Gewächshaus Terrasse
Ein einfacher Glasschrank kann wunderbar zum Balkongewächshaus umfunktioniert werden

Das Gewächshaus auf dem Balkon

Sie wachsen nicht ganz so üppig, wie im Freiland. Dennoch lassen sich mit etwas Geschick und Improvisationstalent im selbst gebauten Gewächshaus für Balkons viele leckere Gemüsearten anbauen. Die nötigen Utensilien sind schnell beschafft, sodass auch ohne eigenen Garten bald geerntet werden kann.

Es gibt viele Menschen, die liebend gerne knackig-gesundes Gemüse oder ein paar frische Kräuter für die Küche selbst anbauen würden, statt sich ständig von industriell hergestellten Lebensmitteln ernähren zu müssen. Aber für die eigene Aufzucht fehlt eben der Garten. Das muss jedoch nicht heißen, dass deshalb gänzlich auf Petersilie, Salatgurken oder aromatische Tomaten verzichtet werden muss, solange ein Balkon zur Verfügung steht oder wenigstens ein paar lichtumflutete Fensterbänke in der Mietwohnung frei sind.

Mini von der Größe, Maxi im Ertrag

Platz ist in der kleinsten Hütte und vom Prinzip her hat man auch auf dem schmalsten Balkon und mit einfachen Mitteln die Möglichkeit, viele der gängigen Gemüsesorten selbst anzubauen. Aber ein Gewächshaus auf dem Balkon (?), fragt sich der eine oder andere jetzt vielleicht. Doch, das geht und wie bei den größeren Modellen kann man sich die kleinen Minioasen auch fix und fertig kaufen, oder, was noch viel mehr Spaß macht, selbst günstig oder für lau zusammenbauen.

Besonderheiten der Balkon-Minis

Da der Platz knapp ist, wird ein Gewächshaus auf dem Balkon vorrangig:

  • zur Aufzucht von Jungpflanzen (Stecklingen) aus Samen;
  • für den Anbau von kleinwüchsigem Gemüse (denkbar wären Pflücksalat, Radieschen, Tomaten, Gurken und Paprika);
  • zum Anlegen eines Sortiments an frischen Kräutern (zum Essen oder als Tee) dienen.

Prinzipiell verhalten sich Pflanzen in kleinen Gewächshäusern naturgemäß nicht anders als die in den Großen. Da ein Balkongewächshaus gewöhnlich nicht über eine Heizung verfügt, ist die Nutzungszeit jedoch im Wesentlichen auf den frostfreien Teil des Jahres begrenzt. Aber gehen wir ein wenig tiefer in die Materie und benennen unser Gewächshaus auf dem Balkon einfach um, in „Gewächshausschrank“ und kombinieren diesen mit einer freien Fensterbank im Haus.

Gemüse heranziehen auf Balkonien

Man nehme einen alten Küchenschrank (notfalls reicht auch ein Oberteil), der idealerweise eine oder besser, zwei verglaste Schranktüren hat. Oft findet ma diese Basisausstattung bereits auf dem eigenen Dachboden. Falls nicht: Einfach bei Freunden oder Bekannten danach fragen und wer noch immer keinen Erfolg hat, schaut in den Kleinanzeigenmarkt seiner Lokalzeitung oder begibt sich auf einen Flohmarkt in der Nähe. Wer fündig geworden ist, montiert seinen neues Minigewächshaus mit Dübeln und ausreichend langen Schrauben genau an die Balkonwand, an der über Tag die intensivste Sonneneinstrahlung zu erwarten ist. Auf unserem Foto hängt der Schrank, statt auf dem Balkon, unter einem überdachten Vorbau, der nach einer Seite hin offen steht.

Pflanzenaufzucht im Tomatenbecher

In unserem Beispiel werden leere Plastikbecher von Minitomaten (250 Gramm mit vierfach gelochtem Plastikdeckel) verwendet, die mit einem Gemisch aus Gartenerde, Kompost und Sand bis ungefähr drei Zentimeter unter dem Rand befüllt sind. Sicherheitshalber wurden in jeden Napf zwei Samenkörner gegeben und anschließend abgedeckt. Nach sehr zurückhaltendem Gießen und wöchentlich mehrmaligem Abnehmen der Hütchen kamen nach sieben Tagen sehr zaghaft die ersten grünen Blättchen ans Tageslicht.

Klimatische Bedingungen im Gewächshaus für Balkons

  • zum Anfang Tag und Nacht unter Schutz (mit Kappe) im geschlossenen Schrank.
  • Nach fünf weiteren Tagen bei Sonnenschein ohne Kappe und bei geöffneter Schranktür sowie wenig Gießwasser.
  • Nach weiteren zwei Wochen kommen die Pflänzchen nur noch nachts in den Schrank.
  • Schließlich geht es, gut fünf Wochen nach der Aussaat, hinaus ins Freiland.

Wobei mit Freiland diese sehr zweckmäßigen gelben Plastekisten der Deutschen Post gemeint sind, die dem Autor freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurden.

Anstelle dieser Transportcontainer lassen sich natürlich auch andere Behälter, wie Obstkisten aus Holz verwenden, die auf jeden Balkon passen und obendrein noch sehr dekorativ aussehen. Vom aromatischen Duft der Pflanzen, der wirklich einmalig ist, ganz abgesehen.

Noch besser können sich die Tomaten auf dem (vorbereiteten) Komposthaufen entwickeln. Von Nachteil sind hierbei allerdings die größeren Niederschlagsmengen, die besonders gerne kurz vor der Ernte zu der gefürchteten Braunfäule führen. Diese Tomatenpflanzen wurden allerdings nicht aus handelsüblichen Samen gezogen, sondern waren eine Schenkung (sogenannte „alte“ Sorten und krankheitsresistent) von einem Züchter.

Gewächshaus, Balkon, frisches insektizidfreies Gemüse?

Läuft, kann man sagen und funktioniert auf kleinstem Raum, mit wenig Arbeit dafür aber mit riesigem Spaß bestimmt auch auf IHREM Balkon. Und die Kostenfrage? Kann man getrost vernachlässigen, wenn man mit offenen Augen durch die Welt läuft. Selbst die Arbeit, die eine solche Gewächshausminiatur mit sich bringt, ist ebenfalls kaum der Rede wert, denn der Geschmack der ersten selbst gezüchteten Tomaten entschädigt auch für die größten Mühen.

Tipps

Pflanzen Sie am besten in Ihr Balkongewächshaus solche Pflanzen, deren Wachstum mehr in die Höhe als in die Breite geht. Auch Salatgurken eignen sich für kleine Flächen hervorragend, wenn die Pflanzen beizeiten mithilfe eines Besenstiels zum Austreiben in die Höhe gelockt werden.

Beiträge aus dem Forum

  1. Sind Erdbeersamen sorten rein?

    Hallo, wie der Titel es verrät: Sind Samen von der Erdbeere sortenrei oder muss ich mit Kreuzungen mit anderen Erdbeersorten rechnen? LG Jester

  2. Ingwer selbst anbauen

    Die Ingwerwurzel ist uns seit langem als fernöstliche Wurzel bekannt, hat sich jedoch in der westlichen Welt immer mehr als tolle, gesunde Wurzel ihren Platz in den Lebensmittel-Märkten erobert. Und immer mehr wird ihre gesunde Vielfalt erkannt. Da ich die Ingwerwurzel bereits seit vielen Jahren schätze und vewende, habe ich mich heute, im übertragenen Sinne, entschlossen, ein Loblied auf sie zu singen. Da sind erst einmal die gesunden Nährstoffe in der Wurzel, sie ist reich an: Vitamin C und Magnesium Eisen, Kalzium, Kalium, Natrium und Phosphor Vitaminen und Mineralstoffen Das Rhizom wirkt antibakteriell und hemmt die Vermehrung der Viren. Wir []

  3. Natürlicher Schwimmteich. Erfahrungen mit professionellen EPDM Verlegern.

    Niederländer hier, Verzeihung bitte für die Sprachfehler. Ich wohne im PLZ Bereich 29. Hat jemand Erfahrung mit professionellen EPDM Verlegern? Ich habe einen großen Natürlichen Schwimmteich gebaut mit Sandsäcken, etwa 12x8 qm. Bin auf der Suche nach jemanden deren die Folie usw. verlegt. Würde mich freuen wenn jemand jemand empfehlen könnte.

  4. Johanneskraut

    Inwiefern unterscheidet sich das Johanniskraut zu seinen anderen Unterkategorien und Gattungen? Einige haben ja Beeren und einige nicht? Welche bekannte hat Beeren und welche nicht??? Wo ist bei den beiden Bildern der Unterschied? Wie heißen diese unterschiedlichen Gattungen und welche dient der Heilkunde?

    DerHampelHeinzler
    DerHampelHeinzler
  5. Calamondin Blattabwurf

    Hallo... Ich mache mir ernsthafte Sorgen um meinen ca. 10 Jahre alten Calamondin. Bisher hat er zusammen mit einer Zitrone jeden Winter gut überstanden. Beide stehen ohne Zugluft im Haus unter zwei Pflanzenlampen. Die Lampen laufen jeden Tag von 8-18 Uhr. Ist die Erde in einer Tiefe von ca 2 cm trocken gibt es Wasser. Für gute Luftfeuchtigkeit mind. 2 mal am Tag die Wassersprühflasche. Vor zwei Wochen hat der Calamondin angefangen seine Blätter einzukringeln und abzuschmeißen. Diverse Früchte vertrocknen. Nun passiert das gleiche mit der Zitrone. Ich bin absolut ratlos, was ich falsch gemacht habe. Ich würde mich riesig []

  6. Aprikose

    muss man 2 Bäume in unmittelbarer Nähe haben oder ist die Aprikose selbstbestäubend?