Neuer Garten, drei Fragen (Kräuter anpflanzen, Rasen pflegen, Vogelhaus aus Kirschlorbeer)

pflanzmich

Sämling
Seit
Sep 28, 2020
Beiträge
5
Hallo zusammen,

wie vorgestellt haben wir seit einigen Tagen unser erstes eigenes Gärtlein, welches erstmal von den Hinterlassenschaften der Vorgänger zu befreien und dann zu pflegen sein wird.

1. Ich würde gern im Vorgarten eine Kräuterschnecke bauen. Kann ich jetzt im Herbst Thymian und Salbei anpflanzen? Thymian soll als Bodendecker fungieren, Salbei der erste Bewohner der Schnecke sein. Wächst das jetzt noch ordentlich an, wenn ich Pflanzen aus dem Fachhandel nehme und etwas tiefer buddle? Meines bescheidenen Wissens nach müssen die Wurzeln tief gehen, damit die Pflanze durch den Winter kommt.
Stört sich Thymian am Rosmarin, der nebenan (als toller dicker Strauch) steht?

2. Was muss ich mit dem verwahrlosten Rasen jetzt machen? Kann ich mähen, wenn es nicht geregnet hat? Man liest immer, dass der Rasen "trocken" sein müsse, aber klamm ist er schon. Danach vertikutieren, und womit dünge ich und bessere die Löcher aus?

3. Ich habe einen riesigen Kirschlorbeer, der stark zurückgeschnitten wird. Kann ich das Holz nutzen, um ein Vogelhaus zu bauen? Eigentlich dürfte es die Vögel nicht stören, die sitzen ja auch auf den Zweigen. Ist das Basteln mit dem Holz für Kinder giftig, wenn sie es nicht kauen? Händewaschen vor dem Essen ist Pflicht ;)

Das wäre es für den Einstieg. Wenn die Fragen dusselig sind oder tausendmal beantwortet, stupst mich bitte einfach in die richtige Richtung. Manchmal passen die Suchworte nicht, oder man formuliert falsch, und schon findet man nicht was man sucht...

Danke und Gruß,
Michael
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
1.725
Hallo zusammen,

wie vorgestellt haben wir seit einigen Tagen unser erstes eigenes Gärtlein, welches erstmal von den Hinterlassenschaften der Vorgänger zu befreien und dann zu pflegen sein wird.

1. Ich würde gern im Vorgarten eine Kräuterschnecke bauen. Kann ich jetzt im Herbst Thymian und Salbei anpflanzen? Thymian soll als Bodendecker fungieren, Salbei der erste Bewohner der Schnecke sein. Wächst das jetzt noch ordentlich an, wenn ich Pflanzen aus dem Fachhandel nehme und etwas tiefer buddle? Meines bescheidenen Wissens nach müssen die Wurzeln tief gehen, damit die Pflanze durch den Winter kommt.
Stört sich Thymian am Rosmarin, der nebenan (als toller dicker Strauch) steht?
Michael - jetzt im Herbst eine Kräuterschnecke zu bepflanzen ist keine gute Idee, das solltest du verschieben ins Frühjahr, das wächst unter umständen nicht mehr an und du musst neue Pflanzen kaufen..


2. Was muss ich mit dem verwahrlosten Rasen jetzt machen? Kann ich mähen, wenn es nicht geregnet hat? Man liest immer, dass der Rasen "trocken" sein müsse, aber klamm ist er schon. Danach vertikutieren, und womit dünge ich und bessere die Löcher aus?
Rasen mähen wenn er trocken ist, die Löcher auffüllen, Rasensamen drüber säen und dann einen Herbst Rasendünger streuen, der hat eine bstimmte Zusammensetzung die die Rasengräser stärkt über den Winter.
Das Vertikutieren würde ich aufs Frühjahr verschieben, dann Vertiktutieren wenn der Rasen verfilzt ist, düngen und gießen.




3. Ich habe einen riesigen Kirschlorbeer, der stark zurückgeschnitten wird. Kann ich das Holz nutzen, um ein Vogelhaus zu bauen? Eigentlich dürfte es die Vögel nicht stören, die sitzen ja auch auf den Zweigen. Ist das Basteln mit dem Holz für Kinder giftig, wenn sie es nicht kauen? Händewaschen vor dem Essen ist Pflicht ;)
Klar kannst du aus dem Kirschlorbeer Holz ein Vogelhaus zimmern, da ist nichts dran giftig für Kinder ..

Das wäre es für den Einstieg. Wenn die Fragen dusselig sind oder tausendmal beantwortet, stupst mich bitte einfach in die richtige Richtung. Manchmal passen die Suchworte nicht, oder man formuliert falsch, und schon findet man nicht was man sucht...

Danke und Gruß,
Michael

Wenn du noch Fragen hast, dann her damit!
Deinen Beitrag oben nur anklicken, da habe ich meine Meinung zu deinen Fragen beantwortet.
 

Heikeaustirol

Profigärtner
Seit
Nov 11, 2017
Beiträge
547
Naja, ganz so ist das mit der Giftigkeit des Kirschlorbeers ja nicht @Maxi.
2013 Giftpflanze des Jahres.
Die Informationszentrale gegen Vergiftungen stuft alle Bestandteile als giftig ein. Sehr hoher Blausäuregehalt. Einzig das Fruchtfleisch ohne Kerne könnte man verarbeiten.
Aber wenn man sicher ist, daß die Kinder nicht draufrumkauen und die Hände waschen, sollte das
kein Problem sein. @ pflanzmich kann die eigenen Kinder da sicher gut einschätzen.
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
1.725
Naja, ganz so ist das mit der Giftigkeit des Kirschlorbeers ja nicht @Maxi.
2013 Giftpflanze des Jahres.
Die Informationszentrale gegen Vergiftungen stuft alle Bestandteile als giftig ein. Sehr hoher Blausäuregehalt. Einzig das Fruchtfleisch ohne Kerne könnte man verarbeiten.
Aber wenn man sicher ist, daß die Kinder nicht draufrumkauen und die Hände waschen, sollte das
kein Problem sein. @ pflanzmich kann die eigenen Kinder da sicher gut einschätzen.

Die Frage war - ist das Basteln mit dem Holz für Kinder giftig?
Nein, die Kinder essen ja das Holz nicht...
 

pflanzmich

Sämling
Seit
Sep 28, 2020
Beiträge
5
... vielen Dank für die schnellen Antworten.

@Maxi ich werde einen Test mit einzelnen Thymian und Salbei am Boden machen (und berichten, falls von Interesse), mit Glück gibt es über den Winter Kräuter, ansonsten eh im Frühjahr die Kräuterschnecke.

@Heikeaustirol Klar, und zur Sicherheit gibt es Handschuhe und MNS auf :22x22-emoji-u1f607: Gut zu wissen, aber aus dem Alter mit dem Kauen sind sie raus, und Händewaschen ist nicht erst seit März ein Hobby.

@all: Habt ihr eine Bezugsquelle für Herbstrasendünger auch in Kleinmengen? Baumarkt? Bei Amazon und Co sehe ich 12,5 Kg aufwärts; und 500qm habe ich definitiv nicht annähernd, so dass ich für Jahrzehnte einlagern würde.
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
1.725
... vielen Dank für die schnellen Antworten.

@Maxi ich werde einen Test mit einzelnen Thymian und Salbei am Boden machen (und berichten, falls von Interesse), mit Glück gibt es über den Winter Kräuter, ansonsten eh im Frühjahr die Kräuterschnecke.

@Heikeaustirol Klar, und zur Sicherheit gibt es Handschuhe und MNS auf :22x22-emoji-u1f607: Gut zu wissen, aber aus dem Alter mit dem Kauen sind sie raus, und Händewaschen ist nicht erst seit März ein Hobby.

@all: Habt ihr eine Bezugsquelle für Herbstrasendünger auch in Kleinmengen? Baumarkt? Bei Amazon und Co sehe ich 12,5 Kg aufwärts; und 500qm habe ich definitiv nicht annähernd, so dass ich für Jahrzehnte einlagern würde.
Ich kaufe meist den Herbstrasendünger von Hofer,Lidl, oder bei euch Aldi - gibts im 5 KG oder /7 Kg, Gebinde
Bei Amazon musst ja noch Versandkosen dazu rechnen - also Prospekte der verschiedenen Discountern durschauen, ab wann der Herbstrasendünger dort verfügbar ist...
 

Fiducia

Obergärtner
Seit
Okt 29, 2019
Beiträge
646
Standort
Ostfriesland
2. Was muss ich mit dem verwahrlosten Rasen jetzt machen? Kann ich mähen, wenn es nicht geregnet hat? Man liest immer, dass der Rasen "trocken" sein müsse, aber klamm ist er schon. Danach vertikutieren, und womit
Jetzt zum Herbst wird der Rasen ja kaum noch trocken . Inwieweit es dem Gras schadet, wenn es feucht gemäht wird, weiß ich nicht, aber es klebt natürlich auch am Rasenmäher, ist schwer, es fliegt nicht ordentlich in den Fangkorb. Von daher, ja am besten mähen wenn es trocken ist.
Aber wenn es nun gar nicht anders geht, mähe ich auch, wenn es noch etwas feucht ist vom Tau, Nebel. Natürlich dann erst nachmittags, wenn es zumindest etwas abgetrocknet ist.
 
Oben