Die tropische Kaffir Limette richtig pflegen

Die Kaffernlimette oder Kaffir Limette ist ein immergrüner Baum mit interessanten, ledrigen und recht großen, dunkelgrünen Blättern. Die rundlichen, stark runzeligen Früchte enthalten nur wenig, recht strohiges Fruchtfleisch. Verwendet werden vor allem die sehr aromatischen Blätter, die – wie bei uns Lorbeer – mitgekocht werden und den Gerichten ein feines, zitrusartiges Aroma verleihen. Vor allem aus der thailändischen Küche ist die Kaffir Limette als Gewürz nicht wegzudenken. In manchen Ländern werden auch die Früchte des Baumes mit geschmort (v. a. in Currys), aber nicht mitgegessen.

Kaffir Limette Pflege

Welchen Standort bevorzugt die Kaffir Limette?

Lesen Sie auch

Die Kaffir Limette stammt aus den Tropen und benötigt einen vollsonnigen, windgeschützten Standort. Kälte oder gar Frost verträgt sie überhaupt nicht.

Wie muss das Substrat beschaffen sein?

Das Substrat sollte durchlässig sein – die feinen Wurzeln der Pflanze vertragen keine Staunässe – und zudem leicht sauer. Am besten eignet sich handelsübliche Zitronenerde. Sorgen Sie durch eine Schicht Blähton (19,00€ bei Amazon*) zuunterst im Topf für einen vernünftigen Wasserabfluss.

Wie viel Wasser benötigt die Kaffir Limette?

Der Wasserbedarf ist mäßig. Die Erde im Topf sollte nicht dauerhaft nass sein, da die Wurzeln sonst faulen. Am besten gießen Sie immer dann, wenn die oberste Substratschicht abgetrocknet ist. Die Erde sollte nach dem Gießen leicht feucht, aber nicht nass sein. Am besten eignet sich Regenwasser.

Wann und womit sollte die Kaffir Limette gedüngt werden?

Mischen Sie im Frühjahr spezielle Zitruserde unter das Substrat. Die Düngung wird während der Wachstumsperiode regelmäßig wiederholt. Blasse / hellgrüne Blätter sind ein Hinweis auf Mangelerscheinungen.

Wann muss ich meine Kaffir Limette umtopfen?

Topfen Sie Ihre Kaffir Limette alljährlich im Frühjahr um und versorgen Sie sie mit frischem Substrat. Ältere Pflanzen müssen lediglich alle zwei bis drei Jahre in einen größeren Topf umziehen.

Kann die Kaffir Limette auf dem Balkon / der Terrasse stehen?

Ja, unbedingt. Allerdings muss der Standort windgeschützt sein, da die Pflanze keine Zugluft verträgt.

Wie wird die Kaffir Limette überwintert?

Im Winter muss die Kaffir Limette unbedingt ins Haus, da sie sehr kälteempfindlich ist. Sie sollten das Bäumchen bei ca. 10 °C in einem hellen Raum stellen, dabei gelegentlich gießen. Düngen ist dagegen im Winter nicht notwendig.

Muss die Kaffir Limette zurückgeschnitten werden?

Ja, schneiden Sie das Bäumchen am besten im Frühjahr zurück und entfernen Sie dabei kranke oder tote Triebe. Zudem ist das Auslichten notwendig, damit Ihre Kaffir Limette ausreichend mit Licht versorgt wird.

Welche Krankheiten / Schädlinge treten häufig auf?

Ist die Raumluft zu trocken, treten häufig Spinnmilben auf. Ansonsten wird die Kaffir Limette von den gleichen Schädlingen und Krankheiten heimgesucht wie die Zitrone.

Tipps & Tricks

Die Blätter, entweder in feine Streifen geschnitten oder als Ganzes, sind in der Thai-Küche ein essenzieller Bestandteil von Suppen, Soßen und diversen Speisen. Zudem können frische, getrocknete und kandierte Früchte zur Herstellung von Getränken und als Gewürz genutzt werden, insbesondere jedoch deren Schale. Die Blätter sollten eingefroren, jedoch nicht getrocknet werden.

IJA

Text: Ines Jachomowski

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.