Welche Pflanzen für einen Balkon, der ziemlich windig ist und nach Süden gelegen ist?

Weserkrabbe

Keimling
Seit
Feb 23, 2020
Beiträge
20
Gefällt mir
6
Hallo ich bin in eine neue Wohnung mit einem schönen Balkon gezogen, wobei aufgrund der Nähe zum Meer meistens aber auch ein kräftiger Wind bläst. Nun möchte ich den Balkon mit schönen Pflanzen begrünen, weiß aber nicht, welche Pflanzen viel Wind vertragen und trotzdem schön anzusehen sind. Bin für jeden Tipp dankbar.
1582469913159.png
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
1.279
Gefällt mir
791
Hallo Wasserkrabbe - in welche Himmelsrichtung ist der Balkon ausgerichtet?
Nach meiner langjährigen Erfahrung gehen die Hängegeranien am besten, die sind Wetterbeständig ob es regnet oder windet, denen macht das nichts aus.
Hatte auch noch nie Schädlinge dran, von daher kann ich die nur weiter empfehlen, alles andere hat bei mir Wetterbedingt nicht funktiniert.
Petunien, stehende Geranien und egal welche Sommerblüher ich da schon probiert habe - ich bleibe bei den Hänggeranien, die blühen bei mir bis Ende Oktober.
DSC02318.JPG

DSC01980.JPG

DSC04355.png

Fotos 5.Okt.2011 002.jpg

Herold Mühle Rundgang Ende August 2015 069.JPG

IMG_20180706_165748691_HDR.jpg

DSC01947.JPG
Ein paar Beispiele, wie das in den Kisterln aussieht... :22x22-07:
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
2.940
Gefällt mir
2.889
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Hi Weserkrabbe
das Problem Deiner zukünftigen Pflanzen wird die windbedingte Dehydrierung sein, die Du mit einer ständigen Bewässerung teilweise ausgleichen solltest, z. B. Kübel mit Wasser-Resorvoir.
Bambus ist völlig ungeeignet.
Pflanzen mit ledrigen Blättern sind durch ihre dickere Wachsschicht mehr gegen Austrocknung geschützt, aber es gibt auch andere :
  • Kirschlorbeer (Prunus laurocerasus)
  • Rhododendron yakuschimanum, wenn er vor direkter Sonne 11-16:00 geschützt wird
  • Sedum-Arten
  • Begenie
  • Palmlilien (Yuccas)
  • Zirbelkiefer (Pinus cembra) für Nadelgewächs-Liebhaber
  • Winter-Jasmin (Jasminum nudiflorum)
  • Ziergräser , guggst Du hier :
 
Zuletzt bearbeitet:

Pflanzensammler

Obergärtner
Seit
Okt 28, 2019
Beiträge
997
Gefällt mir
873
Standort
Wesermarsch
Wenn ich den Balkon sehe würde ich doch eher auf saisonale Pflanzen im Blumenkasten oder Kübel setzen!
Die müssen auch den Winter Überstehen ... bzw. gelagert werden.
  • Kirschlorbeer (Prunus laurocerasus)
  • Palmlilien (Yuccas)
  • Zirbelkiefer (Pinus cembra)
  • Winter-Jasmin (Jasminum nudiflorum)
  • Ziergräser , guggst Du hier :
Kann ich mir nicht vorstellen, es ist ein Balkon! Blühende saisonale Pflanzen sind m.E. eher angeraten!
Kirschlorbeer und andere der Liste ist ökologisch so wertvoll wie eine Betonwand!
Der Platz ist seht begrenzt, vlt. möchte man da auch noch einen schönen Sitzplatz haben?
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
2.940
Gefällt mir
2.889
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Wenn ich den Balkon sehe würde ich doch eher auf saisonale Pflanzen im Blumenkasten oder Kübel setzen!
Die müssen auch den Winter Überstehen ... bzw. gelagert werden.

Kann ich mir nicht vorstellen, es ist ein Balkon! Blühende saisonale Pflanzen sind m.E. eher angeraten!
Kirschlorbeer und andere der Liste ist ökologisch so wertvoll wie eine Betonwand!
Der Platz ist seht begrenzt, vlt. möchte man da auch noch einen schönen Sitzplatz haben?
Nur die Yucca muss über Winter rein... Kirschlorbeer und Winter-Jasmin sind frühes Bienenfutter und ich denke schon dass Weserkrabbe auch was wintergrünes möchte - nicht nur Beton - den man wunderbar mit Jasmin und Rankhilfe begrünen kann ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
2.940
Gefällt mir
2.889
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Wenn ich den Balkon sehe würde ich doch eher auf saisonale Pflanzen im Blumenkasten oder Kübel setzen!
Kann ich mir nicht vorstellen, es ist ein Balkon! Blühende saisonale Pflanzen sind m.E. eher angeraten!
Der Platz ist seht begrenzt, vlt. möchte man da auch noch einen schönen Sitzplatz haben?
Ich denke Weserkrabbe hat sicher schon von den Einheitspflanzen wie Geranie und Co. gehört, deshalb habe ich ganz bewusst alternative Vorschläge gemacht.
Kirschlorbeer, Rhodo yak., Zirbelkiefer und Winterjasmin sind sehr schnittverträglich und können leicht auf gewünschter Größe gehalten werden...
Ich würde in Deinem Garten sicher mehr als eine ökologisch bedenkliche Pflanze finden...
 
Zuletzt bearbeitet:

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
1.279
Gefällt mir
791
Beispielbilder sehen immer sehr schön aus, da hätte ich auch ein paar anzubieten..., die Realität sieht halt anders aus...
Wie Pflanzensammler meine ich auch, dass auf diesem schmalen Balkon außer Blumenkisterln an der Brüstung kein Platz ist für mehrere Kübelpflanzen, schon gar nicht für die vorgeschlagenen - außer man will den Balkon für sonst nix nutzen und nur zum Gießen raus gehen.
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
2.940
Gefällt mir
2.889
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Guten Morgen Weserkrabbe
möchtest Du Deinen Balkon vor allem AUSSEN für die Passanten oder INNEN für Dich begrünen und gestalten ?

Unsere Forianerinnen Bateman & Carlotta haben ihren schmalen Balkon zu einer wunderbaren grünen Oase, auch mit Scheinzypresse, Palme und Wachholder hergerichtet :



Ich fürchte, wer einen Garten hat und zudem einen grossen, der kann sich nicht vorstellen, dass Menschen, denen nur ein Balkon zur Verfügung steht, auch eine grüne Ecke zum Wohlfühlen haben möchten...
 
Zuletzt bearbeitet:

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
1.279
Gefällt mir
791
Hallo ich bin in eine neue Wohnung mit einem schönen Balkon gezogen, wobei aufgrund der Nähe zum Meer meistens aber auch ein kräftiger Wind bläst. Nun möchte ich den Balkon mit schönen Pflanzen begrünen, weiß aber nicht, welche Pflanzen viel Wind vertragen und trotzdem schön anzusehen sind. Bin für jeden Tipp dankbar. Anhang anzeigen 5644
Wasserkrabbe, schreib mal wie lang und breit dein Balkon ist - nähe zum Meer und windig läßt darauf schließen, dass du im Norden zu Hause bist.
Also ein bisschen mehr Info - wollt ihr am Balkon auch ein Sitzplatz?
Am Ende des Balkons kann man sich eine Kübelpflanze vorstellen, aber vor den Fenstern und der Tür wirst ja nichts hin stellen wollen, nimmt dir doch das ganze Licht im Wohnraum...
Also mehr Info - dann mehr Ratschläge.. :22x22-08:
 

Weserkrabbe

Keimling
Seit
Feb 23, 2020
Beiträge
20
Gefällt mir
6
Hallo Wasserkrabbe - in welche Himmelsrichtung ist der Balkon ausgerichtet?
Nach meiner langjährigen Erfahrung gehen die Hängegeranien am besten, die sind Wetterbeständig ob es regnet oder windet, denen macht das nichts aus.
Hatte auch noch nie Schädlinge dran, von daher kann ich die nur weiter empfehlen, alles andere hat bei mir Wetterbedingt nicht funktiniert.
Petunien, stehende Geranien und egal welche Sommerblüher ich da schon probiert habe - ich bleibe bei den Hänggeranien, die blühen bei mir bis Ende Oktober.
Anhang anzeigen 5645

Anhang anzeigen 5646

Anhang anzeigen 5647

Anhang anzeigen 5648

Anhang anzeigen 5649

Anhang anzeigen 5650

Anhang anzeigen 5651
Ein paar Beispiele, wie das in den Kisterln aussieht... :22x22-07:
Hallo Wasserkrabbe - in welche Himmelsrichtung ist der Balkon ausgerichtet?
Nach meiner langjährigen Erfahrung gehen die Hängegeranien am besten, die sind Wetterbeständig ob es regnet oder windet, denen macht das nichts aus.
Hatte auch noch nie Schädlinge dran, von daher kann ich die nur weiter empfehlen, alles andere hat bei mir Wetterbedingt nicht funktiniert.
Petunien, stehende Geranien und egal welche Sommerblüher ich da schon probiert habe - ich bleibe bei den Hänggeranien, die blühen bei mir bis Ende Oktober.
Anhang anzeigen 5645

Anhang anzeigen 5646

Anhang anzeigen 5647

Anhang anzeigen 5648

Anhang anzeigen 5649

Anhang anzeigen 5650

Anhang anzeigen 5651
Ein paar Beispiele, wie das in den Kisterln aussieht... :22x22-07:
Wasserkrabbe, schreib mal wie lang und breit dein Balkon ist - nähe zum Meer und windig läßt darauf schließen, dass du im Norden zu Hause bist.
Also ein bisschen mehr Info - wollt ihr am Balkon auch ein Sitzplatz?
Am Ende des Balkons kann man sich eine Kübelpflanze vorstellen, aber vor den Fenstern und der Tür wirst ja nichts hin stellen wollen, nimmt dir doch das ganze Licht im Wohnraum...
Also mehr Info - dann mehr Ratschläge.. :22x22-08:
Hallo Maxi,

zuerst einmal ganz lieben Dank an Dich und auch an die anderen, die Ihr alle versucht habt, mir eine Antwort auf meine Frage zu geben. Und die Tipps sind auch richtig gut, ich würde da keinen ganz ablehnen. Mein Balkon ist ca. 1, 70 breit und vielleicht ca. 6 m lang (finde meine Zollstock gerade nicht) und liegt nach Süden raus. Ich denke mal, dass ich da zwei bis drei Kübelpflanzen schon hinstellen kann (eine große Yucca-Palme habe ich schon) und trotzdem auch noch am Fenster entlang einen Tisch mit Sitzgelegenheit und einen Liegestuhl haben kann. Ich kann über die ganze Länge Balkonkästen stellen, wobei ich kleine Zwischenräume für meine 2 Katzen lassen will, damit sie sich dort hinsetzen und gucken können. Der Balkon ist total vernetzt, damit den Katzen nichts passieren kann. Also ich denke in die Blumenkästen passt einiges rein, wobei ich vom Geranienvorschlag nicht so ganz begeistert bin, sehen zwar gut aus, aber ich hätte doch gerne vielleicht etwas buntes und ausgefalleneres dort. Vielleicht habt Ihr für die Kästen noch die eine oder andere Idee und welche von den Kübelpflanzen nicht zuviel Wasser braucht, da ich 72 Jahre alt und gehbehindert bin und so nicht soviel schleppen kann. Also, nochmal ganz lieben Dank und ich warte gerne auf Eure weiteren Anregungen. Ach, übrigens wohne ich in Bremerhaven ganz in der Nähe vom Wasser.
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
1.279
Gefällt mir
791
Hallo Wasserkrabbe - Balkon nach Süden ausgerichtet - da wirds wohl auch sehr heiß werden im Sommer...
Ja ein paar Kübelpflanzen passen da schon drauf, aber da wirst du im sommer um 2xiges gießen auch nicht rum kommen, ebenso bei den Balkonkisterln..
Als Kübelpflanzen würde ich da schmal wachsendes nehmen, z.B eine Zitronenzypresse, duftet zitronig, wächst schmal oder eine Olive verträgt auch die Hitze gut und benötigt wenig Wasser.
Oleander geht auch gut...
Da brauchst nichts schneiden, im Winter, wenn es nicht allzu kalt bei euch wird in einer Ecke zusammen stellen und ein Vlies drüber geben, Olive, Oleander, Zypresse halten gut ein paar Grad minus aus.
Für Blumenkisterl habe ich auch noch diese Vorschläge -
DSC01963.JPG
Duft Geranien

DSC05834.png
Petunien

DSC01950.JPG

DSC06820.png

DSC05829.png

DSC07283.png

Hibiskus 005.JPG
Gibt natürlich noch mehr Sommerblüher, aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass die meisten keinen Regen und Wind vertragen und auch mit Hitze an Balkonen nicht so zurecht kommen wie die unverwüstlichen Geranien.
Aber du musst halt jetzt probieren was geht und was nicht, weil du ja noch nicht lange dort wohnst.
Wie warm, windig, regnerisch wird es an deinem Wohnort übers Jahr.
Die eigenen Erfahrungen sind dann die besten.
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
2.940
Gefällt mir
2.889
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Als Kübelpflanzen würde ich da schmal wachsendes nehmen, z.B eine Zitronenzypresse, duftet zitronig, wächst schmal oder eine Olive verträgt auch die Hitze gut und benötigt wenig Wasser.
Oleander geht auch gut...
Oleander braucht sehr viel Wasser, im heißen Sommer sogar morgens und abends, besonders, wenn er im Wind steht...
Da ist man sich auch im Netz, über alle Fraktionen hinweg, einig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Weserkrabbe

Keimling
Seit
Feb 23, 2020
Beiträge
20
Gefällt mir
6
Hallo Stachelbär, auch Dir nochmal ganz lieben Dank für all Deine Mühe und Tipps. Die Beispiel-Fotos helfen mir schon sehr, da mein Balkon ähnlich aussieht und ich es mir auch so ähnlich vorstellen kann. Nur wird meine Sitzecke vor dem Fenster sein, d.h. ein kleiner Tisch, ein Gartenstuhl und ein Liegestuhl zur Ecke hin. Da bleibt noch Platz für 2-3 Kübelpflanzen. Und was die Balkonkästen angeht, habe ich oben an Maxi schon eine Antwort geschrieben. Vielleicht hast Du da auch noch Ideen.
 

Weserkrabbe

Keimling
Seit
Feb 23, 2020
Beiträge
20
Gefällt mir
6
Hallo Wasserkrabbe - Balkon nach Süden ausgerichtet - da wirds wohl auch sehr heiß werden im Sommer...
Ja ein paar Kübelpflanzen passen da schon drauf, aber da wirst du im sommer um 2xiges gießen auch nicht rum kommen, ebenso bei den Balkonkisterln..
Als Kübelpflanzen würde ich da schmal wachsendes nehmen, z.B eine Zitronenzypresse, duftet zitronig, wächst schmal oder eine Olive verträgt auch die Hitze gut und benötigt wenig Wasser.
Oleander geht auch gut...
Da brauchst nichts schneiden, im Winter, wenn es nicht allzu kalt bei euch wird in einer Ecke zusammen stellen und ein Vlies drüber geben, Olive, Oleander, Zypresse halten gut ein paar Grad minus aus.
Für Blumenkisterl habe ich auch noch diese Vorschläge -
Anhang anzeigen 5659
Duft Geranien

Anhang anzeigen 5660
Petunien

Anhang anzeigen 5661

Anhang anzeigen 5662

Anhang anzeigen 5663

Anhang anzeigen 5664

Anhang anzeigen 5665
Gibt natürlich noch mehr Sommerblüher, aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass die meisten keinen Regen und Wind vertragen und auch mit Hitze an Balkonen nicht so zurecht kommen wie die unverwüstlichen Geranien.
Aber du musst halt jetzt probieren was geht und was nicht, weil du ja noch nicht lange dort wohnst.
Wie warm, windig, regnerisch wird es an deinem Wohnort übers Jahr.
Die eigenen Erfahrungen sind dann die besten.
Liebe Maxi,

nochmals lieben Dank für Deine Mühe, mir mit Rat und Tat zur Verfügung zu stehen. Ja, vielleicht komme ich um Geranien doch nicht herum, denn wenn Du schreibst, sie sind die unempfindlichsten, dann werde ich zumindest 1-2 Geranienkästen dabei haben. Aber ich werde auch ein paar von Deinen anderen Vorschlägen kaufen und dann sehen wie es wird. Mit den Kübelpflanzen muss ich dann mal gucken, was und wieviele ich dahin bekomme. LG
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
2.940
Gefällt mir
2.889
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Hallo Stachelbär, auch Dir nochmal ganz lieben Dank für all Deine Mühe und Tipps. Die Beispiel-Fotos helfen mir schon sehr, da mein Balkon ähnlich aussieht und ich es mir auch so ähnlich vorstellen kann. Vielleicht hast Du da auch noch Ideen.
Hi Weserkrabbe
die Kübel würde ich mit Räder/Rollen ausstatten, dann hast Du mehr Bewegungsfreiheit, wenn mal ein Stuhl mehr auf dem Balkon gebraucht wird.
Sämtliche Balkonkästen würde ich mit Wasserspeicher kaufen und nicht länger als 60 cm, sonst werden sie zu schwer und ich kann auch vielfältiger pflanzen.
Zum Beispiel
  • müssten Rosmarin und Thymina-Sorten in sandig trockenes Substrat.
  • Minzsorten wuchern über Rhizome so stark, dass sie auch besser im eigenen Kasten sitzen.
Ich habe schon hier und da Kübel/Pflanzbehälter aus dem Hydropflanzenbereich genommen.
Die sind stapelbar, durch heraus sägens des Bodens lässt sich der Wurzelraum vergrößeren, falls dies jemand für Dich machen kann (Stichsäge notwendig)
Es gibt geeignete Rollen für die Kübel, die es rund, 3-eckig, 4-eckig und 6-eckig gibt.
Nachteil - sie kosten viel Geld.

Beispiel im Ebay:
wird von mir noch ergänzt :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Fiducia

Profigärtner
Seit
Okt 29, 2019
Beiträge
527
Gefällt mir
550
Standort
Ostfriesland
Du brauchst also möglichst pflegeleichte Pflanzen. Es gibt Balkonkästen mit Wasserspeicher, da besteht dann nicht so schnell die Gefahr, dass was vertrocknet. Hast du denn so viel Wind ? Wenn der Balkon nach Süden raus geht ? Bei uns haben wir ja meist Westwind. Im vergangenen Sommer gab es ja ein paar extrem heiße Tage, da wird es dann schwierig an der Südseite. Aber es muss ja nicht immer so heftig heiß werden. Bei den Geranien, die nun wirklich meist recht robust sind, gibt es inzwischen aber auch viele Sorten und verschiedene Farben, auch die Duftgeranien finde ich für einen Balkon gut. Einmal drüber streichen und es riecht frisch nach Zitrone oder orange. Die sollen auch Mücken vertreiben, aber bei uns klappt das nicht wirklich.
Petunien sind auch sehr vielfältig im Farbangebot. Portulakröschen sehen auch gut aus. Aber wie die mit Wind zurechtkommen, das weiß ich nicht. Wenn man etwas rankendes haben möchte, könnte man vielleicht die "glutäugige Susanne " ( Thunbergia) nehmen. Die Katzen würden sich vielleicht über einen Kübel mit Katzenminze freuen. Jetzt zum Frühjahr könnte man noch Osterglocken oder andere Zwiebelgewächse einpflanzen, die es ja auch schon blühend zu kaufen gibt, damit man jetzt gleich was davon hat. Später wenn die Zwiebel verblüht und eingezogen ist, lagert man die im Haus.Stiefmütterchen und Primeln gibt es auch schon, aber wie windverträglich die sind, weiß ich nicht. Vielleicht siehst du dich mal um, was in der Nachbarschaft so auf den Balkonen wächst.
 

Weserkrabbe

Keimling
Seit
Feb 23, 2020
Beiträge
20
Gefällt mir
6
Du brauchst also möglichst pflegeleichte Pflanzen. Es gibt Balkonkästen mit Wasserspeicher, da besteht dann nicht so schnell die Gefahr, dass was vertrocknet. Hast du denn so viel Wind ? Wenn der Balkon nach Süden raus geht ? Bei uns haben wir ja meist Westwind. Im vergangenen Sommer gab es ja ein paar extrem heiße Tage, da wird es dann schwierig an der Südseite. Aber es muss ja nicht immer so heftig heiß werden. Bei den Geranien, die nun wirklich meist recht robust sind, gibt es inzwischen aber auch viele Sorten und verschiedene Farben, auch die Duftgeranien finde ich für einen Balkon gut. Einmal drüber streichen und es riecht frisch nach Zitrone oder orange. Die sollen auch Mücken vertreiben, aber bei uns klappt das nicht wirklich.
Petunien sind auch sehr vielfältig im Farbangebot. Portulakröschen sehen auch gut aus. Aber wie die mit Wind zurechtkommen, das weiß ich nicht. Wenn man etwas rankendes haben möchte, könnte man vielleicht die "glutäugige Susanne " ( Thunbergia) nehmen. Die Katzen würden sich vielleicht über einen Kübel mit Katzenminze freuen. Jetzt zum Frühjahr könnte man noch Osterglocken oder andere Zwiebelgewächse einpflanzen, die es ja auch schon blühend zu kaufen gibt, damit man jetzt gleich was davon hat. Später wenn die Zwiebel verblüht und eingezogen ist, lagert man die im Haus.Stiefmütterchen und Primeln gibt es auch schon, aber wie windverträglich die sind, weiß ich nicht. Vielleicht siehst du dich mal um, was in der Nachbarschaft so auf den Balkonen wächst.
Vielen Dank Fiducia. Das hört sich doch alles gut an und ich werde mich umschauen. Das Traurige ist, bei den sehr vielen Nachbarbalkonen ist überhaupt nichts gepflanzt. Ich frage mich da, warum die überhaupt eine Wohnung mit Balkon gemietet haben. Also, wenn der Balkon mal fertig ist, werde ich ein Foto schicken. LG
 

Weserkrabbe

Keimling
Seit
Feb 23, 2020
Beiträge
20
Gefällt mir
6
Hi Weserkrabbe
die Kübel würde ich mit Räder/Rollen ausstatten, dann hast Du mehr Bewegungsfreiheit, wenn mal ein Stuhl mehr auf dem Balkon gebraucht wird.
Sämtliche Balkonkästen würde ich mit Wasserspeicher kaufen und nicht länger als 60 cm, sonst werden sie zu schwer und ich kann auch vielfältiger pflanzen.
Zum Beispiel
  • müssten Rosmarin und Thymina-Sorten in sandig trockenes Substrat.
  • Minzsorten wuchern über Rhizome so stark, dass sie auch besser im eigenen Kasten sitzen.
Ich habe schon hier und da Kübel/Pflanzbehälter aus dem Hydropflanzenbereich genommen.
Die sind stapelbar, durch heraus sägens des Bodens lässt sich der Wurzelraum vergrößeren, falls dies jemand für Dich machen kann (Stichsäge notwendig)
Es gibt geeignete Rollen für die Kübel, die es rund, 3-eckig, 4-eckig und 6-eckig gibt.
Nachteil - sie kosten viel Geld.

Beispiel im Ebay:
wird von mir noch ergänzt :)
Stachelbär, das ist ganz lieb, dass Du Dir soviel Mühe mit mir gibst. Ich werde Deine Tipps auf jeden Fall berücksichtigen und mir Kübel mit Rollen kaufen und Blumenkästen mit Wasserspeicher. Dankeschön! LG
 
Oben