Kirschlorbeer Novita unten kahl

kirschie

Solitärpflanze
Seit
Jan 8, 2018
Beiträge
67
Gefällt mir
48
Standort
Baden-Württemberg
Hallo Gartenfreunde

Ich habe im Frühjahr 2017 einen schönen Kirschlorbeer Novita gepflanzt. Nun wird er immer kahler im untern Bereich und bekommt auch immer mal wieder gelbe Blätter.Kann ich den Kirschlorbeer schneiden damit er schön wieder raus kommt.Oben sieht er halt schön aus und eigentlich möchte ich ihn ungern schneiden.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

LilliaBella

Profigärtner
Seit
Apr 5, 2019
Beiträge
366
Gefällt mir
211
Dein Topf ist sehr klein. Kirschlorbeer in der Größe braucht Kübel von mindestens 50 -60 Liter .

Schneiden kann man ihn gut. Denk an Handschuhe, denn er ist extrem giftig in allen Teilen.
 

LilliaBella

Profigärtner
Seit
Apr 5, 2019
Beiträge
366
Gefällt mir
211
Hast du denn dieses Jahr neue Erde eingefüllt ? Nach 2 Jahren ist die ziemlich verbraucht.
 

LilliaBella

Profigärtner
Seit
Apr 5, 2019
Beiträge
366
Gefällt mir
211
Das dürfte zu wenig gewesen sein.
Bei der Größe braucht eine Pflanze alle 2 Jahre komplett neue Erde weil die alte Erde vollkommen ausgelaugt ist.
Wasser braucht er auch im Winter, da er ein immergrünes Gehölz ist . Kirschlorbeer verdunstet viel Wasser, daher jeden Tag gießen.

Ich bin gerade dabei, meine gesamten Zitrus Bäume umzutopfen. Mache ich alle 2 Jahre, die Töpfe werden dann jedes mal etwas größer.
Dabei entferne ich die alte Erde vollkommen, wässere die Pflanzen und setze sie in ganz neue Erde ein.
 

LilliaBella

Profigärtner
Seit
Apr 5, 2019
Beiträge
366
Gefällt mir
211
Probieren kannst du es mit Hornspänen . Vor allem braucht er deutlich mehr Wasser , das kann man sehen.


Nur daran denken, das ist eine Giftpflanze. Kinder und Haustiere unbedingt davon fern halten.
 

LilliaBella

Profigärtner
Seit
Apr 5, 2019
Beiträge
366
Gefällt mir
211
Schneiden das musst du selber entscheiden .
Wegen der Optik damit er buschiger wird, schneiden. Wenn er dir so gefällt lasse es.
 

kirschie

Solitärpflanze
Seit
Jan 8, 2018
Beiträge
67
Gefällt mir
48
Standort
Baden-Württemberg
Ich habe jetzt die hornspähne eingearbeitet.Davor habe ich die erde ein bisschen aufgelockert und eine kleine menge auf die wurzeln gestreut.Danach habe ich gewässert.
 

LilliaBella

Profigärtner
Seit
Apr 5, 2019
Beiträge
366
Gefällt mir
211
Andreas,
mit Kirschlorbeer werde ich mich nie anfreunden können weil er in allen Teilen so extrem giftig ist. Mit der Pflanze habe ich handfeste Probleme, habe ich in einem anderem Thread schon mal geschrieben..
Das er Kälte und Frost empfindlich ist und kräftig zurück friert, weiß ich und auch das er kaputt frieren kann. Passiert hier aber selten, daher vermute ich das du irgendwo wohnst wo es einiges kühler wird als hier am Rhein.
 

Andreas

Profigärtner
Seit
Dez 13, 2018
Beiträge
490
Gefällt mir
224
Standort
Chemnitz
Da hast du Recht , ich wohne in Sachsen , heute gefühlte 30 Grad , aber Herbst und Frühling unwirtlich .
Meine Gartennachbarin hatte nur Ärger mit ihrem Lorbeer. Der glänzt so schön .
Bitte fülle etwas Wasser in den Rhein , ich habe für übernächste Woche eine Rheinkreuzfahrt gebucht .
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
1.016
Gefällt mir
773
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Hallo Gartenfreunde

Ich habe im Frühjahr 2017 einen schönen Kirschlorbeer Novita gepflanzt. Nun wird er immer kahler im untern Bereich und bekommt auch immer mal wieder gelbe Blätter.Kann ich den Kirschlorbeer schneiden damit er schön wieder raus kommt.Oben sieht er halt schön aus und eigentlich möchte ich ihn ungern schneiden.
Hi kirschie
schön wieder von Dir zu lesen.
Das ist nun mal der natürliche Wuchs bei Kirschlorbeer, dass er oben mehr wird und unten weniger :22x22-emoji-u1f644: Dem kannst Du nur mit einem Rückschnitt begegnen. Düngen (Hornoska) hilft, der gesamten Pflanze, bewegt sie aber nicht zu Sekundär-Austrieben. Wenn Du ein strukturstabiles Pflanzsubtrat genommen hast und es nicht zusammengesumpft ist, dann ist auch kein Erdaustausch nötig, solange Du düngst.
Ich würde erst umtopfen, wenn die Wurzeln den gesamten Topf ausfüllen und Du die Pflanze mit Wurzelballen rausheben kannst.
Auch würde sie sonst zu schnell groß werden.
Halte diesen Sommer noch durch und Ende Februar 2020 schneidest Du den Kirschlorbeer 30 bis 50 % zurück - er wird von unten her super austreiben :)
 
Oben