Wer kennt sich aus mit Duftgeranien?

Kakteenfreund

Profigärtner
Seit
Jul 20, 2019
Beiträge
409
Standort
Saarland
Seit zwei Jahren kaufe ich mir die abgebildete Duftgeranie. Weiß jemand ob und wie man sie überwintern kann oder ob man sie mit Stecklingen vermehren kann?
 

Anhänge

  • 07 04 Duftgeranie Angel Lizy.jpg
    07 04 Duftgeranie Angel Lizy.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 25

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
805
Oh, die sind herrlich. :22x22-emoji-u1f600:
Weißt du welche Sorte das ist? Wonach riechen sie denn?

Die kann man sicher überwintern. Muss man nur geschickt sein und ich bin da leider schlecht... Die, die ich mal hatte, habe ich nicht drüber bekommen. Und dieses Jahr wollte ich unbedingt welche, aber wegen dem Drama, konnte ich keine besorgen. :22x22-emoji-u1f611:

Stecklinge sollten auch gut machbar sein. Aber ich denke, die macht man eher im Frühjahr dann, oder?
 

Silvia173

Profigärtner
Seit
Jan 5, 2020
Beiträge
350
Standort
irgendwo in der Kölner Bucht
einfach ins Zimmer stellen, die gehen auch drinnen, wenn sie zu groß sind mach Stecklinge. Das sind dankbare Pflanzen die viel aushalten, ob sie allerdings die klassische Überwinterung in dunker Garage oder Keller mitmachen weiß ich nicht.
 

Kakteenfreund

Profigärtner
Seit
Jul 20, 2019
Beiträge
409
Standort
Saarland
Oh, die sind herrlich. :22x22-emoji-u1f600:
Weißt du welche Sorte das ist? Wonach riechen sie denn?

Die kann man sicher überwintern. Muss man nur geschickt sein und ich bin da leider schlecht... Die, die ich mal hatte, habe ich nicht drüber bekommen. Und dieses Jahr wollte ich unbedingt welche, aber wegen dem Drama, konnte ich keine besorgen. :22x22-emoji-u1f611:

Stecklinge sollten auch gut machbar sein. Aber ich denke, die macht man eher im Frühjahr dann, oder?
Diese Duftgeranien und zwei weitere Sorten haben wir erst im zweiten Jahr. Wir haben auch ältere Duftgeranien, die meine Frau ständig durch Stecklinger erneuert. Die abgebildete heißt "Angel Lizzy". Sie ist die schönste aber vom Wuchs her schlecht mit den anderen vergleichbar. Ich habe Stecklinge gemacht und bin gespannt, ob sie anwachsen.
Wie sie riecht weiß ich jetzt nicht. Muss ich erst mal riechen. Eine andere Sorte riecht nach Fichte. Sie hat ganz filigrane Blätter. Sie kann man durch Stecklinge verjüngen. Das gilt für eine andere Sorte (Torento) die Stecklinge blühen aber bei mir nicht. Dann ist da noch die Sorte "Princ of orange". Die riecht nach Apfelsine (daher der Name) und blüht auch recht schön.
 

Kakteenfreund

Profigärtner
Seit
Jul 20, 2019
Beiträge
409
Standort
Saarland
einfach ins Zimmer stellen, die gehen auch drinnen, wenn sie zu groß sind mach Stecklinge. Das sind dankbare Pflanzen die viel aushalten, ob sie allerdings die klassische Überwinterung in dunker Garage oder Keller mitmachen weiß ich nicht.
Die üblichen Geranien stellen wir im Winter in den Wintergarten. Meine Frau macht davon auch Stecklinge. Bei der Angel Lizzy scheint es nicht ganz so einfach zu sein.
 

SelinaK

Keimling
Seit
Aug 23, 2020
Beiträge
12
Standort
Österreich
Ich überwintere meine "Duftigen" wie die "NORMALEN"
Halbwegs hell , 3 - 5 Grad . Stecklinge einfach probieren , ob jetzt der rechte Zeitpunkt ist , kann ich nicht sagen
 

Heikeaustirol

Profigärtner
Seit
Nov 11, 2017
Beiträge
617
Eigentlich wäre der Zeitpunkt, um Stecklinge zu machen, Ende August. Bei mir brechen aber mit dem Einwintern immer Stücke ab, oder ich schneide was ab, weil sie sonst nicht ins Winterquartier passen. Und da ich nichts wegwerfen kann, was noch lebt, stecke ich alles wieder irgendwo mit in die Erde. Das Meiste davon wächst an, egal wann gesteckt.
 

Kakteenfreund

Profigärtner
Seit
Jul 20, 2019
Beiträge
409
Standort
Saarland
Wie ich schon sagte vermehre oder verjünge auch ich üblicherweise Geranien durch Stecklinge. Das klappt halt nicht bei der Sorte "Angel Lizzy". Ich gehe nun davon aus, dass diese Sorte nicht weit verbreitet ist und daher über Erfahrungen damit nicht berrichtet werden kann.
Hier noch einige Bilder schöner Duftgeranien. Das erste Bild zeigt die Blüten einer Prince of orange, das zweite noch einmal eine Angel Lizzy und das dritte die Blüte einer alten Duftgeranie die ich schon seit etwa 20 Jahren durch Stecklinge vermehre.
 

Anhänge

  • 05 07 Duftgeranie Prinz of Orange.jpg
    05 07 Duftgeranie Prinz of Orange.jpg
    1 MB · Aufrufe: 16
  • 07 12 Duftgeranie Angel lizy a.jpg
    07 12 Duftgeranie Angel lizy a.jpg
    783,8 KB · Aufrufe: 16
  • 11 14 Duftgeranie Einzelblüte a.jpg
    11 14 Duftgeranie Einzelblüte a.jpg
    579 KB · Aufrufe: 14

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
805
Wie ich schon sagte vermehre oder verjünge auch ich üblicherweise Geranien durch Stecklinge. Das klappt halt nicht bei der Sorte "Angel Lizzy". Ich gehe nun davon aus, dass diese Sorte nicht weit verbreitet ist und daher über Erfahrungen damit nicht berrichtet werden kann.
Hier noch einige Bilder schöner Duftgeranien. Das erste Bild zeigt die Blüten einer Prince of orange, das zweite noch einmal eine Angel Lizzy und das dritte die Blüte einer alten Duftgeranie die ich schon seit etwa 20 Jahren durch Stecklinge vermehre.
:22x22-10::22x22-10::22x22-10:

Wenn ich es irgendwie schaffe, werde ich mir die Angel Lizy zulegen.

Die blühen so schön. Die Dufteranien, die ich hatte, hatten eher dezente Blüten - obwohl ich die auch mag. Hoffentlich kann ich nächstes Frühjahr wieder richtig "zuschlagen".
 

Kakteenfreund

Profigärtner
Seit
Jul 20, 2019
Beiträge
409
Standort
Saarland
:22x22-10::22x22-10::22x22-10:

Wenn ich es irgendwie schaffe, werde ich mir die Angel Lizy zulegen.

Die blühen so schön. Die Dufteranien, die ich hatte, hatten eher dezente Blüten - obwohl ich die auch mag. Hoffentlich kann ich nächstes Frühjahr wieder richtig "zuschlagen".
Hallo Daftgrün,
diese Geranie ist einfach ein Gedicht. Von den von mir erwähnten Duftgeranien blüht sie am dichtesten und am längsten. Ledigich die Sorte Prince of Orange kann noch einigermaßen folgen. Ich habe mir die Geranie mal etwas genauer angesehen. Sie hat verhältnismäßig kleine Blätter und wächst sehr buschig. Das eingangs gezeigte Bild macht die Größe des Busches deutlich. Auch ich werde sie mir im nächsten Jahr wieder kaufen.
Nebenbei bemerkt. Ich habe auch ein herrlich duftendes Duftveilchen gefunden. Das soll angeblich im September ein zweites mal blühen. Bei mir tut es das nicht. Seit 3 Jahren versuche ich diese Veilchen durch zu bringen, bisher ohne Erfolg. Bild siehe unten.
 

Anhänge

  • 05 19 Duftveilchen Blüte.jpg
    05 19 Duftveilchen Blüte.jpg
    747,3 KB · Aufrufe: 13
Zuletzt bearbeitet:

Kakteenfreund

Profigärtner
Seit
Jul 20, 2019
Beiträge
409
Standort
Saarland
Nachtrag: Es ist kein Ruhmesblatt für mich. Hätte ich über das was ich sah nachgedacht wäre ich schon im letzten Jahr darauf gekommen.
Als ich sie mir gestern einmal genau ansah, fielen mir nicht nur die kleinen Blätter und die Wuchsform auf sondern auch, dass sie aufhört zu blühen. Sie zieht also im Herbst ein. Kein Wunder also, dass man sie im Herbst nicht durch Stecklinge vermehren kann.
Offensichtlich handelt es sich um eine Staude. Ob sie winterhart ist muss ich ausprobieren. Ich habe ja zwei Pflanzen. Die zweite werde ich frostfrei überwintern.
Heute Nachmittag werde ich darauf zurück kommen. Jetzt geht es erst einmal zum Nordic Walking in den Wald.
Euch allen einen schönen Tag!
 
Oben