Was ist das für eine Tanne

KeineAhnung

Sämling
Seit
Aug 12, 2019
Beiträge
7
Gefällt mir
0
Hallo ihr Lieben,

Weiß jemand was das für eine Tanne ist? Und wie man sie retten kann?
War vor ein paar Wochen noch grün, nun sieht sie so aus.
Ich hoffe sehr das mir einer helfen kann.

Ganz liebe Grüße

Ich hoffe man erkennt was auf den Fotos
Ich musste die Fotos kleiner machen auf dem Handy, sonst hätte er sie hier im Forum nicht angenommen
 

Anhänge

LilliaBella

Gartenguru
Seit
Apr 5, 2019
Beiträge
1.120
Gefällt mir
699
Sieht wie eine Kiefer Art aus.

Ursache für braunen Nadeln könnte, besonderes der Hitze in den letzten Wochen , Wassermangel gewesen sein.
Hast du sie regelmäßig und reichlich gegossen?

Sonst eventuell Schädlingsbefall oder aber unzureichende Versorgung mit Nährstoffen.
 

KeineAhnung

Sämling
Seit
Aug 12, 2019
Beiträge
7
Gefällt mir
0
Sieht wie eine Kiefer Art aus.

Ursache für braunen Nadeln könnte, besonderes der Hitze in den letzten Wochen , Wassermangel gewesen sein.
Hast du sie regelmäßig und reichlich gegossen?

Sonst eventuell Schädlingsbefall oder aber unzureichende Versorgung mit Nährstoffen.
Vielen lieben Dank für deine Antwort
Also eigentlich haben wir jeden Tag genug gegossen, lief immer der Sprenger
Kann man die Tanne noch retten? Oder ist sie tot?
 

LilliaBella

Gartenguru
Seit
Apr 5, 2019
Beiträge
1.120
Gefällt mir
699
Da kannst du nur abwarten.

Spenger bei Kiefer ist nicht ganz so optimal, da wäre Tröpfchen Bewässerung hilfreicher gewesen. Die Trockenheit in diesem und dem letzten Jahr war einfach zu groß.
 

Andreas

Gartenguru
Seit
Dez 13, 2018
Beiträge
1.070
Gefällt mir
450
Standort
Chemnitz
Grabe sie schonend aus , keine Wurzeln beschädigen . Dann stelle sie in einen großen Behälter mit Wasser . Wenn die Nadeln trotzdem abfallen , wird es wohl nichts mehr werden . Leider .
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
1.270
Gefällt mir
1.086
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Hallo ihr Lieben,
Weiß jemand was das für eine Tanne ist? Und wie man sie retten kann?
War vor ein paar Wochen noch grün, nun sieht sie so aus.
Ich hoffe sehr das mir einer helfen kann.
Ganz liebe Grüße
Ich hoffe man erkennt was auf den Fotos
Ich musste die Fotos kleiner machen auf dem Handy, sonst hätte er sie hier im Forum nicht angenommen
Hi,
obwohl die Fotos sehr unscharf sind, tippe ich auf Sicheltane -Cryptomeria japonica- in Zukunft wird sie leider zur Gruppe „Verrekkeriana compostifolia“ gehören :22x22-emoji-u1f61f:
Täglich beregnet war sicher zuviel, ständig nasses Laub fördert den Pilzbefall. Deine Pflanze ist wahrscheinlich nicht vertrockent, sie war so geschwächt, dass sie sich dem Pilzbefall nicht erwehren konnte.
Es ist sehr schwer beim letzt- und diesjährigem Klima richtig zu wässern. Erdpflanzen sollten einmal pro Woche stark gewässert werden, bis das Erdreich 40cm tief durchfeuchtet ist -Richtig wässern-
 
Zuletzt bearbeitet:

Klausi

Keimling
Seit
Aug 13, 2019
Beiträge
17
Gefällt mir
1
Bin von Beruf Gärtner und sage dir die ist hin. Pflanz dir was neues.
 

KeineAhnung

Sämling
Seit
Aug 12, 2019
Beiträge
7
Gefällt mir
0
Hi,
obwohl die Fotos sehr unscharf sind, tippe ich auf Sicheltane -Cryptomeria japonica- in Zukunft wird sie leider zur Gruppe „Verrekkeriana compostifolia“ gehören :22x22-emoji-u1f61f:
Täglich beregnet war sicher zuviel, ständig nasses Laub fördert den Pilzbefall. Deine Pflanze ist wahrscheinlich nicht vertrockent, sie war so geschwächt, dass sie sich dem Pilzbefall nicht erwehren konnte.
Es ist sehr schwer beim letzt- und diesjährigem Klima richtig zu wässern. Erdpflanzen sollten einmal pro Woche stark gewässert werden, bis das Erdreich 40cm tief durchfeuchtet ist -Richtig wässern-
Oh weh :22x22-emoji-u1f622: ja wir sind Neulinge in dem Gebiet Garten und Haus und haben noch nicht so den Dreh raus. Vielen vielen Dank für deine Rückmeldung. Denkst du man kann sie noch retten? Oder ist sie tot und wir müssen sie entsorgen?
 

KeineAhnung

Sämling
Seit
Aug 12, 2019
Beiträge
7
Gefällt mir
0
Da kannst du nur abwarten.

Spenger bei Kiefer ist nicht ganz so optimal, da wäre Tröpfchen Bewässerung hilfreicher gewesen. Die Trockenheit in diesem und dem letzten Jahr war einfach zu groß.
Danke :22x22-emoji-u1f337: naja da meinten ja nun einige die ist dahin, oh man weiß nicht wie ich das meinem Mann beibringen soll, der war schon so deprimiert und traurig wegen den braunen Nadeln
 

KeineAhnung

Sämling
Seit
Aug 12, 2019
Beiträge
7
Gefällt mir
0
Grabe sie schonend aus , keine Wurzeln beschädigen . Dann stelle sie in einen großen Behälter mit Wasser . Wenn die Nadeln trotzdem abfallen , wird es wohl nichts mehr werden . Leider .
So ein Mist :22x22-emoji-u1f613: Danke für deine Antwort
Weiß nicht wie ich das meinem Mann erklären soll, der war letztes Mal schon so deprimiert und traurig als die Nadeln braun wurden, er hängt an diesem Ding
Hab ja nun gar keinen grünen Daumen, er interessiert sich sehr für den Garten aber er ist da noch Neuling weil wir erst seit letztes Jahr den Garten uns angepflanzt haben
Oh weh :22x22-emoji-u1f613::22x22-emoji-u1f62a:
 

KeineAhnung

Sämling
Seit
Aug 12, 2019
Beiträge
7
Gefällt mir
0
Ich sehe noch nicht so durch in diesem Forum :22x22-emoji-u1f648: hoffe jeder kann meine Antwort auf eurem Post lesen
Hab jedem geantwortet :22x22-emoji-u1f605:
 

Limelight

Keimling
Seit
Aug 15, 2019
Beiträge
17
Gefällt mir
8
Hallo zusammen,
ich bin mir zwar nicht sicher, aber es könnte eine Schirmtanne, Sciadopitys Verticillata, sein.
 
Oben