Mutterboden mit Spielsand mischen

henne42

Sämling
Seit
Mai 4, 2019
Beiträge
1
Gefällt mir
0
Hallo,

kann ich mit dem Sand aus dem Sandkasten die Erde im Beet auflockern ?
Unser Boden ist sehr lehmig. Und da ich dem Sandkasten neu aufbauen möchte bietet sich das gerade an.
Bzw macht es Sinn Erde mit dem Sand zu mischen und in einem Mörtelkübel Gemüse anzubauen welches sandigen Boden benötigt ?

Vielen Dank für eure Antworten.

Andreas
 

LilliaBella

Gartenguru
Seit
Apr 5, 2019
Beiträge
1.424
Gefällt mir
991
Denn Sand kannst du gut im Beet untermischen, wenn dein Boden so lehmhaltig ist.

Klappt auch im Mörtel Kübel gut, mit mediterranen Kräutern.
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
1.564
Gefällt mir
1.567
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Hallo,

kann ich mit dem Sand aus dem Sandkasten die Erde im Beet auflockern ?
Unser Boden ist sehr lehmig. Und da ich dem Sandkasten neu aufbauen möchte bietet sich das gerade an.
Bzw macht es Sinn Erde mit dem Sand zu mischen und in einem Mörtelkübel Gemüse anzubauen welches sandigen Boden benötigt ?

Vielen Dank für eure Antworten.

Andreas
Hi henne42
hab Heute Kartoffeln in einem Mörtelkübel "angebaut" und vorher große Entwässerungslöcher gebohrt :22x22-emoji-u1f603: und Ja, wie LilliaBella schon schreibt, misch den Sand unter :22x22-07:
Stachelbär grüsst
 

LilliaBella

Gartenguru
Seit
Apr 5, 2019
Beiträge
1.424
Gefällt mir
991
Stachelbär
wohin gebohrt? Hoffentlich nicht in den Boden des Kübel :).

Die Löcher am unteren äußeren Rand gebohrt und man hat ein viel besseres Ergebnis ..
Machst du es so das immer wieder neue Erde auf die ausgetriebenen Kartoffeln kommen ? Ernte ist dann üppiger.
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
1.564
Gefällt mir
1.567
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Stachelbär
wohin gebohrt? Hoffentlich nicht in den Boden des Kübel :).

Die Löcher am unteren äußeren Rand gebohrt und man hat ein viel besseres Ergebnis ..
Machst du es so das immer wieder neue Erde auf die ausgetriebenen Kartoffeln kommen ? Ernte ist dann üppiger.
Du denkst an alles LilliaBella:22x22-emoji-u1f603:
ja am Rand und ich "baue" das 1. Mal Kartoffeln im Kübel an... Hatte noch den Kübel und eine Kiste treibender, toll schmeckender Salatkartoffeln übrig :22x22-07: Wollte das auch mit dem ständigen Erd-Ergänzen versuchen :22x22-emoji-u1f603:
 

LilliaBella

Gartenguru
Seit
Apr 5, 2019
Beiträge
1.424
Gefällt mir
991
Das klappt gut....


In meinem ersten Spießkübel..so heißen die hier..Jahr hatte ich die Löcher unten rein gebohrt. Die haben sich so was von schnell zugesetzt und da es ein regenreiches Jahr war, hatte ich Sumpfkräuter :22x22-emoji-u1f62a::22x22-emoji-u1f62a: :22x22-emoji-u1f62a: .
Danach war ich schlauer. Nur aus Fehlern lernt man ( ich ) ....
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
1.564
Gefällt mir
1.567
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Stachelbär
wohin gebohrt? Hoffentlich nicht in den Boden des Kübel :).

Die Löcher am unteren äußeren Rand gebohrt und man hat ein viel besseres Ergebnis ..
Machst du es so das immer wieder neue Erde auf die ausgetriebenen Kartoffeln kommen ? Ernte ist dann üppiger.
Hier noch das Foto vom Kartoffel-Kübel mit der Sorte "Alexandra" (ohne niederländische Daumenschrauben) ;)

1621
 
Zuletzt bearbeitet:

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
1.564
Gefällt mir
1.567
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Hier noch das Foto vom Kartoffel-Kübel mit der Sorte "Alexandra" (ohne niederländische Daumenschrauben) ;)

Anhang anzeigen 1621
Soo... Heute war Ernte
Kartoffeln im Kübel_03_2019-10-27_01.jpg ...keine schlechte, meine ich Kartoffeln im Kübel_04_2019-10-27_01.jpg....dafür dass ich die 7 gekeimten Kartoffeln erst auf den Kompost werfen wollte :22x22-emoji-u1f601:

Es gab nicht nur Kartoffeln:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben