Wer kennt Helmbohnen von Euch ?

pyracantha1955

Junggärtner
Seit
Jul 10, 2018
Beiträge
85
Gefällt mir
51
Standort
Hagen im Bremischen
Die Samen habe ich bestellt . Kann jemand dazu etwas sagen?
Hallo LilliaBella, ich musste das erst googeln was Helmbohnen sind. Nächstes Jahr probiere ich die sicher auch. Hälst Du uns auf den Laufenden ? Ich habe nur ein Minigemüsegarten aber schon Stangen für Bohnen gesetzt. Als Saat habe ich eine Stangenbohne aus México und eine ukrainische Sorte. Beide lt. Beschreibung fleischig platt , eine gelbe und eine grüne. Als Gratisprobe gab es eine Spargelbohne.
 

LilliaBella

Gartenguru
Seit
Apr 5, 2019
Beiträge
1.424
Gefällt mir
991
pyracantha,
aber sicher halte ich euch auf dem Laufenden.
Eine Portion davon sollte übrigens in einen Blumenkasten um eine Ecke zu ranken zu lassen, unter pflanzen will ich noch mit Cocktail Tomaten.

Deine interessieren mich ebenfalls . Gibst du ebenfalls einen Bericht ab? Dankeschön...
 

pyracantha1955

Junggärtner
Seit
Jul 10, 2018
Beiträge
85
Gefällt mir
51
Standort
Hagen im Bremischen
pyracantha,
aber sicher halte ich euch auf dem Laufenden.
Eine Portion davon sollte übrigens in einen Blumenkasten um eine Ecke zu ranken zu lassen, unter pflanzen will ich noch mit Cocktail Tomaten.

Deine interessieren mich ebenfalls . Gibst du ebenfalls einen Bericht ab? Dankeschön...
Das mache ich. Bin selbst gespannt
 

Kuulkurt

Keimling
Seit
Mai 26, 2019
Beiträge
15
Gefällt mir
12
Die helmbohne pflanze ich nun im 2ten jahr an. Letztes jahr war der boden bei uns leider zu tief (ca 35cm) komplett augetrocknet und die helmbohne hatte gar keine chance ihre lange pfahlwurzel auszubilden. Geschweige denn bohnen zu bilden, für 2 schöne blüten hats aber gereicht.
Dies jahr hab ich mir nur eine beim gärtner geholt und hoffe auf mehr niederschlag. Damits da auch was zu essen gibt.
Bzw. Saatgut fürs nächste jahr.. der setzling hat 7.50 fr gekostet :-/
 

pyracantha1955

Junggärtner
Seit
Jul 10, 2018
Beiträge
85
Gefällt mir
51
Standort
Hagen im Bremischen
Moin Bohnenfreunde, hier mein Fazit zum Anbau der Bohnen. Da es bei uns im Norden nach Mitte Mai lange Zeit sehr kühl und trocken war sind die ersten gelegten Bohnen leider fast komplett nicht aufgegangen. In meinem Minigarten habe ich 5 Paar Stangen. 1 Paar für die Spargelbohnen, der Rest sollte Halbe/Halbe mit gelben und grünen Stangenbohnen besetzt werden. Ich hatte die Saat bei einem Biogärtner im Internet bezogen. Das Ergebnis: Die Spargelbohnen sind minimal gewachsen und haben bis heute 2 Bohnen gebracht. Ich denke die ist insgesamt noch wärmebedürftiger als andere Sorten. Von den gelben hat es eine geschafft die ich wohl für Samengewinnung nutzen werde. Von den Grünen leider keine. Die platten Sorten brauchen wohl auch gleichmäßiger Wärme. Nachgelegt habe ich die Neckarkönigin. Anbei ein Bild von soeben geerntete Stangenbohnen.
3665CA1A-9962-4074-989D-0E49F75E0376.jpeg
 
Oben