Wann ist Pflanzzeit für die Gartenamaryllis?

Die Gartenamaryllis ist ein exotischer Blütenschatz, der uns mit ausgefallenen Ansprüchen an die Pflege und Pflanzung überrascht. Gut zu wissen, dass die Zwiebelblume zumindest in Punkto Pflanzzeit nicht aus dem Rahmen fällt. Lesen Sie hier, wann die tropische Grazie in die Erde möchte und worauf besonders zu achten ist.

Wann Gartenamaryllis pflanzen
Die Zwiebeln der Garten-Amaryllis werden im Frühjahr gesetzt
Früher Artikel Gartenamaryllis richtig einpflanzen – Eine Schritt-für-Schritt Anleitung Nächster Artikel So pflegen und pflanzen Sie die Gartenamaryllis richtig

Pflanzzeit ist im Frühling

Mit Blick auf die Frostempfindlichkeit einer Crinum, warten Sie mit der Pflanzung bitte den Auszug der Eisheiligen ab. Wenn ab Mitte Mai keine Bodenfröste mehr aufziehen, fällt der Startschuss für die Pflanzzeit. So machen Sie es richtig:

  • Am sonnigen, warmen Standort eine 25-30 cm tiefe Grube ausheben
  • Eine Schicht aus Sand auf der Grubensohle dient als Drainage gegen Staunässe
  • Den Aushub anreichern mit Hornspänen und Kompost

Pflanzen Sie die Gartenamaryllis bitte so ein, dass der Zwiebelhals aus dem Boden hervorsteht. Dieser Umstand erfordert in der Regel eine waagerechte, liegende Haltung der Knolle. Beim Angießen sollte kein Wasser in den Zwiebelhals gelangen.

Text: Paula Jansen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.