Wildwachsende Kletterpflanzen

ViVien80

Solitärpflanze
Seit
Nov 21, 2018
Beiträge
41
Gefällt mir
21
Guten Abend miteinander :)
ich habe eine frage von der ich nicht weiß wie ich sie am besten Formuliere ,weil ich nicht weiß um was für eine Pflanze es sich handelt oder ob es einfach nur Gestrüpp ist :(
Als es diesen Sommer so extrem heiß war,war ich bei meinen Eltern zu Besuch,und wir waren im Garten .
was ist da gesehen habe konnte ich nicht glauben ,über die Beete hat sich eine art Schlingpflanze breit gemacht ihre Blüten waren zart Lila und erinnerten mich an kleine Kelche ,der Strang an dem sie Wuchsen war in sich verdreht und hatte alle paar Zentimeter lange wurzeln .

Leider habe ich kein Bild von ihnen gemacht ,und im Internet weiß ich jetzt nicht wonach ich suchen soll .
Könnt ihr mir helfen ?
Liebe Grüße
 

keule1

Sämling
Seit
Dez 1, 2018
Beiträge
3
Gefällt mir
3
Guten Abend miteinander :)
ich habe eine frage von der ich nicht weiß wie ich sie am besten Formuliere ,weil ich nicht weiß um was für eine Pflanze es sich handelt oder ob es einfach nur Gestrüpp ist :(
Als es diesen Sommer so extrem heiß war,war ich bei meinen Eltern zu Besuch,und wir waren im Garten .
was ist da gesehen habe konnte ich nicht glauben ,über die Beete hat sich eine art Schlingpflanze breit gemacht ihre Blüten waren zart Lila und erinnerten mich an kleine Kelche ,der Strang an dem sie Wuchsen war in sich verdreht und hatte alle paar Zentimeter lange wurzeln .

Leider habe ich kein Bild von ihnen gemacht ,und im Internet weiß ich jetzt nicht wonach ich suchen soll .
Könnt ihr mir helfen ?
Liebe Grüße
Hallo,
ich glaube hierbei handelt es sich um die Ackerwinde. Es ist eine in Deutschland heimische Windenart.
Sie wächst sehr schnell und wuchert extrem stark. Eine dauerhafte Entfernung ist äußerst schwierig.
Da hilft nur konsequentes jäten. Ich hoffe ich konnte dir helfen.
LG Mandy
 

ViVien80

Solitärpflanze
Seit
Nov 21, 2018
Beiträge
41
Gefällt mir
21
Hallo Keule1
Oh ja schnell ist gar kein ausdruck die Dinger sind wie ein Lauffeuer,ich habe mal nachgesehen,und bin der Meinung das du recht hast,genau so sah die Pflanze bei meinen Eltern aus.
Uff ich werde das mal so weiter geben,hast du eventuell auch eine Idee woher die so plötzlich kommen kann ? soweit ich mich erinnere ,war so eine Pflanze zuvor noch nie in unserem Garten :rolleyes:

Dankeschön jedenfalls du hast mir sehr damit geholfen ,jetzt weiß ich wenigstens schon mal wie sie heißt
 
Seit
Jan 22, 2019
Beiträge
257
Gefällt mir
116
die ackerwinde wird zum teil vom wind und vögel getragen. die muss man sehr auf wendig heraus graben, das heisst jedes, aber auch jedes teil und wenn diese noch so winzig ist und wenn diese nur 1cm gross ist raus damit. denn diese 1cm dicke, dünnes teil wächst weiter und wird dann wieder sooo gross wie die anderen dicken teile. das ist eine heiden arbeit ich muss es zur zeit 1 achtel grund sauber machen und das 2 mal durch arbeiten damit ja nix drin bleibt, denn sonst ist die ganze arbeit umsonst gewesen. diese ackerwinde bekommt man im laden als eine schöne pflanze, bitte finger weg damit, kauft sie bitte nicht. diese pflanze entwickelt sich wieder zurück zu seinen ursprung, was es war nehmlich zu einem wilde ackerwinde. dann habt ihr diese problematik wie ich es habe. und bitte weiter erzählen damit diese pflanze nirgends in den gärten rein kommen, danke.
 

Stephill

Solitärpflanze
Seit
Mrz 8, 2019
Beiträge
73
Gefällt mir
55
Standort
Bayern u Tirol
die ackerwinde wird zum teil vom wind und vögel getragen. die muss man sehr auf wendig heraus graben, das heisst jedes, aber auch jedes teil und wenn diese noch so winzig ist und wenn diese nur 1cm gross ist raus damit. denn diese 1cm dicke, dünnes teil wächst weiter und wird dann wieder sooo gross wie die anderen dicken teile. das ist eine heiden arbeit ich muss es zur zeit 1 achtel grund sauber machen und das 2 mal durch arbeiten damit ja nix drin bleibt, denn sonst ist die ganze arbeit umsonst gewesen. diese ackerwinde bekommt man im laden als eine schöne pflanze, bitte finger weg damit, kauft sie bitte nicht. diese pflanze entwickelt sich wieder zurück zu seinen ursprung, was es war nehmlich zu einem wilde ackerwinde. dann habt ihr diese problematik wie ich es habe. und bitte weiter erzählen damit diese pflanze nirgends in den gärten rein kommen, danke.
Genau wie Dir ging es mir auch: hatte Samen der wunderschönen, leuchtend blauen Kaiserwinde großzügig am Zaun ausgesäat, welche über die Jahre zu ihrem ursprünglichen Look zurück mutiert ist. Nun krieg ich sie nimmer los und sie erstickt mir sämtliche anderen Kletterpflanzen...
 
Seit
Jan 22, 2019
Beiträge
257
Gefällt mir
116
doch stefanie du bekommst sie los, nur du musst das ganze durchgraben und jeden cm erde anschauen ob da noch was ist. nur so wirst du sie los.
 

Stephill

Solitärpflanze
Seit
Mrz 8, 2019
Beiträge
73
Gefällt mir
55
Standort
Bayern u Tirol
doch stefanie du bekommst sie los, nur du musst das ganze durchgraben und jeden cm erde anschauen ob da noch was ist. nur so wirst du sie los.
Ehrlich gesagt, bin ich dafür dann wieder zu faul, bzw empfinde das Problem gar nicht als solch gravierendes, weil mir der Zeitaufwand nicht im Verhältnis steht...ist ja auch nicht so schlimm, ist halt für ein paar Jahre unsere "Wuideckn", wo die Pflanzen mal wuchern dürfen wie sie wollen... Ist ja manchmal auch sehr spannend zu beobachten, was passiert, wenn man die Natur sich selbst überlässt :) an der Stelle kommen demnächst vermutlich eh einige mit Pilzmyzel geimpfte Baumstämme hin....denke die werden eh dominiere, auch wenn die Winden sehr hartnäckig und zäh sind ;-) werde Euch dann berichten!
 
Seit
Jan 22, 2019
Beiträge
257
Gefällt mir
116
stephanie das war ja nur ein hinweis , ob du das machst oder nicht bleibt schluss und endlich dir überlassen........ ich selber muss es noch machen von den 1/8 tel habe ich erst ein bruchteil hinter mir. nur moment muss ich abwarten weil ständig was anderes los war und ist. es soll ja am sonntag wieder schön werden und da muss ich noch einige zwiebeln und pflanzen eingraben erst dann komme ich dazu, wenn nicht wieder was dazwischen kommt.
 

Stephill

Solitärpflanze
Seit
Mrz 8, 2019
Beiträge
73
Gefällt mir
55
Standort
Bayern u Tirol
stephanie das war ja nur ein hinweis , ob du das machst oder nicht bleibt schluss und endlich dir überlassen........ ich selber muss es noch machen von den 1/8 tel habe ich erst ein bruchteil hinter mir. nur moment muss ich abwarten weil ständig was anderes los war und ist. es soll ja am sonntag wieder schön werden und da muss ich noch einige zwiebeln und pflanzen eingraben erst dann komme ich dazu, wenn nicht wieder was dazwischen kommt.
Da wünsche ich Dir auf jeden Fall gutes Gelingen :) Dein Tipp ist prima, wie gesagt, ich rede mir diese Ecke grade als Ausrede schön, um mir derzeit Arbeit zu ersparen (bin auf Grund eines schweren Radlunfalls vor 2 Wochen noch recht unbeweglich im rechten Arm, Ellbogen-Splitter :-( )
Das ist übrigens auch der Grund weshalb ich gerade so viel in diesem Forum bin: Ihr tröstet mich gerade über meine eigene Untätigkeit hinweg ;-)
Ja, ich denke morgen wird es tatsächlich sehr schön! Hier ist es sehr föhnig und ich blicke gerade auf eine wunderschöne Alpenkulisse, die gestern nicht mal zu sehen war...
Alles Liebe und viel Spaß morgen beim Garteln :)
 

Anhänge

Oben