Impulsregner – Ein kleiner Kaufratgeber

Mit einem Impulsregner bewässern Sie mittelgroße bis große Gartenflächen optimal. Der spezielle Kreisregner hat typischerweise nur eine Düse, die den Wasserstrahl in Kreisform ausbringt und auf diese Weise eine hohe Reichweite erzielt. Erfahren Sie, wie ein solcher Rasensprenger genau funktioniert und worauf beim Kauf zu achten ist.

impulsregner
Impulsregner sind ideal für große Gärten

Unsere Empfehlungen

Reichweite max. 530 m²
Wurfweite max. 12,5 m
Sektoreneinstellung 20-360°
Wasserdruck 4 bar
Anbringung Erdspieß
Material Metall

Der Impulsregner LUX von Cellfast gehört zu den Bestsellern bei Amazon. Er wird als sehr gut verarbeitet und extrem funktionsstark beschrieben. Hohe Qualität zum erstaunlich günstigen Preis – diese Zusammenfassung charakterisiert das Modell äußerst treffend. Manch ein Rezensent geht sogar so weit, den Sprinkler als „Regengott“ zu bezeichnen. Grundlegender Hinweis: Der angegebene Wasserdruck bezieht sich auf den Wert, der für die maximale Wurfweite erforderlich ist (gilt auch bei den anderen beiden Modellen in unserem Vergleich).

Reichweite 75-490 m²
Wurfweite 5-12,5 m
Sektoreneinstellung 25-360°
Wasserdruck 4 bar
Anbringung Erdspieß
Material Kunststoff

Der Impulsregner des Marktführers Gardena erfreut sich bei zahlreichen Amazon-Kunden enormen Zuspruchs. Die grundlegenden Eigenschaften überzeugen, auch die Verarbeitung und das Handling werden explizit gelobt. Aber: Dafür, dass der Regner gänzlich aus Kunststoff besteht, ist er relativ teuer. Deshalb schafft er es bei uns „nur“ auf Platz 2.

Reichweite max. 700 m²
Wurfweite max. 15 m
Sektoreneinstellung 20-360°
Wasserdruck 4 bar
Anbringung Erdspieß
Material Metall, Kunststoff

Der Impulsregner von Relaxdays ist aus Metall und Kunststoff hergestellt. Er fungiert als solider Sprinkler. Der Großteil der Rezensenten beschreibt ihn als „super funktionierend“ und über den Spike leicht einzubauen. Für das Modell spricht auch die besonders hohe Reichweite. Aber: Manch ein Kunde bemängelt die „etwas fummelige Einstellung“ sowie die Tatsache, dass keine Anleitung im Lieferumfang enthalten ist.

Kaufkriterien

Reichweite

Die Reichweite wird in Quadratmetern angegeben. Hier gibt es natürlich kein pauschales Richtig und Falsch. Vielmehr kommt es darauf an, wie groß die Rasenfläche ist, die Sie mit dem Impulsregner bewässern wollen. Wenn Sie die Fläche noch nicht wissen, messen Sie Ihren Garten aus. Beim Kauf müssen Sie darauf achten, ob der Kreisregner Ihren Bedarf deckt. Wichtig: Grundsätzlich sollte die Reichweite des Sprinklers umso höher sein, je niedriger der Wasserdruck bei Ihnen ist.

Wurfweite

Bei der Wurfweite in Metern kommt es auf zwei Werte an: Neben dem möglichen Maximum kann auch das einstellbare Minimum eine wesentliche Rolle spielen – nämlich dann, wenn Sie nicht immer nur das große Ganze, sondern manchmal auch gezielt bestimmte Bereiche innerhalb Ihrer Grünoase beregnen wollen, etwa kleinere runde Beete oder eine Hecke. Kurzum: Sehen Sie sich bei Ihren Vergleichen verschiedener Sprinkler stets beide Angaben zur Wurfweite an.

Einstellmöglichkeiten

Die Wurfweite ist einer von mehreren Parametern, die Sie beim Impulsregner Ihrer Wahl bestenfalls individuell – ob mit Stufen oder stufenlos – einstellen können. Dabei sollte es insbesondere auch möglich sein, Sektoren zu begrenzen – also statt des Vollkreises mal lediglich einen Halbkreis oder einen Viertelkreis zu bewässern. Praktisch ist es weiterhin, wenn Sie die Durchflussmenge steuern können. Dann haben Sie die Chance, bewusst Wasser zu sparen und so der Umwelt und Ihrem Portemonnaie einen Gefallen zu tun.

Wasserdruck

Wie bereits im Abschnitt zur Reichweite kurz angedeutet, beeinflusst der Wasserdruck die reale Funktionsstärke des Impulsregners erheblich mit. Bevor Sie einen solchen Kreisregner kaufen, sollten Sie sicherstellen, dass der vom Gerät verlangte Wasserdruck bei Ihnen vorhanden ist. Die meisten Impulsregner sind auf einen Druck von mindestens vier bar angewiesen, um das Maximum aus sich herauszuholen. Bei einem zu geringen Wasserdruck funktioniert die Sektorenberegnung eventuell nicht wunschgemäß.

Anbringung

Der Großteil der Impulsregner ist mit einem sogenannten Spike ausgestattet. Über diesen Erdspieß wird der jeweilige Sprinkler in den Erdboden gesteckt. Die Anbringung geht demnach schnell und ohne großen Aufwand vonstatten. Zur Bewässerung des Rasens ist diese Variante ausreichend und sehr stabil. Gleiches gilt für die Modelle mit klassischem Standfuß. Wenn Sie hingegen höhere Kulturen bewässern möchten, sollten Sie sich wie die Profis einen Impulsregner mit Stativ zulegen – oder Letzteres ergänzend dazubestellen.

Benutzerfreundlichkeit

Grundsätzlich sollte sich der Impulsregner möglichst einfach, eventuell sogar intuitiv und unbedingt übersichtlich, bedienen lassen. Zu Beginn kann es durchaus schwierig sein, die Einstellungen zu ergründen, zu verstehen und vorzunehmen – zumal oft keine oder eine unzureichende Bedienungsanleitung im Lieferumfang enthalten ist. Prüfen Sie am besten schon vor dem Kauf, ob eventuell Erklärvideos von anderen Usern oder von Testern bei Youtube zu finden sind, die Ihnen den Start erleichtern.

Material

Der Handel hält Impulsregner aus Kunststoff und aus Metall bereit. Dabei sind metallene Modelle üblicherweise stabiler und langlebiger, sofern das Material die nötige Stärke hat. Wenn Sie aufgrund des teils günstigeren Preises eine Ausführung aus Kunststoff wählen, sollte das Material UV-beständig und bruchfest sein. Achten Sie auch auf einen massiven Erdspieß. Ist er zu wenig robust, kann er beim Verankern in einem harten und trockenen Boden leicht brechen. Weiterhin sollten die Federn und Anschlüsse top verarbeitet sein.

Youtube

Häufig gestellte Fragen

Was ist ein Impulsregner?

Beim Impulsregner handelt es sich um eine spezifische Variante des Kreisregners für die Gartenbewässerung. Charakteristisch für ihn ist, dass er anders als die sonstigen Rasensprenger lediglich eine Düse aufweist. Über diese bewässert der Sprinkler Ihren grünen Teppich großflächig und kreisförmig. Tatsächlich sind Impulsregner die Bewässerer mit der größten Reichweite.

Wo kommt ein Impulsregner bevorzugt zum Einsatz?

Aufgrund ihrer hohen Reichweite empfehlen sich Impulsregner für die regelmäßige Bewässerung großer Rasenflächen. Sie kommen sowohl in üppigeren Hobbygärten als auch im professionellen Bereich zum Einsatz, beispielsweise in Parks, auf Golf- und Fußballplätzen sowie in der Landwirtschaft.

Wie funktioniert ein Impulsregner?

Von der Wasserquelle wird das Wasser durch den Gartenschlauch zum Impulsregner gepumpt. Dort strömt es aus der Düse. Ein Strahltrenner zerschlägt den Wasserstrahl. So verteilt sich das Wasser kreisrund und großflächig auf dem Rasen. Ein Hebel lenkt den Strahl ab. Die Federspannung des Hebels können Sie individuell einstellen. Bei jeder Ablenkung springt der Impulsregner ein Stück weiter. Er rotiert um die eigene Achse.

Welche Marken bieten gute Impulsregner?

Die bekannteste und beliebteste Marke für Impulsregner ist der deutsche Hersteller Gardena, seinerseits Marktführer im Bereich der Rasensprenger im Allgemeinen. Weitere renommierte und populäre Firmen sind etwa Bradas und Vyrsa. Solide bis sehr gute Modelle zum günstigen Preis gibt es auch von Relaxdays, Cellfast und Rehau.

Wo kaufe ich einen Impulsregner am besten?

Impulsregner stehen Ihnen in allen gut sortierten Gartenfachcentern und auch in großen Baumärkten wie OBI, toom, Bauhaus, Hornbach oder hagebaumarkt zur Verfügung. Für eine große Auswahl, direkte Vergleichsmöglichkeiten und ein besonders bequemes Kauf- und Rückgabeprozedere ist jedoch Amazon die beste Anlaufstelle.

Wieviel kostet ein Impulsregner?

Glücklicherweise ist der Kauf eines Impulsregners eine relativ preiswerte Angelegenheit. Die meisten Ausführungen kosten zwischen 13 und 20 Euro – darunter befinden sich auch Modelle von Gardena. Vereinzelt stoßen Sie auf Impulsregner, die nur zehn bis zwölf Euro kosten. Umgekehrt gibt es auch welche, die mit mehr als 20 Euro zu Buche schlagen. Über 35 Euro bezahlen Sie für Profi-Geräte.

Zubehör

Gartenschlauch

Auch wenn Ihnen der Impulsregner das zeitaufwändige manuelle Gießen erspart – so ganz ohne Gartenschlauch geht es nicht. Der Schlauch ist als Verbindung zwischen dem Sprinkler und der Wasserquelle (Wasserhahn, Zisterne mit Pumpe) erforderlich. Er muss in puncto Gewindedurchmesser zu den genannten Elementen passen, lang genug sein und qualitativ überzeugen, sprich robust und witterungsbeständig daherkommen.

Bewässerungsautomat

Mit einem Bewässerungsautomaten wird der Impulsregner Teil eines vollautomatischen Bewässerungssystems. Einmal programmiert, kümmert sich der Bewässerungscomputer allein um die Beregnung. Er öffnet das Ventil zur eingestellten Zeit, um den Wasserfluss zu starten, und schließt es am Ende auch wieder. Bei vielen Automaten können Sie sogar mehrere Zyklen programmieren.

Text: Gartenjournal.net

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.