Veranstaltungstipp: Die Internationale Grüne Woche Berlin

Im Januar möchten wir Sie einladen, die weltgrößte Messe für Gartenbau, Ernährung und Landwirtschaft zu besuchen. Sie findet bereits seit dem Jahr 1925 statt und ist ein Publikumsmagnet für Privat- und Fachbesucher. Auf 118.000 m² können Sie sich neben Garten- und Landschaftsbau über Themen wie nachwachsende Rohstoffe und Haustechnik informieren. Mehr als 300 Seminare, Kongresse und Ausschusssitzungen runden das Programm ab.

gruene-woche-berlin
Leckere regionale und internationale Spezialitäten locken viele Besucher auf die Grüne Woche

Besucherinformationen

Art Information
Datum 17. – 26. Januar 2020: 10 – 18 Uhr, 24. Januar 2020: 10 – 20 Uhr
Ort Messegelände Berlin, Hallen 1 – 27
Eintrittspreis Tageskarte: 15 EUR, ermäßigt 10 EUR
  Familienkarte (max. 2 Erwachsene mit max. 3 Kindern bis 14 Jahre): 31 EUR
  Happy Hour Ticket, gültig von Montag bis Freitag ab 14 Uhr: 10 EUR
  Sonntags-Ticket: 12 EUR, Schüler und Studenten 5 EUR
  Dauerkarte: 42 EUR
  Gruppenkarte: 12 EUR
  Schulklassen: 4 EUR je Schüler

Fachbesucher bezahlen 25 EUR für das Tagesticket und 60 EUR für die Dauerkarte. In diesem Preis sind die Gepäckabgabe sowie die Garderobe enthalten.

Lesen Sie auch

Anreise und Parkmöglichkeiten

Die Internationale Grüne Woche Berlin arbeitet mit der Deutschen Bahn und der Lufthansa zusammen. Bei beiden Unternehmen erhalten Sie vergünstigte Tickets. Da das Messegelände Berlin sehr gut an das öffentliche Verkehrsnetz angeschlossen ist, erreichen Sie es problemlos sowohl mit U- und S-Bahn als auch mit Bus und Taxi.

Reisen Sie mit dem PKW an, werden Sie vom Verkehrsleitsystem über die Stadtautobahnen zum Messegelände und den bestmöglichen Parkmöglichkeiten geleitet. Es stehen etwa 12.000 Parkplätze in unmittelbarer Nähe zur Verfügung.

Beschreibung

Die Internationale Grüne Messe Berlin zählt zu den bekanntesten Veranstaltungen Deutschlands. Sie bietet Ihnen als Gartenliebhaber und Verbraucher einen hervorragenden Überblick über die globale Agrar- und Ernährungswissenschaft und ist gleichzeitig eine Erlebnisausstellung für Klein und Groß. Durch die zahlreichen Sonderschauen gilt sie auch als Leitmesse des Gartenbaus und des Agrarwesens.

Für die Verbraucher steht zweifelsohne auch das Entdecken und Verkosten regionaler und internationaler Spezialitäten im Vordergrund. Die Landwirtschaft, ebenfalls ein Publikumsmagnet, präsentiert sich teilweise mit lebenden Tieren. Die Repräsentanten aus dem Garten- und Landschaftsbau inszenieren Ihre Tätigkeit und die erforderlichen Gerätschaften ausgesprochen anschaulich.

Die Internationale Grüßen Woche Berlin ist zudem Plattform für eine Vielzahl von Fachveranstaltungen und dient als etablierte Informations- und Netzwerkplattform.

Tipps

Bei Ihrem Besuch in Berlin sollten Sie auch die zahlreichen, wunderschön angelegten Parks ansehen. Hierzu zählen beispielsweise der Mauerpark, errichtet auf dem Gelände der ehemaligen Grenze, der Volkspark Friedrichshain und der Große Tiergarten.

Text: Michaela Kaiser
Artikelbild: Marina Zanotti/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.