Längere Haltbarkeit im Tiefkühlfach: Frischkäse einfrieren

Frischkäse ist im Vergleich zu gereiften Käsesorten nur sehr kurz haltbar. Je nachdem, wie er später verwendet werden soll, ist Einfrieren eine gute Option, um überschüssige Mengen an Frischkäse haltbar zu machen.

frischkaese-einfrieren
Frischkäse ändert seine Konsistenz im Tiefkühlfach

Was versteht man unter Frischkäse?

Frischkäse ist nicht nur, wo Frischkäse draufsteht: Neben dem bekannten Aufstrich, der als Frischkäse ausgezeichnet ist, gehören noch andere verarbeitete Milchprodukte zur Gruppe der Frischkäse. Neben Hüttenkäse und Ricotta zählen beispielsweise auch Mascarpone und sogar Quark dazu.
Die im Folgenden beschriebenen Tipps und Hinweise gelten also für all diese Milchprodukte aus dem Kühlregal.

Lesen Sie auch

Welche Probleme gibt es beim Einfrieren von Frischkäse?

Aus gesundheitlicher Sicht gibt es beim Einfrieren von Frischkäse keinerlei Bedenken. Durch das Tiefkühlen wird die Vermehrung von Mikroben verhindert, weshalb das Produkt nach dem Einfrieren und schonenden Auftauen genauso unbedenklich zu genießen ist wie frisch gekaufter Frischkäse.
Problematisch ist jedoch die Konsistenz des Käses nach dem Auftauen: Frischkäse hat einen hohen Wassergehalt. Beim Einfrieren setzt sich das Wasser ab und der Käse ist nach dem Auftauen krümelig oder flockig. Als Brotaufstrich oder zum puren Verzehr eignet sich der Frischkäse dann unter Umständen nicht mehr.
Wenn der Frischkäse jedoch weiterverarbeitet, insbesondere zum Kochen verwendet werden soll, spielt die Konsistenz meist keine Rolle. Für die Verarbeitung in der Küche kann problemlos zuvor tiefgefrorener Frischkäse verwendet werden.

Frischkäse einfrieren, auftauen und weiterverarbeiten

Vor dem Einfrieren sollten Sie den Frischkäse in ein gefriergeeignetes Behältnis umfüllen. Gut geeignet sind fest verschließbare Boxen aus Kunststoff oder Edelstahl. Im ***-Gefrierfach hält sich der Frischkäse etwa sechs Monate lang.
Für das Auftauen haben Sie zwei Möglichkeiten:

  • Sie können den Frischkäse langsam und schonend im Kühlschrank auftauen. Aufgrund der durchgehenden Kühlung können sich schädliche Keime nicht auf dem Frischkäse vermehren und Sie können ihn auch unerhitzt verzehren. Sollte der Frischkäse nach dem Auftauen sehr krümelig sein, können Sie ihn mit etwas Milch glattrühren. Wenn nötig ist es auch möglich, ihn mit dem Stabmixer zu pürieren. Auf diese Art aufgetauter Frischkäse findet beispielsweise in Tortenfüllungen oder in Frischkäse-Dips Verwendung.
  • Um den Frischkäse in gekochten Gerichten zu verwenden, können Sie ihn einfach in gefrorener Form direkt in den Kochtopf oder die Pfanne geben. Mit Frischkäse können Sie beispielsweise Pastasoßen oder Pfannengemüse verfeinern.

Das Gartenjournal Frische-ABC

Wie läßt sich Obst & Gemüse richtig lagern, damit es möglichst lange frisch bleibt?

Das Gartenjournal Frische-ABC als Poster:

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: MaraZe/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.