Hokkaido Kürbis bringt Farbe in den Herbst

Üblicherweise werden Sommer- und Winterkürbisse voneinander unterschieden. Der leuchtend orangerote Hokkaido Kürbis zählt zu den Winterkürbissen und lässt sich nach der Ernte etwa drei bis vier Monate einlagern. So können Sie auch im Winter noch von einem vitamin- und nährstoffreichen Vorrat zehren.

Hokkaido Saison

Ernte ab August

Die ersten Hokkaido Kürbisse können bereits Ende Juli / Anfang August reifen, doch ihre Hauptsaison hat diese Kürbissorte in den Monaten von September bis November. Der tatsächliche Reife- und damit Erntezeitpunkt ist abhängig von dem Zeitpunkt der Aussaat im Frühjahr sowie vom Wetter.

Tipps & Tricks

Hokkaido Kürbis ist deutlich nährstoffreicher als andere Winterkürbissorten. Am besten bewahren Sie seinen hohen Vitamin- und Mineralstoffgehalt, wenn Sie die Früchte gleich nach der Ernte klein schneiden und einfrieren.

Text: Ines Jachomowski

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.