Palmfarn

KaiG

Keimling
Seit
Jul 20, 2018
Beiträge
17
Gefällt mir
7
Moinmoin, liebe(r) Palmfarn!
Soweit ich erkennen kann, wird es wohl eine Cycas revoluta sein?
Dan ist diese im südlichen Japan heimisch, also eher mediterranes/westpazifisches Klima, ausprobiert wurde laut Quellenlage Auspflanzung in St.Louis (T -6 ... 31 °C) und in NYC. Es ist bekannt, dass erste Frostschäden ab ca. -10°C auftreten. Ohne Angabe von Hardiness Zone Europa bzw. PLZ Deines Wohnortes kann man da also nix zu sagen...
Im Kübel sowieso nicht winterhart. Wenn, dann rauspflanzen. Und ggf. kleines Palmenzelt mit Heizung (Partylichterkette mit echten Glühlampen zB.) drüber im Winter.
Angeblich soll er auch wieder austreiben, wenn nur die Wedel abgefroren sind, aber man weiß ja, wie langsam das Teil überhaupt wächst... wär schade, weil er echt gut aussieht!!! Bin oberneidisch. Wieso ist der fürs Zimmer oder Gewächshaus zu groß???
Meiner ist im Winter immer drin und hat nach Rausstellen jetzt einen ganz furchtbaren Sonnenbrand. Ich könnt heulen...
Wie machst Du das? Schattieren?
LG KaiG
 

palmfarn

Sämling
Seit
Apr 24, 2018
Beiträge
9
Gefällt mir
11
Standort
Stuttgart
Err steht bei uns auf der Terrasse im Sommer und Winter im Gewächshaus,abe da ja da noch andere Pflanzen rein kommen ist er zu gross. Binden ihm die Wedel wohl zusammen .Das bild sind die neuen Wedel kammen innerhalb vier Wochem
 

Anhänge

KaiG

Keimling
Seit
Jul 20, 2018
Beiträge
17
Gefällt mir
7
Gigantisch! Dafür würde sich beim Rauspflanzen ein mobiles Schutzzelt mit eigener Heizung lohnen! Es darf nie kälter als -10°C drunter werden...
Zwei Reihen Wedel innerhalb von 4 Wochen. Wie geht das bei einem so notorischen Langsamwachser???
LG KaiG
 

palmfarn

Sämling
Seit
Apr 24, 2018
Beiträge
9
Gefällt mir
11
Standort
Stuttgart
So sieht mein Palmfarn heute aus letzest jahr zum erstn mal auf der Terasse fest eingepackt überwintert und hat ihm gut getan
 

carlotta

Profigärtner
Seit
Mrz 28, 2019
Beiträge
512
Gefällt mir
324
Habe diesen Palmfarn schon über 20 Jahre nun ist er zu gross für unser Gewächshaus. Nun meine Frage kann mir einer sagen ob er winterhart ist???????:emoji_cloud_snow:
Der sieht wirklich sehr toll aus. Ich denke, ihn hier im Winter draußen zu lassen, ist keine gute Idee. Ich habe ihn als ausgewachsenen, lebenden Baum im Como Park Zoo & Conservatory in Saint Paul, Minnesota gesehen, im überdachten, temperierten Haus. Es ist überaus beeindruckend so ein Relikt aus der Urzeit zu sehen.
Der Cycas revoluta war der erste Baum der Erde, dies ist durch Funde wissenschaftlich bewiesen.
Mein Cycas revoluta hat einen Winter, gut eingepackt und an die Hauswand gestellt, auf dem Balkon nicht überlebt. vlt. noch zu jung. um den Winter draußen zu verbringen.
LG
Carlotta
Foto: Conservatory Saint Paul
mein leider verblichener Cycas revoluta
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

carlotta

Profigärtner
Seit
Mrz 28, 2019
Beiträge
512
Gefällt mir
324
Einfach große Klasse! Nun traure ich meinem doppelt nach!

LG
Carlotta
 
Zuletzt bearbeitet:

palmfarn

Sämling
Seit
Apr 24, 2018
Beiträge
9
Gefällt mir
11
Standort
Stuttgart
Er ist nun schon über 20 Jahre weiss noch hab ihn damals als nicht sehr grosse Pflanze bekommen , keiner dachte damals das es so eine prahtpflanze wird.er ist aber ehrlich gesagt von all meinen Pflanzen der Lieblng. Die helleren wedel kamen dieses Jahr innerhalb vier Wochen.So sahen sie aus.2529
 

carlotta

Profigärtner
Seit
Mrz 28, 2019
Beiträge
512
Gefällt mir
324
ja, kenne ich, sie entwickeln sich schnell, aber bis es so weit ist.................das dauert..................

Nachtrag: leider funktioniert das Öffnen der Seite über den Link nicht mehr.
Also, über Google eingeben, dann klappt es!
LG
Carlotta
 

Andreas

Gartenguru
Seit
Dez 13, 2018
Beiträge
1.679
Gefällt mir
692
Standort
Chemnitz
Moinmoin, liebe(r) Palmfarn!
Soweit ich erkennen kann, wird es wohl eine Cycas revoluta sein?
Dan ist diese im südlichen Japan heimisch, also eher mediterranes/westpazifisches Klima, ausprobiert wurde laut Quellenlage Auspflanzung in St.Louis (T -6 ... 31 °C) und in NYC. Es ist bekannt, dass erste Frostschäden ab ca. -10°C auftreten. Ohne Angabe von Hardiness Zone Europa bzw. PLZ Deines Wohnortes kann man da also nix zu sagen...
Im Kübel sowieso nicht winterhart. Wenn, dann rauspflanzen. Und ggf. kleines Palmenzelt mit Heizung (Partylichterkette mit echten Glühlampen zB.) drüber im Winter.
Angeblich soll er auch wieder austreiben, wenn nur die Wedel abgefroren sind, aber man weiß ja, wie langsam das Teil überhaupt wächst... wär schade, weil er echt gut aussieht!!! Bin oberneidisch. Wieso ist der fürs Zimmer oder Gewächshaus zu groß???
Meiner ist im Winter immer drin und hat nach Rausstellen jetzt einen ganz furchtbaren Sonnenbrand. Ich könnt heulen...
Wie machst Du das? Schattieren?
LG KaiG
Es gibt Gärtnereien , welche im Winter die Pflanzen in Obhut nehmen , vielleicht wäre das für dich eine Alternative .
 

palmfarn

Sämling
Seit
Apr 24, 2018
Beiträge
9
Gefällt mir
11
Standort
Stuttgart
Es gibt Gärtnereien , welche im Winter die Pflanzen in Obhut nehmen , vielleicht wäre das für dich eine Alternative .
[/QUOTE
Er Ist letztes Jahr gut eingepackt auf unserer Terasse gestanden hat alles gut uberstanden und er sieht nun so aus wie auf dem Foto oben. Hat drei Kränze neue Wedel bekommen. Die helleren sind die Neuen.2606
 
Oben