Olivenbaum im Granulat über Tiefgarage

Bab

Sämling
Seit
Jun 15, 2020
Beiträge
4
Gefällt mir
0
Aus Altersgründen sind wir von einem Haus mit großem Garten in eine Wohnung mit kleinem "Garten" umgezogen. Garten heißt in diesem Falle eine 30cm hohe Granulatschicht über einer Tiefgarage. Der Rasen liegt und einige Sträucher, Stauden und Obststräucher gedeihen. Jetzt stehe ich vor der Frage, ob der mitgebrachte Olivenbaum (5-6 Jahre alt) unter den genannten Bedingungen eingepflanzt werden kann ohne die Drainageschicht zu zerstören. Ist der Olivenbaum ein Flachwurzler?
 

Tea

Solitärpflanze
Seit
Apr 8, 2020
Beiträge
55
Gefällt mir
21
Bei sehr lockerem Boden können die Wurzeln bis zu 7 Meter tief in die Erde reichen. Ansonsten sind Oliven Flachwurzler . Die meisten Wurzeln reichen bis maximal 1 Meter Tiefe. Deshalb eigen sich Olivenbäume auch so gut als Kübelpflanze.
 
  • Gefällt mir
Reactions: Bab

Pflanzensammler

Gartenguru
Seit
Okt 28, 2019
Beiträge
1.004
Gefällt mir
881
Standort
Wesermarsch
Wenn ich sehe in welch verhältnismäßig kleinen Behältnisses manche Olivenbäume stehen hätte ich keine Bedenken. Das Problem ist eher die Folienbahn unter dem Schotter. Auch müsste natürlich Pflanzsubstrat eingebracht werden. Dann noch das Wasser ... der benötigt nicht viel aber vertrocknen will der auch nicht!
Und was hält der Eigentümer der Tiefgarage von der Idee?
 
  • Gefällt mir
Reactions: Bab

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
1.280
Gefällt mir
792
Aus Altersgründen sind wir von einem Haus mit großem Garten in eine Wohnung mit kleinem "Garten" umgezogen. Garten heißt in diesem Falle eine 30cm hohe Granulatschicht über einer Tiefgarage. Der Rasen liegt und einige Sträucher, Stauden und Obststräucher gedeihen. Jetzt stehe ich vor der Frage, ob der mitgebrachte Olivenbaum (5-6 Jahre alt) unter den genannten Bedingungen eingepflanzt werden kann ohne die Drainageschicht zu zerstören. Ist der Olivenbaum ein Flachwurzler?
Hände weg von so einem Vorhaben - wie Pflanzensammler schon schrieb..
Muss mit dem Eigentümer abgeklärt werden, wenn ihr nicht für spätere Wasserschäden aufkommen wollt.
 
  • Gefällt mir
Reactions: Bab

Bab

Sämling
Seit
Jun 15, 2020
Beiträge
4
Gefällt mir
0
Wenn ich sehe in welch verhältnismäßig kleinen Behältnisses manche Olivenbäume stehen hätte ich keine Bedenken. Das Problem ist eher die Folienbahn unter dem Schotter. Auch müsste natürlich Pflanzsubstrat eingebracht werden. Dann noch das Wasser ... der benötigt nicht viel aber vertrocknen will der auch nicht!
Und was hält der Eigentümer der Tiefgarage von der Idee?
Danke für die Rückmeldung, sie hat mir bei der Entscheidung sehr geholfen. Ich belasse den Olivenbaum im Pflanzkübel. Das scheint doch das Sicherste zu sein.
 

Bab

Sämling
Seit
Jun 15, 2020
Beiträge
4
Gefällt mir
0
Bei sehr lockerem Boden können die Wurzeln bis zu 7 Meter tief in die Erde reichen. Ansonsten sind Oliven Flachwurzler . Die meisten Wurzeln reichen bis maximal 1 Meter Tiefe. Deshalb eigen sich Olivenbäume auch so gut als Kübelpflanze.
Danke für die Rückmeldung. Dann hoffe ich, dass er im Kübel weiterhin gut gedeiht.
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
1.280
Gefällt mir
792
Danke für die Rückmeldung. Dann hoffe ich, dass er im Kübel weiterhin gut gedeiht.
Ja, die sichere Lösung ist die Olive im Topf lassen, die gedeihen da drinnen gut und ihr müsst euch keine Sorgen machen über etwaige Schäden, die da kommen könnten.
 

Ligurienfan

Sämling
Seit
Aug 22, 2019
Beiträge
3
Gefällt mir
0
Hallo,
mein Olivenhochstamm steht seit mittlerweile 10 Jahren in einem noch nicht einmal allzugroßen Kübel, hat bisher Frost im Winter überstanden, ohne in irgendeiner Weise mit Fleece o.ä. geschützt zu werden. Er steht relativ windgeschützt vor einer Haus-Südwand. Seit 5 Jahren blüht er regelmäßig jedes Jahr. Ich kann nur empfehlen, den Olivenbaum in einem Kübel weiter zu kultivieren.
Viel Erfolg!
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
1.280
Gefällt mir
792
Hallo,
mein Olivenhochstamm steht seit mittlerweile 10 Jahren in einem noch nicht einmal allzugroßen Kübel, hat bisher Frost im Winter überstanden, ohne in irgendeiner Weise mit Fleece o.ä. geschützt zu werden. Er steht relativ windgeschützt vor einer Haus-Südwand. Seit 5 Jahren blüht er regelmäßig jedes Jahr. Ich kann nur empfehlen, den Olivenbaum in einem Kübel weiter zu kultivieren.
Viel Erfolg!
Hallo, zeig mal deine Olive her - habe auch ein ca.9/10 Jahre im Kübel.. :22x22-08: Meine ist schon am verblühen und man sieht schon die ersten Knöllchen von den Oliven.
 

Ligurienfan

Sämling
Seit
Aug 22, 2019
Beiträge
3
Gefällt mir
0
Hallo,
meine Olive verblüht auch langsam. Fruchtansätze sind aber noch nicht zu sehern. Wegen zu langer Triebe habe ich die Krone dieses Frühjahr gestutzt, aber die wächst wieder. Im Süden werden die Olivenbäume ja auch regelmäßig zurückgeschnitten.
Olivenbäumchen 2020.jpg
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
1.280
Gefällt mir
792
Ein schönes Bäumchen, ich muss erst die langen Triebe schneiden, aber nicht soviel
IMG_20200615_075529.png
 

Ligurienfan

Sämling
Seit
Aug 22, 2019
Beiträge
3
Gefällt mir
0
Ich würde die oberen Zweige so schneiden, so da
Apulien 14 15 Letzte Tage, Rückfahrt, San Marino 004.JPG
Apulien 14 15 Letzte Tage, Rückfahrt, San Marino 007.JPG
Apulien 14 15 Letzte Tage, Rückfahrt, San Marino 008.JPG
ss die Krone eine Kugel bildet. Aber erst zum Winter hin, da werden in den Herkunftsländern die Olivenbäume auch geschnitten, weil sie den Stoffwechsel mit Kürzerwerden der Tage herunterfahren.
Schöner Baum! Er ist kräftiger als meiner! Vermutlich um einige Jahre älter!
Anbei ein paar Fotos wirklich alter Olivenbäume, aufgenommen in Apulien im Winter ´14/´15.
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
1.280
Gefällt mir
792
Ich kenne solche Olivenbäume eh...
Ich habe heute meinen "großen" die langen Triebe entfernt, jetzt sieht er wieder gut aus, meiner ist so um die 8/9 Jahre alt wenn ich mir die alten Fotos angucke.
Habe auch einen Oliven Bonsai - der ist auch so alt wie der "Große"
IMG_20200625_174640.png
 
Oben