Zustand

Andreas

Gartenguru
Seit
Dez 13, 2018
Beiträge
1.516
Gefällt mir
650
Standort
Chemnitz
Auf dem Bild ist der Garten eines aktiven Mitgliedes in unserer Gartenanlage abgebildet .
Jeden Tag schuftet der ältere Mann in seinem Garten und macht auch bei jedem Arbeitseinsatz mit .
Trotzdem dieses Ergebnis .
Was sagt ihr , wie sollen wir reagieren , um diesen sensiblen und fleißigen Mann nicht zu verärgern ?
Gruß
Andreas
 

Anhänge

Andreas

Gartenguru
Seit
Dez 13, 2018
Beiträge
1.516
Gefällt mir
650
Standort
Chemnitz
Das frage doch Ich .
Man kann solch einem fleißigen Mann nicht einfach sagen : Dein Garten ist eine Müllhalde .
Da muß man die richtigen Worte finden .
 

carlotta

Profigärtner
Seit
Mrz 28, 2019
Beiträge
411
Gefällt mir
296
Einfach freundlich Hilfe anbieten. Daran denken: der Ton macht die Musik!

Du glaubst nicht, wie erleichtert ich bin, wenn meine jungen Nachbarn mir meine Einkäufe in die 2. Etage bringen. Und ich zeige es Ihnen, in dem ich kleine Geschenke in Form von Obst oder Nüssen mitbringe und sie freuen sich darüber. So sind beide Seiten happy.
 

carlotta

Profigärtner
Seit
Mrz 28, 2019
Beiträge
411
Gefällt mir
296
Nach dem Foto anschauen, denke ich, der arme Mann hat die körperliche Kraft nicht mehr, da sind so einige schwere Arbeiten, die anstehen, da sieht man vor lauter Wald die Bäume nicht mehr, sagt man hier dazu.
 

Andreas

Gartenguru
Seit
Dez 13, 2018
Beiträge
1.516
Gefällt mir
650
Standort
Chemnitz
Du hast Recht , der Ton macht die Musik .
Hilfe anbieten , naja .
Man muß ja immer betrachten : Wer ist der Mensch vor mir .
Hier ist es ein Universitätsprofessor . Er war irgendwann so gebildet , dass die Batterie durchgehauen ist .
Nun ist er allein , wirres Haar , sehr sensibel , freundlich und hilfsbereit .
Er kommt nicht wegen des Geldes zu Arbeitseinsätzen , sondern , weil da unter Leuten ist , die sich mit ihm unterhalten .
Da kommt Kritik vielleicht schlecht an , er hat nur diesen Garten , in dem er täglich schuftet .
Aber was solls ich habe immer diesen blöden Tick mit der Sentamentalität .
Das muß ich mir abgewöhnen .
Lieben Dank für deine Antwort !
 

LilliaBella

Gartenguru
Seit
Apr 5, 2019
Beiträge
1.424
Gefällt mir
990
Andreas, muss man denn zwingend etwas sagen?

Gibt es Beschwerden deshalb?

Leben und leben lassen sollte eure.. unserer aller Devise sein. Wenn man merkt es geht einfach nicht mehr.

Nehmt ihr ihm den Garten weg, nehmt ihr ihm Lebensqualität und vielleicht seinen einzigen Sinn im Leben, weg.
 

Andreas

Gartenguru
Seit
Dez 13, 2018
Beiträge
1.516
Gefällt mir
650
Standort
Chemnitz
Genau das ist das Problem .
Wir kennen die Befindlichkeiten unserer Mitglieder .
Aber unregelmäßig machen sowohl das Grünflächenamt als Vermieter und auch der Stadtverband Kontrollen der Anlagen .
Die wollen nichts von Befindlichkeiten wissen , die geben Weisungen und Auflagen .
 

carlotta

Profigärtner
Seit
Mrz 28, 2019
Beiträge
411
Gefällt mir
296
Andreas, wenn dieser Mann selbst so hilfsbereit ist, wie Du schreibst, wird er bestimmt gerne Hilfe annehmen.
Er wird sicher einsam sein. Wie gut kennst Du ihn?
 

Andreas

Gartenguru
Seit
Dez 13, 2018
Beiträge
1.516
Gefällt mir
650
Standort
Chemnitz
Ich kenne ihn mittlerweile sehr gut .
Nicht nur vom Unterhalten , sondern wir arbeiten gern bei Arbeitseinsätzen zusammen . Da er sonst niemand hat , ist der Gartenverein seine Familie .
Wir reden oft über Politik , Geschichte und Natur .
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
1.422
Gefällt mir
1.407
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Ich kenne ihn mittlerweile sehr gut .
Nicht nur vom Unterhalten , sondern wir arbeiten gern bei Arbeitseinsätzen zusammen . Da er sonst niemand hat , ist der Gartenverein seine Familie .
Wir reden oft über Politik , Geschichte und Natur .
Hi Andreas
Ist der „Prof“ noch fit genug um mit Dir eine „ToDo-Liste“ zu erstellen?
Dabei könnte eine Priorität für die Arbeiten festgelegt werden, die dann abgearbeitet wird.
Mit der Liste könnte man vielleicht Vereins-Kollegen bewegen, mal 2 Std zu helfen, um diesen Mann möglichst lange in Euren Reihen zu halten.
Als Erstes sollten verblühte Goldruten geschnitten werden, bevor diese in andere Gärten aussamen...
 

carlotta

Profigärtner
Seit
Mrz 28, 2019
Beiträge
411
Gefällt mir
296
Hi Andreas
Ist der „Prof“ noch fit genug um mit Dir eine „ToDo-Liste“ zu erstellen?
Dabei könnte eine Priorität für die Arbeiten festgelegt werden, die dann abgearbeitet wird.
Mit der Liste könnte man vielleicht Vereins-Kollegen bewegen, mal 2 Std zu helfen, um diesen Mann möglichst lange in Euren Reihen zu halten.
Als Erstes sollten verblühte Goldruten geschnitten werden, bevor diese in andere Gärten aussamen...
Prima Vorschlag!:22x22-00::22x22-00::)
 

LilliaBella

Gartenguru
Seit
Apr 5, 2019
Beiträge
1.424
Gefällt mir
990
Guter Vorschlag.


Wenn es nicht wie meckern rüber kommt, ist er sicher bereit sich helfen zu lassen.
Er wird merken das es nicht mehr so klappt wie er möchte und ist vielleicht zu stolz um zu fragen ob einer ihm hilft.
 

Kleeblatt

Jungpflanze
Seit
Jul 12, 2019
Beiträge
31
Gefällt mir
31
Standort
Oranienburg/ Oberhavel
Auf dem Bild ist der Garten eines aktiven Mitgliedes in unserer Gartenanlage abgebildet .
Jeden Tag schuftet der ältere Mann in seinem Garten und macht auch bei jedem Arbeitseinsatz mit .
Trotzdem dieses Ergebnis .
Was sagt ihr , wie sollen wir reagieren , um diesen sensiblen und fleißigen Mann nicht zu verärgern ?
Gruß
Andreas
Hallo,
vielleicht könnte man die Sache irgendwie verdrehen? Also wenn du sagst er ist fleißig und hilft euch, dann sage ihm: Was halten Sie davon, das wir Ihnen auch mal einen Tag lang helfen und zum Beispiel die Büsche schneiden? Er hilft euch und ihr ihm, wäre ein Ein Versuch wert, oder ?
 

carlotta

Profigärtner
Seit
Mrz 28, 2019
Beiträge
411
Gefällt mir
296
Hi Andreas
Ist der „Prof“ noch fit genug um mit Dir eine „ToDo-Liste“ zu erstellen?
Dabei könnte eine Priorität für die Arbeiten festgelegt werden, die dann abgearbeitet wird.
Mit der Liste könnte man vielleicht Vereins-Kollegen bewegen, mal 2 Std zu helfen, um diesen Mann möglichst lange in Euren Reihen zu halten.
Als Erstes sollten verblühte Goldruten geschnitten werden, bevor diese in andere Gärten aussamen...
Prima Vorschlag:22x22-00::22x22-00::)
 

Andreas

Gartenguru
Seit
Dez 13, 2018
Beiträge
1.516
Gefällt mir
650
Standort
Chemnitz
Hi Andreas
Ist der „Prof“ noch fit genug um mit Dir eine „ToDo-Liste“ zu erstellen?
Dabei könnte eine Priorität für die Arbeiten festgelegt werden, die dann abgearbeitet wird.
Mit der Liste könnte man vielleicht Vereins-Kollegen bewegen, mal 2 Std zu helfen, um diesen Mann möglichst lange in Euren Reihen zu halten.
Als Erstes sollten verblühte Goldruten geschnitten werden, bevor diese in andere Gärten aussamen...
ToDo-Liste ?
Ich bin kein Akademiker .
 
G

Gast069

Gast
also ich, wenn ich mir das ansehe, hätte zuerst mal eine Frage vorab, bzw. drei oder vier:

Stört IHN das?
Stört EUCH das?
WEN stört das, und warum?

Wenn ich dazu Vorschläge machen sollte, würde ich die je nach den darauf gegebenen Antworten machen...
 
Oben