.
Verschließbar ja

Hier kommt unser Preisleistungssieger: Die Aufbewahrungsbox von Koll Living ist zwar nicht als Sitzgelegenheit geeignet, doch eine kompakte Gartentruhe, die immerhin 270 Liter fasst. Wie die beiden anderen Empfehlungen aus unserem Vergleich kann die Box mit einem Schloss verriegelt werden. Dieses ist wiederum nicht im Lieferumfang enthalten, sondern muss extra dazubestellt werden. Die Amazon-Rezensenten freuen sich auch über die schöne Optik des Modells – die Kunststoffbox scheint das natürliche Ambiente in der Grünoase nicht zu stören.

Kaufkriterien

Material

Holz: Kissenboxen aus Echtholz sind die natürliche Lösung, jedoch mit erheblichen Nachteilen verbunden. Das Material ist extrem aufwändig, was die Pflege betrifft. Holz muss regelmäßig imprägniert und lasiert werden, um nicht zu schimmeln und um ansehnlich zu bleiben.

Metall: Metallene Gartenboxen kommen nur infrage, wenn sie korrosionsbeständig sind. Dafür ist eine spezielle Beschichtung erforderlich. Prinzipiell sind Kissenboxen aus Metall robust und stabil, allerdings häufig auch schwer (zu transportieren).

Kunststoff: Die meisten Auflagenboxen bestehen aus Kunststoff, genauer gesagt aus Polyrattan, und das aus guten Gründen: Sie können weder schimmeln (wie Holz) noch rosten (wie Metall). Überhaupt präsentieren sich Gartentruhen aus Kunststoff witterungsbeständig, langlebig und pflegeleicht. Durch diese Eigenschaften sowie auch durch die attraktiven Designs, in denen sie erhältlich sind, raten wir Ihnen explizit dazu, eine Kissenbox aus Kunststoff zu kaufen.

Design

Holzboxen sind natürlich und fügen sich dadurch optimal in die Grünoase ein. Dies gelingt allerdings auch den meisten Kunststoffboxen. Viele Hersteller bieten ihre Ausführungen im Rattan-Design oder in Holzoptik an. Obwohl künstlich, sehen beide Varianten den echten Naturmaterialien täuschend ähnlich. Somit lassen sich auch die meisten Gartentruhen aus Kunststoff harmonisch ins Outdoor-Wohnzimmer integrieren. Metallboxen bringen je nach konkreter Gestaltung entweder sehr modernen oder auch antiken Charme in den Garten.

Volumen

Überlegen Sie sich schon vor dem Kauf Ihrer neuen Kissenbox, wie viele Sitzauflagen Sie darin unterbringen (können) möchten. Je mehr Textilien darin Platz finden sollen, desto höher muss das Volumen sein. Richtwerte: Eine Aufbewahrungsbox im XXL-Format fasst über 500 Liter. Mittelgroße Gartentruhen haben ein Volumen von ungefähr 300 bis 400 Litern. Bei kleinen Exemplaren liegt das Fassungsvermögen darunter. Tipp: Die Auflagenbox sollte Ihnen noch Spielraum für neue Gartenauflagen bieten.

Maße

Das Volumen beeinflusst die Maße zwar erheblich, doch wie sich die Liter genau auf die Länge, Breite und Höhe verteilen, variiert von Box zu Box. Um also sicherzustellen, dass die Gartentruhe räumlich problemlos in Ihre Grünoase passt und auch Ihren Anforderungen entspricht (Stichwort Sitzgelegenheit oder Tisch als Zweitfunktion), sollten Sie demnach immer einen Blick auf die Maßangaben werfen.

Belastbarkeit

Wenn Sie die Kissenbox nicht allein als Aufbewahrungsmöbel, sondern auch als Sitzgelegenheit oder als Tisch nutzen wollen, ist die maximale Belastbarkeit ein wichtiges Kriterium. Wir raten Ihnen, in diesem Fall ein Modell zu wählen, das mindestens 180 Kilogramm aushält. Generell gilt hier: Je stärker die Gartenbox belastet werden kann, desto besser ist es, vor allem, wenn sie als Sitzplatz dienen soll. Um „nur“ als Tisch zu funktionieren, braucht es keine ganz so hohe maximale Belastbarkeit.

Deckel mit Gasdruckfeder

Kein Muss, aber durchaus ein praktisches Extra ist ein Deckel mit integrierter Gasdruckfeder. Letztere erleichtert das Öffnen der Gartentruhe und das Verstauen der Sitzauflagen. Sie hält den Deckel zuverlässig oben, sodass dieser nicht plötzlich von alleine zufallen kann, was wiederum Ihre Finger vor üblen Verletzungen bewahrt.

Verschließbarkeit

Ist Ihr Garten leicht von außen betretbar, so macht es Sinn, eine verschließbare Kissenbox zu kaufen. Eine solche Ausführung weist eine Aussparung zur Anbringung eines Schlosses auf. Leider ist das Vorhängeschloss gemeinhin nicht im Lieferumfang enthalten, sodass Sie selbst ein passendes Modell dazubestellen müssen.

Preis

Der Preis für eine Kissenbox hängt vom Material, Design und Hersteller sowie natürlich von der Größe und dem Volumen ab. Dabei gilt: Je wertiger und größer die Gartentruhe und je renommierter die Marke ist, desto mehr kostet die Auflagenbox. Bei qualitativ überzeugenden kompakten Modellen mit etwa 190 Litern Fassungsvermögen liegen die Preise im Bereich von 30 bis 40 Euro. Größere Top-Ausführungen schlagen zum Teil mit über 200 Euro zu Buche.

Häufig gestellte Fragen

Was ist eine Kissenbox und wozu dient sie?

Bei einer Kissenbox handelt es sich um eine Gartentruhe, in der Sitzauflagen von Gartenstühlen und anderen Gartensitzmöbeln verstaut werden können. Solche Aufbewahrungsboxen sind in verschiedenen Größen und mit variablen Volumina erhältlich. Zudem lassen sich einige Modelle zusätzlich als Sitzgelegenheit oder als Tisch beziehungsweise Ablagefläche verwenden. Die meisten Gartenboxen bestehen aus Kunststoff.

Welche Arten von Kissenboxen gibt es?

Klassische Kissenboxen kommen als normale Aufbewahrungstruhen daher. Sie weisen einen Deckel auf, den Sie einfach aufklappen, um Ihre Gartenauflagen hineinzulegen, wenn es regnet oder sie nicht benötigt werden. Manche Gartenboxen sind auch als Sitzgelegenheit geeignet – teilweise erscheinen sie sogar als Gartenbank mit bequemer Lehne und integrierter Truhe.

Welche Marken bieten hochwertige Kissenboxen?

Die wahrscheinlich bekannteste und beliebteste Marke für qualitativ hochwertige Kissenboxen ist Keter. Es gibt allerdings auch noch viele andere Hersteller, die gute Gartenboxen offerieren. Dazu zählen beispielsweise Outsunny, TecTake, Koll Living und Kreher.

Wo kaufe ich eine Kissenbox am besten?

Kissenboxen stehen Ihnen normalerweise in allen gut sortierten Baumärkten und Gartenfachcentern zur Verfügung. Teilweise finden Sie auch in Deko-Shops, in Supermärkten oder sogar beim Discounter (Lidl, Aldi) solide Aufbewahrungsboxen für Gartenauflagen. Wünschen Sie neben einer großen Auswahl ein besonders unkompliziertes Bestellprozedere sowie eine einfache Rückgabemöglichkeit, ist Amazon die ideale Anlaufstelle.

Zubehör

Vorhängeschloss

Wenn Sie sich für eine verschließbare Kissenbox entscheiden und noch kein passendes Vorhängeschloss zuhause haben, müssen Sie eines dazubestellen. Wählen Sie ein robustes Schloss, das sich nicht so einfach knacken lässt. Zur Verfügung stehen Ihnen Vorhängeschlösser mit Schlüssel oder individuell einstellbarem Zahlencode. Die Kosten sind überschaubar.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Pixel-Shot/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.