Maulwurfsgrillen

Bougainvillea

Sämling
Seit
Jul 5, 2020
Beiträge
4
Gefällt mir
0
Hallo in die Runde, ich habe ein für manche sicherlich etwas ungewöhnliches Anliegen. Und zwar studiere ich Biologie und schreibe meine Projektabschlussarbeit über heimische Grillenarten und deren Eigenschaften. Hierzu benötige ich dringend lebendig e Maulwurfsgrillen. Alle auf nderen Arten gibt es in Hessen, nur eben nicht die MWGn. Daher meine Frage und Bitte zugleich: Wer von euch könnte mir einige Lebendexemplare für Forschungszwecke zuschicken? Selbstverständlich bezahle ich den Aufwand und die Versandkosten. Ich danke euch vorab herzlich für euer Feedback. Gruß! Bougainvillea
 

Bougainvillea

Sämling
Seit
Jul 5, 2020
Beiträge
4
Gefällt mir
0
Hallo in die Runde, ich habe ein für manche sicherlich etwas ungewöhnliches Anliegen. Und zwar studiere ich Biologie und schreibe meine Projektabschlussarbeit über heimische Grillenarten und deren Eigenschaften. Hierzu benötige ich dringend lebendig e Maulwurfsgrillen. Alle auf nderen Arten gibt es in Hessen, nur eben nicht die MWGn. Daher meine Frage und Bitte zugleich: Wer von euch könnte mir einige Lebendexemplare für Forschungszwecke zuschicken? Selbstverständlich bezahle ich den Aufwand und die Versandkosten. Ich danke euch vorab herzlich für euer Feedback. Gruß! Bougainvillea
 

Heikeaustirol

Profigärtner
Seit
Nov 11, 2017
Beiträge
400
Gefällt mir
326
Da ist wohl Ciroaln dein Ansprechpartner. Siehe Maulwurfsgrillen - Ideen zum Zusammenleben
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
504
Gefällt mir
180
Ehrlich gesagt, finde ich den Versand von Tieren die zumindest auf der roten Liste zumindest fragwürdig. Noch dazu ist es mitten im Sommer und heiß. Ich persönlich finde Lebendversand per Post auch von Wirbellosen an sich schon eher suboptimal (mal dezent formulier), um es ganz ehrlich zu sagen.
Wäre es nicht möglich, dass du in die entsprechenden Gebiete fährst und dort die Tiere einfängst? Die Zeit müsste man eben spendieren...

Mir ist schon klar, dass eine Biologe an sich kein Naturfreund und Umweltschützer sein muss. Aber schön wäre es schon...

Ansonsten wenn es nur darum ginge ein Exemplar zu beschreiben, gibt's ja noch Museen und sonstiges - da weißt du sicher sowieso besser Bescheid. :22x22-08:
Das Verhalten wird man sowieso besser vor Ort beschreiben können...
 

phf.schubert

Junggärtner
Seit
Mrz 22, 2020
Beiträge
128
Gefällt mir
54
Standort
Pfungstadt
Hallo in die Runde, ich habe ein für manche sicherlich etwas ungewöhnliches Anliegen. Und zwar studiere ich Biologie und schreibe meine Projektabschlussarbeit über heimische Grillenarten und deren Eigenschaften. Hierzu benötige ich dringend lebendig e Maulwurfsgrillen. Alle auf nderen Arten gibt es in Hessen, nur eben nicht die MWGn. Daher meine Frage und Bitte zugleich: Wer von euch könnte mir einige Lebendexemplare für Forschungszwecke zuschicken? Selbstverständlich bezahle ich den Aufwand und die Versandkosten. Ich danke euch vorab herzlich für euer Feedback. Gruß! Bougainvillea
Zu meiner Grundschulzeit in den 40er Jahren, als ich noch im Vogelsberg wohnte, gab es unterhalb von Rommerz/Neuhof am Steilufer der Kemnete einige dieser großen Grillen.
Ob es da immer noch welche gibt, kann ich Dir nicht sagen.
 

Bougainvillea

Sämling
Seit
Jul 5, 2020
Beiträge
4
Gefällt mir
0
Danke euch schonmal für eure Antworten. Werde mal bei ciroaln nachhören. :)

@ sanftgrün: Ich wollte die Tiere nicht sezieren oder damit rumexperimentieren, einfach nur ihre Verhaltensweisen in einem großen Freilandterrarium beobachten und beschreiben. Versand sehe ich unnkritisch, wenn er professionell durchgeführt wird, z.B. mit DHL Express (18,-€) oder gleich mit Tierversand (sehr teuer, ca. 45,-€). Grillen als Futtertiere werden ja auch über renommierte Anbieter verschickt, z.B. Reptilica, Terraristikshop etc., und das als normales DHL Paket.
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
504
Gefällt mir
180
Mir ist klar, dass das gemacht wird. Es werden auch Gernelen, Schnecken und andere Wirbeltiere als Haustiere so verschickt.

Ob es tiergerecht ist und ob es richtig ist, ist eine andere Sache... Vor allem, da auch Sendungen verloren gehen und man muss nicht viel Fantasie haben, wie es den Tieren dann ergeht, wenn sie so ihr Ende finden müssen. Daher sehe ich das im Gegensatz zu dir nicht unkritisch.
 

phf.schubert

Junggärtner
Seit
Mrz 22, 2020
Beiträge
128
Gefällt mir
54
Standort
Pfungstadt
Danke euch schonmal für eure Antworten. Werde mal bei ciroaln nachhören. :)

@ sanftgrün: Ich wollte die Tiere nicht sezieren oder damit rumexperimentieren, einfach nur ihre Verhaltensweisen in einem großen Freilandterrarium beobachten und beschreiben. Versand sehe ich unnkritisch, wenn er professionell durchgeführt wird, z.B. mit DHL Express (18,-€) oder gleich mit Tierversand (sehr teuer, ca. 45,-€). Grillen als Futtertiere werden ja auch über renommierte Anbieter verschickt, z.B. Reptilica, Terraristikshop etc., und das als normales DHL Paket.
Hallo,

wie willst Du die Maulwurfsgrillen artgerecht im Terrarium Halten?
Die Insekten graben tiefe Löcher, ähnlich wie Mauselöcher!
 
Oben