Wer "macht" denn sowas?

Semmel

Sämling
Seit
Apr 18, 2019
Beiträge
2
Gefällt mir
0
Hallo Gartenfreunde,

als Sämling habe ich gleich ein "tierisches" Problem...
In einer Ecke im Garten fand ich gestern die Hinterlassenschaften eines oder mehrerer unbekannter Tiere.
Auffällig ist, dass die Köttel nur an einer Stelle vorkommen, gewissermaßen wie bei einer Toilette.
Es scheint sogar so, dass die Kante eines Pflanzsteines als "Donnerbalken" benutzt wurde.
Natürlich habe ich schon recherchiert, aber ich finde nichts wirklich passendes.
Einen Igel möchte ich ausschließen, da es sich um einen kleinen innerstädtischen Garten handelt,
und ich hier schon seit etwa 20 Jahren (leider) keinen Igel mehr gesehen habe.
Hoffe, es sind keine Ratten!
Wir haben in der Nachbarschaft mehrere frei laufende Katzen, die vermutlich Ratten vertrieben hätten.

Danke für eure Hinweise, Hubert
 

Anhänge

LilliaBella

Profigärtner
Seit
Apr 5, 2019
Beiträge
417
Gefällt mir
229
Es sieht nach Ratten oder aber Igel Kot aus. Die ähneln sich. Wobei Igel nicht an die gleiche Stelle gehen .

Katzen sind nicht in der Lage Ratten zu vertreiben.

In all den Jahren in denen ich Katzen hatte, gab es nur eine einzige Katzendame die sich mit einer jungen Ratten angelegt hat.
Die kam aber auch mit jungen Hasen, Eichhörnchen etc nach Hause und leider Vögeln ohne Ende.

Ratten sind leider eine große, immer schlimmer werde Plage .
 

Cosina

Jungpflanze
Seit
Nov 19, 2017
Beiträge
29
Gefällt mir
3
Es sieht nach Ratten oder aber Igel Kot aus. Die ähneln sich. Wobei Igel nicht an die gleiche Stelle gehen .

Katzen sind nicht in der Lage Ratten zu vertreiben.

In all den Jahren in denen ich Katzen hatte, gab es nur eine einzige Katzendame die sich mit einer jungen Ratten angelegt hat.
Die kam aber auch mit jungen Hasen, Eichhörnchen etc nach Hause und leider Vögeln ohne Ende.

Ratten sind leider eine große, immer schlimmer werde Plage .
So eine allesfänger Katze hatten wir auch mal.
 

Semmel

Sämling
Seit
Apr 18, 2019
Beiträge
2
Gefällt mir
0
Danke für die Hinweise, ich fürchte , es ist wirklich Rattenkot.
Inzwischen habe ich ihn auch an anderen Stellen gefunden, aber nicht in der Häufung.
Teils relativ frisch, das meiste aber eingetrocknet. In der Nähe der "Toilette" gibt es eine kleine Böschung mit
Pflanzsteinen und Hohlräumen, die sich gut als Versteck eignen. Demnach müsste es eine Wanderratte sein?
 

LilliaBella

Profigärtner
Seit
Apr 5, 2019
Beiträge
417
Gefällt mir
229
Danke für die Hinweise, ich fürchte , es ist wirklich Rattenkot.
Inzwischen habe ich ihn auch an anderen Stellen gefunden, aber nicht in der Häufung.
Teils relativ frisch, das meiste aber eingetrocknet. In der Nähe der "Toilette" gibt es eine kleine Böschung mit
Pflanzsteinen und Hohlräumen, die sich gut als Versteck eignen. Demnach müsste es eine Wanderratte sein?
Könnte sein.
Oder habt ihr einen etwas älterenAbwasserkanal in eurer Straße?
Da leben die zu hunderten, auch weil viele Essensreste ins Klo kippen.
 

Michi

Solitärpflanze
Seit
Apr 4, 2019
Beiträge
68
Gefällt mir
14
Demnach müsste es eine Wanderratte sein?
Ich tippe auch auf Ratte, paßt von der Größe und Igel haben doch nicht so hübsche Köttelchen.... Wanderratte, rattus norvegicus.
Hausratte, rattus rattus, lebt nicht beim Menschen, ist kein Kulturfolger und zudem noch vom Aussterben bedroht. Die wird es ziemlich sicher nicht sein. ;)
Außer Fraßfallen wirst du nicht viel machen können. Bei freilebenden Ratten und Mäusen kapituliert dir jeder Kammerjäger. Die einzige Chance ist tatsächliche eine mutige Katze.
Selbst wenn die Katze die Ratten nicht fängt, werden die Ratten eine Wohnung außerhalb des Katzenjagdbereichs bevorzugen ;)
 
Oben