Der ideale Standort für die Goji Beere

Aufgrund ihrer Anspruchslosigkeit ist die auch als Bocksdorn bekannte Goji Beere in Mitteleuropa an vielen Stellen als Straßenbegleitgrün zu entdecken. Die speziell für einen hohen Ernteertrag gezüchteten Sorten sind grundsätzlich ähnlich anspruchslos, entwickeln sich unter optimalen Voraussetzungen aber besonders prachtvoll.

goji-beere-standort
Die Goji-Beere mag es warm und hell

Nur Jungpflanzen werden geschützt überwintert

Aus Samen oder Stecklingen vermehrte Jungpflanzen der Goji Beere sind im ersten Jahr unter Umständen noch nicht so uneingeschränkt winterhart wie ältere Exemplare dieser Pflanzenart. Sie werden daher entweder in einem hellen und unbeheizten Winterquartier überwintert oder im Freiland mit einer Schicht aus Mulch oder Laub vor der Winterkälte geschützt.

Am richtig gewählten Standort eine reiche Ernte einfahren

Der ideale Standort für die Goji Beere im Garten bietet die folgenden Standortfaktoren:

  • viel Licht
  • viel Wärme
  • einen durchlässigen, gut belüfteten Boden
  • keine Staunässe
  • ein humoses Substrat (ggf. mit abgelagertem Kompost als Langzeitdüngung angereichert)

Unter diesen Voraussetzungen braucht die Goji Beere grundsätzlich nur wenig Pflege und setzt in der Regel ab dem zweiten oder dritten Standjahr zahlreiche Blüten und Früchte an.

Bei der Pflanzung auf ausreichenden Abstand achten

Da Goji Beeren durchaus rasch und kräftig wachsen, sollte pro Pflanze etwa ein Quadratmeter Platz im Beerengarten eingerechnet werden. Zwischen zwei Sträuchern sollte bei der Pflanzung also ein Abstand von etwa zwei Metern eingehalten werden. Um die relativ weit überhängenden Zweige der Pflanzen etwas in den Griff zu bekommen, können diese auch ähnlich wie Brombeerranken an einem Rankgerüst aufgebunden werden.

Tipps

Die Goji Beere ist wie der Sanddorn dafür bekannt, sogar auf leicht salzhaltigen Böden in Küstennähe problemlos zu gedeihen.

Text: Alexander Hallsteiner
Artikelbild: Sergii Kovalov/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.