Mein Benjamini ist auf der Rückseite Kahl

Kati455

Keimling
Seit
Okt 26, 2018
Beiträge
24
Gefällt mir
4
Punkte
3
#1
Hallo miteinander
ich hatte meine Pflanzen vom Frühjahr bis vor 2 Monaten draußen stehen,jetzt habe ich gesehen das mein Benjamini richtig Kahl wird,bzw ist er auf der Rückseite schon nackig ,was kann ich tun ?:eek: 20181206_161539-1 (1).jpg 20181206_161554-1.jpg
 
Seit
Nov 23, 2018
Beiträge
17
Gefällt mir
3
Punkte
3
#2
Hallo Kati
kann es vielleicht sein das dein Benjamini unter stau nässe leidet?
Hält man die Erde der Ficus Benjamini zu feucht, so kann die Pflanze aufgrund von Stau nässe ihre Blätter verlieren. Ballentrockenheit ist ebenfalls zu vermeiden. Das Gießwasser sollte zimmer warm, abgestanden und möglichst kalkarm sein.

grüße vom rasentreter
 
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
253
Gefällt mir
82
Punkte
28
Standort
Mittelhessen
#3
Das stimmt rasentreter doch ich fürchte, es liegt am Standortwechsel. Besonders Ficus Benjamini, wie Kati455 einen hat werfen bei Standort oder Stellungswechsel gerne Blätter ab.
Wer das weiss, markiert am besten mit einem Pflanzenstecker, Stein oder Klammer am oder im Topf, drunter nicht so sinnvoll ;) die Seite zum Lichteinfall, um die Pflanze nach dem Verrücken wieder exakt ausrichten zu können.
In Deinem Fall Kati455 kommt noch hinzu, dass Du den Ficus von der Terrasse reingeholt hattest.
Im Freien ist es gut 10x heller als Drinnen direkt am Fenster und wenn der Ficus frei stand und nicht wie jetzt, an einer Wand, kommt von hinten überhaupt kein Licht mehr. Also zickt Ficus rum und wirft Blätter ab, aber weil er sich im März wieder auf Sonne freut... wird er neue austreiben.
Du kannst es im nächsten Jahr etwas mildern, indem Du dem Ficus einen Platz auf der Terrasse gibst, der dem in der Wohnung ähnelt... auch an einer Wand :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Kati455

Keimling
Seit
Okt 26, 2018
Beiträge
24
Gefällt mir
4
Punkte
3
#4
Hallo ihr lieben :)
beides ist gut möglich,es hatte sehr stark geregnet die tage bevor ich ihn rein geholt habe ,zwar wurde der Untersetzer geleert,genug Wasser dürfte er aber trotzdem abbekommen haben :oops:,und naja das mit dem Standort wechsel ist auch eine Tatsache, sollte ich ihn vielleicht zwischendurch drehen ? oder die kahlen Ästchen abschneiden ?

Lg Kati
 
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
253
Gefällt mir
82
Punkte
28
Standort
Mittelhessen
#5
Hi Kati,
erneutes Drehen bringt wieder die beschriebenen Probleme (Laubfall) und die kahlen Ästchen könnten im Frühjahr wieder treiben.
Nicht vor Mai, so verfahren, wie ich es unter Was ist das für eine Pflanze ? am 14. November beschrieben habe :)
LG Stachelbär
 
Seit
Nov 23, 2018
Beiträge
17
Gefällt mir
3
Punkte
3
#6
Hallo Kati
Tatsache ist das es eine menge mögliche Ursachen für das schmollen deines Benjaminis geben kann,versuch es doch erstmal so wie Stachelbär geschrieben hat

Lg
 
Oben