Zustand Thuja-Hecke

Wotan

Sämling
Seit
Apr 24, 2020
Beiträge
3
Hallo zusammen,
meine Frau und ich sind vor kurzem Besitzer eines Einfamilienhauses geworden und haben damit auch eine Thuja-Hecke übernommen. Da wir absolut keinen grünen Daumen haben und uns auch recht wenig mit Pflanzen auskennen, wollte ich mal fragen, wie der Zustand der Thuja-Hecke zu bewerten ist. Dafür habe ich mal ein paar Bilder gemacht.

Die Hecke wurde vom Vorbesitzer vor dem Winter geschnitten. Wie man erkennt, ist die Hecke nicht ganz blickdicht und wenn ich mir die Thuja-Hecken in der Nachbarschaft so anschaue, macht unsere rein von der Optik her einen nicht ganz gesunden Eindruck. Was sagt ihr dazu? Man erkennt auf den Bilder auch, dass am Boden eine Art Unkrautvlies oder -abdeckung verlegt ist. Ist das so sinnvoll und gängig? Könnt ihr mir eine grundsätzliche Empfehlung zur Pflege der Hecke geben? Sorry für die vielen Fragen! Man merkt, dass wir kaum eine Ahnung von Pflanzenpflege haben.

Viele Grüße
 

Anhänge

  • 5.jpg
    5.jpg
    2,3 MB · Aufrufe: 100
  • 6.jpg
    6.jpg
    2,4 MB · Aufrufe: 92
  • 7.jpg
    7.jpg
    2,5 MB · Aufrufe: 94
  • 8.jpg
    8.jpg
    2,3 MB · Aufrufe: 86
  • 9.jpg
    9.jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 88

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.207
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Moin Wotan
die ersten 4 Fotos kannst Du löschen, da ist leider nichts oder fast nichts zukennen, abgesehen von einer dunklen bzw. grünen Wand.
Das "Flies" am Boden nennt sich Bändchengewebe und ist wohl zur Unkraut-Unterdrückung verlegt worden.
Schnitt vor dem Winter war absolut falsch - gibt hier im Forum - einige Empfehlungen zum Thuja-Schnitt. Zum Beispiel guggst Du hier, anklicken:
Erkenne ich das richtig? Die Pflanzen haben jetzt schon ca. 20 cm in der Höhe ausgetrieben oder ist das Gegenlicht dafür verantwortlich?

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

Wotan

Sämling
Seit
Apr 24, 2020
Beiträge
3
Hallo Stachelbär,
vielen Dank für deine schnelle Antwort.

Das mit den Bildern habe ich mir schon gedacht, war heute Morgen mit der Sonne etwas schwierig. Habe mir gedacht, ich lasse sie mal der Vollständigkeit halber drin.

Das mit dem Schnitt habe ich fast schon erahnen können, deswegen habe ich es dazu geschrieben. Dann schau ich mich mal im Forum um, danke dir!

Ich habe eben noch Bilder von der anderen Seite der Hecke gemacht, evtl. erkennt man hier mehr.

Grüße
 

Anhänge

  • IMG_20200424_102128.jpg
    IMG_20200424_102128.jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 67
  • IMG_20200424_102134.jpg
    IMG_20200424_102134.jpg
    2 MB · Aufrufe: 66
  • IMG_20200424_102137.jpg
    IMG_20200424_102137.jpg
    2 MB · Aufrufe: 64
  • IMG_20200424_102146.jpg
    IMG_20200424_102146.jpg
    1,8 MB · Aufrufe: 63

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.207
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Hallo Stachelbär,
vielen Dank für deine schnelle Antwort.

Das mit den Bildern habe ich mir schon gedacht, war heute Morgen mit der Sonne etwas schwierig. Habe mir gedacht, ich lasse sie mal der Vollständigkeit halber drin.

Das mit dem Schnitt habe ich fast schon erahnen können, deswegen habe ich es dazu geschrieben. Dann schau ich mich mal im Forum um, danke dir!

Ich habe eben noch Bilder von der anderen Seite der Hecke gemacht, evtl. erkennt man hier mehr.

Grüße
Ja, auf Grund der neuen Bilder ist zu sehen, dass noch kein Austrieb erfolgte - Darum sofort in der Höhe 20-25 cm wegnehmen und die oberen Bereiche schmäler schneiden.

Ich habe Dir noch ein Link in meinem vorherigen Beitrag eingefügt. Dort steht das wesentliche übers Thuja/Scheinzypressen-Schneiden.

Und hier ein paar Hecken-Beispiele:
 
Zuletzt bearbeitet:

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
1.778
Wotan - das Vlies unter den Thujen entfernen damit wieder Regen oder Gießwasser an die Pflanzen kommt.
Ansonsten sehen die gut aus, aber schneiden kannst jetzt auch noch, damit sie die schöne Form behalten.
Mit dem Neuaustrieb beginnen die Thujen ja gerade erst.
 

Wotan

Sämling
Seit
Apr 24, 2020
Beiträge
3
Hallo ihr beiden,

klasse, vielen Dank für eure Antworten.

Dann werde ich mal das Bändchengewebe entfernen und die oben etwas schmaler schneiden.
Sollte man die Pflanzen düngen und selbst gießen und wenn ja, wie oft?
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
1.778
Hallo ihr beiden,

klasse, vielen Dank für eure Antworten.

Dann werde ich mal das Bändchengewebe entfernen und die oben etwas schmaler schneiden.
Sollte man die Pflanzen düngen und selbst gießen und wenn ja, wie oft?
Da es bei uns seit Wochen/Monaten keinen Regen gibt, gieße ich sogar meine älteren Thujen wieder einmal die Woche, dann aber ausgiebig mit dem Gartenschlauch, kommt halt einfach auf das Wetter bei euch an.
Ich gebe im Frühjahr meist Blaukorn als Dünger hin zu den Thujen, das reicht.
 
Oben