Immergrüne Magnolie auf Hochstamm – ein fabelhafter Solitär

Das immergrüne Laub sorgt im Winter für frisches Grün in der kargen Landschaft. Im Sommer schmücken die seidig-weißen und nach Zitronen duftenden Blüten die Krone. Zu jeder Jahreszeit ist die Immergrüne Magnolie auf Hochstamm umwerfend.

Immergrüne Magnolie Hochstamm

Ein Solitär, der unvergessen bleibt

Die Immergrüne Magnolie ist in ihrem Gesamtausdruck äußerst dominant. Zumindest, wenn sie schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat… Dadurch eignet sie sich ideal als Solitär. Dabei überzeugt sie ganzjährig mit ihrem schmückenden Auftritt.

Lesen Sie auch

Ob in Parks, auf offenen Rasenflächen, in großen Gärten, als Hausbaum, für Alleen, auf öffentlichen Plätzen oder anderswo, überall sticht sie unter anderen Gewächsen hervor. Wenn Sie auf der Suche nach etwas Extravaganten sind, ist diese Pflanze genau das Richtige!

Wuchs dieses Laubgehölzes

Die Magnolia grandiflora, so wie dieses Gehölz auch genannt wird, wird als Hochstamm gezogen hierzulande gewöhnlich bis zu 6 m groß. In der Breite nimmt sie mit ihrer Krone ein ähnliches Ausmaß an. Die Krone besitzt eine pyramidale Form und ist gut verzweigt. Von Natur aus wirkt sie perfekt in ihrem Erscheinungsbild und dicht aufgebaut.

Platzanspruch und Standort

Für ein solches Gewächs sollten Sie viel Platz einplanen. Zu allen Seiten ist ein Mindestabstand von 4 m anzuraten. Wenn die Immergrüne Magnolie auf Hochstamm gezogen ist, findet sich unter ihrer Krone reichlich Platz für andere Pflanzen wie Winterblüher, Frühlingsblüher, Bodendecker und kleinere Sträucher. Grundsätzlich sollte der Standort windgeschützt liegen und viel Sonnenlicht durchdringen lassen.

Achtung beim Schneiden!

Wenn Sie diese Magnolie schneiden wollen, beachten Sie folgende Hinweise:

  • hat einen langsamer Wuchs
  • blüht am einjährigen Holz
  • bester Zeitpunkt: Spätwinter
  • Folge: verzweigt sich reicher
  • kann mit Schnitt kompakt gehalten werden (für kleinere Gärten)

Im Winter Stamm schützen

Junge Immergrüne Magnolien auf Hochstamm sollten die ersten Standjahre im Winter geschützt werden. Viele Sorten sind schlecht winterhart. Schützen Sie den Stamm mit Vlies, die Äste und Zweige mit Jute und den Wurzelbereich mit Rindenmulch, Laub, Stroh und Reisig.

Tipps & Tricks

Sorgen Sie sich nicht, wenn Ihre Magnolia grandiflora nicht blüht. Das sind nicht zwangsweise Fehler in der Pflege, sondern es dauert viele Jahre (mit Pech ein Jahrzehnt), bis erstmals Blüten erscheinen.

Text: Anika Gütt

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.