Pflanzsteine bepflanzen

Gilla

Keimling
Seit
Apr 2, 2020
Beiträge
14
Gefällt mir
5
Ich habe eine Mauer mit 9 Pflanzsteine und möchte sie mit blühenden Stauden oder ähnlichen bepflanzen.
Pflegeleicht und winterhart müssten sie sein. Ich habe keine Vorstellung und auch keine Ahnung kann mir jemand raten.
Koniferen möchte ich auf keinen Fall mehr.
 

Anhänge

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
1.279
Gefällt mir
791
Grüß dich Gilla!
Eine Frage - ist der Platz sonnig oder schattig?
Auf jeden Fall würden da keine zu hohen Stauden rein passen, die fallen leicht auseinander und stören beim Tor öffnen..
Ich habe auch einen solchen Pflanztrog, wie du oben zeigst, zwischen Einfahrtstor und Eingangstürl.1,20m
Nachmittags steht der in voller Sonne bis Abends - habe zur Zeit nur Lavendel drinnen und im Frühjahr setze ich immer dazwischen stehende Geranien.
 

Gilla

Keimling
Seit
Apr 2, 2020
Beiträge
14
Gefällt mir
5
Hallo ja habe fast den ganzen Tag Sonne. Ich habe auch eher an etwas flaches blühendes gedacht vor allem pflegeleicht und winterhart
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
1.279
Gefällt mir
791
Hallo ja habe fast den ganzen Tag Sonne. Ich habe auch eher an etwas flaches blühendes gedacht vor allem pflegeleicht und winterhart
Für einen sonnigen Standort kann ich die Mittagsblumen empfehlen, die winterharten Sorten, die blühen unermüdlich in den verschiedensten Farben-
Delosperma
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
2.940
Gefällt mir
2.889
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Hi Gilla und willkommen im Forum

Sonnig, Pflegeleicht & winterhart - Da könntest Du den sonnigsten Pflanzstein mit verschiedenen Hauswurzen besetzen, Begenien als wintergrüne Staude, verschiedene Thymiansorten,weißen & blauen Zwerg-Lavendel, sowie Zwerg-Salbei.
All diese Pflanzen blühen auch, brauchen wenig Wasser und lassen sich gut beschneiden und somit in klein und in Form halten, im Herbst ein paar Zwiebel z. B. Scilla, Blausternchen für den Frühling gesteckt

Stachelbär grüsst
 

Gilla

Keimling
Seit
Apr 2, 2020
Beiträge
14
Gefällt mir
5
Hallo Stachelbär , habe erst mal gegoogelt da ich nur 2 Thymiansorten in meinem Kräuterbeet habe und nicht dachte das es sogar weißen Polsterthymian gibt.:22x22-emoji-u1f648: Rosmarin und Salbei fällt raus. Der ist mir in meinem Kräuterbeet schon zu hoch. Niedrieger Lavendel gefällt mir auch. Blühende Steingartenpflanzen ist wohl nicht das richtige oder ?Auf alle Fälle sehr gute Anregungen.Thymian und Lavendel sind Favoriten Vielen Dank.
 

Anhänge

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
1.279
Gefällt mir
791
Bitte gerne, habe selber welche in vielen Töpfen, Wannen und auch in dem Trog, wie schon erwähnt.
Da habe ich auch einen Lavendel drinnen.
Wenn man den Lavendel immer nach der Blüte zurück schneidet und im Frühjahr noch einmal auf ein drittel, wächst der schön buschig und nicht zu hoch..
Salbei und Rosmarin würde ich auch nicht nehmen, werden viel zu hoch ...

DSC07532.png


IMG_20190612_143949783_HDR.png
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
2.940
Gefällt mir
2.889
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Hallo Stachelbär , habe erst mal gegoogelt da ich nur 2 Thymiansorten in meinem Kräuterbeet habe und nicht dachte das es sogar weißen Polsterthymian gibt.:22x22-emoji-u1f648: Rosmarin und Salbei fällt raus. Der ist mir in meinem Kräuterbeet schon zu hoch. Niedrieger Lavendel gefällt mir auch. Blühende Steingartenpflanzen ist wohl nicht das richtige oder ?Auf alle Fälle sehr gute Anregungen.Thymian und Lavendel sind Favoriten Vielen Dank.
Gilla nur zur Klarheit, ich meine Zwerg-Salbei, der ungeschnitten nur max. 40 cm hoch wird und ein zweites mal blüht, wenn Du ihn gleich nach der Blüte zurückschneidest...
Nichts gegen Mittagsblumen, die mag ich auch :)
 

Gilla

Keimling
Seit
Apr 2, 2020
Beiträge
14
Gefällt mir
5
Werde auf Jagd nach Mittagsblumen und Thymian gehen. Sieht super aus. Nochmals vielen Dank für eure schönen Anregungen. Ich hatte Null Plan. Werde mal der Ergebnis posten .
 

Gilla

Keimling
Seit
Apr 2, 2020
Beiträge
14
Gefällt mir
5
Bitte gerne, habe selber welche in vielen Töpfen, Wannen und auch in dem Trog, wie schon erwähnt.
Da habe ich auch einen Lavendel drinnen.
Wenn man den Lavendel immer nach der Blüte zurück schneidet und im Frühjahr noch einmal auf ein drittel, wächst der schön buschig und nicht zu hoch..
Salbei und Rosmarin würde ich auch nicht nehmen, werden viel zu hoch ...

Anhang anzeigen 6215

Anhang anzeigen 6216
Sieht super aus . :22x22-00:
 

Gilla

Keimling
Seit
Apr 2, 2020
Beiträge
14
Gefällt mir
5
Bitte gerne, habe selber welche in vielen Töpfen, Wannen und auch in dem Trog, wie schon erwähnt.
Da habe ich auch einen Lavendel drinnen.
Wenn man den Lavendel immer nach der Blüte zurück schneidet und im Frühjahr noch einmal auf ein drittel, wächst der schön buschig und nicht zu hoch..
Salbei und Rosmarin würde ich auch nicht nehmen, werden viel zu hoch ...

Anhang anzeigen 6215

Anhang anzeigen 6216
Gibt es da eine heiße Adresse. Oder gute Erfahrungen wo man die verschiedene Sorten bestellen kann
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
2.940
Gefällt mir
2.889
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Du siehst ich habe Null Ahnung :22x22-emoji-u1f92d:
Sieh Dir auch mal Bergenien - nicht Begonien - an, die würden jetzt blühen, Mittagsblumen ja erst später...
Gibt es da eine heiße Adresse. Oder gute Erfahrungen wo man die verschiedene Sorten bestellen kann
ISCH rate vom Bestellen dringend ab, Forianerin Weserkrappe ist grad erst bei einer Versand-Gärtnerei reingefallen.
Immer besser in der Hand halten was man kaufen will...
Wo bist Du zuhaus, um eine Baumschule/Gärtnerei zu empfehlen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gilla

Keimling
Seit
Apr 2, 2020
Beiträge
14
Gefällt mir
5
Sieh Dir auch mal Begenien - nicht Begonien - an, die würden jetzt blühen, Mittagsblumen ja erst später...

ISCH rate vom Bestellen dringend ab, Forianerin Weserkrappe ist grad erst bei einer Versand-Gärtnerei reingefallen.
Immer besser in der Hand halten was man kaufen will...
Wo bist Du zuhaus, um eine Baumschule/Gärtnerei zu empfehlen.
Mansfeld Südharz hier in der Umgebung ist mir nichts bekannt :22x22-emoji-u1f629:
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
1.279
Gefällt mir
791
Gibt es da eine heiße Adresse. Oder gute Erfahrungen wo man die verschiedene Sorten bestellen kann
Also Begenien kenne ich nicht..., aber es gibt Bergenien, sind aber eher Schattenpflanzen , nichts für die Pralle Sonne, wo es im Sommer an solchen Stellen schon mal bis zu 35°und mehr bekommen kann.

Gilla, die Mittagsblumen (Delosperma) bekommst du in vielen Gartencentern, was jetzt natürlich schwer ist - bei uns in Österreich sind die zu.
aber hier bei Horstmann habe ich schon viel bestellt, da ist die Ware immer in Ordnung, versuche es dort.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
2.940
Gefällt mir
2.889
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Mansfeld Südharz hier in der Umgebung ist mir nichts bekannt :22x22-emoji-u1f629:
Ja, dort habt Ihr mehr Dampfeisenbahnen als Pflanzenmärkte...;) ich wüsste nur die Saale-Baumschulen in Halle, die machen einen guten Eindruck :)
Vielleicht erstmal anrufen, ob sie das Gesuchte auch da haben :22x22-13:
Die Baumschule Kuhn in Eisleben eher nicht, zumindest können die keine gescheite Ballen für die Thujas machen...:22x22-emoji-u1f644: und wer mit solch unvorteilhaften Fotos wirbt, dem scheint der Rest auch nicht wichtig zu sein...

Anklicken:
 
Zuletzt bearbeitet:

Gilla

Keimling
Seit
Apr 2, 2020
Beiträge
14
Gefällt mir
5
Also Begenien kenne ich nicht..., aber es gibt Bergenien, sind aber eher Schattenpflanzen , nichts für die Pralle Sonne, wo es im Sommer an solchen Stellen schon mal bis zu 35°und mehr bekommen kann.

Gilla, die Mittagsblumen (Delosperma) bekommst du in vielen Gartencentern, was jetzt natürlich schwer ist - bei uns in Österreich sind die zu.
aber hier bei Horstmann habe ich schon viel bestellt, da ist die Ware immer in Ordnung, versuche es dort.
Danke für den Tipp
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
2.940
Gefällt mir
2.889
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Bei uns ist das keine Schattenpflanze - war neulich mal in Frankfurt/Main - dort sind seit ein paar Jahren Verkehrsinseln damit bepflanzt, die den ganzen Tag in voller Sonne stehen und auch nicht extra gewässert werden - Ein Blütenmeer
Ich zitiere aus mein "Schöner Garten":
"Wegen ihres Vorkommens in Wäldern wurden sie auch bei uns oftmals in halbschattige und schattige Gartenbereiche gepflanzt, was auch ein Grund war, warum sie lange Zeit vernachlässigt wurden. Ihre volle Pracht entfalten sie in der Sonne, denn die meisten Arten wachsen auch in der Natur eher an sonnigen Plätzen."
 
Zuletzt bearbeitet:

Gilla

Keimling
Seit
Apr 2, 2020
Beiträge
14
Gefällt mir
5
Das sind ja sooooo viele Tipps, muss ich erst mal alles ordnen, der Kopf raucht schon. Jetzt geht's erst mal zum Baumarkt Erde holen. Und dann bringe ich das Internet zum glühen :22x22-emoji-u1f600:
 
Oben