Pilze im Haus (Keller) züchten ... Myzelvermehrung

Stephill

Solitärpflanze
Seit
Mrz 8, 2019
Beiträge
73
Gefällt mir
55
Standort
Bayern u Tirol
Hallo an alle Pilzfreunde!
(Stachelbär, ich weiß inzwischen, Du bist nicht so der Pilzfan... hahaha)

Folgender Sachverhalt:
Habe im Januar Pilzmyzel gekauft um im Haus bzw. Keller meine eigenen Shitakes, Austernpilze und Kräuterseitlinge zu züchten bzw. vielmehr einfach wachsen zu lassen.

Funktioniert super! (Pilzgerichte hängen uns schon zum Halse raus- haha)
Hab alle Regeln des Myzel-Produzentens befolgt und die geimpften Ballen bei 11-13 Grad Celsius und einer Luftfeuchtigkeit von 75-90 Prozent gehalten, alle paar Tage mit Duschkopf abgebraust.

Anbei ein Foto vom Kräuterseitling in der 3ten Wachtumsphase der Fruchtkörper. (heute aufgenommen)

Laut Myzel-Züchter ist der Ballen, der die Nährstoffe liefert, nach der 3ten Ernte ausgelaugt und kann dann im Komposthaufen oder über Biomüll entsorgt werden.

Nun habe ich mich ja mit Pilzen den ganzen Winter über befasst, aber leider außer UTube- Videos wenig hilfreiches gefunden zu meinen Fragen:

1. Könnte ich das Myzel nicht weiter "füttern", im Sinne, daß ich den Ballen zerbröckle und mit weiterem Nährmaterial vermische, dann einfach ruhen lasse? (Im Falle des Kräuterseitlings wäre das Buchenholz-Späne)

2. Wenn ich das "hungrige"Myzel über den Kompost entsorge: darf ich mit weiteren "Spontan-Ernten" im Kompost rechnen? (würde mich darüber freuen, -und überlasse die Kompost-Seitlinge gerne meinen hungrigen Nutz-Tierchen im Garten)

Wer hat Erfahrungen?

DANKE vorab für FEED-BACK
 

Anhänge

Stephill

Solitärpflanze
Seit
Mrz 8, 2019
Beiträge
73
Gefällt mir
55
Standort
Bayern u Tirol
Das sind übrigens die Shitakes- erste Fruchtkörper-Ernte ( hätte sie durchaus schon 2 Tage früher ernten sollen, bin totaler Neuling im Gebiet Pilzanbau...)
 

Anhänge

Stephill

Solitärpflanze
Seit
Mrz 8, 2019
Beiträge
73
Gefällt mir
55
Standort
Bayern u Tirol
So sieht der Ballen nach der Ernte aus, dauert aber kaum mehr als 14 Tage und schon ist die nächste Ernte fällig
 

Anhänge

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
1.784
Gefällt mir
1.846
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Tomatenkind

Sämling
Seit
Mrz 24, 2019
Beiträge
3
Gefällt mir
3
Hallo Stephill,
wenn Du ein paar der Fruchtkörper aussporen lässt (also nicht abernten und warten, bis sich etwas, das wie eine Staubschicht aussieht, bildet) und das dann einfach ganz normal weiterhin pflegst, könnten evtl. neue Myzele entstehen. Mein Versuch mit rosanen Austernseitlingen scheiterte jedoch an mangelnder Pflege - ich hatte den Feuchtigkeitsbedarf etwas unterschätzt :-/ Etwas Moos zum Bedecken wäre bestimmt nicht verkehrt.
Grüße!
 
Oben