Kirschbaum - Krone abgestorben - neue Äste treiben am Stamm

Ringo

Sämling
Seit
Nov 6, 2019
Beiträge
10
Hallo zusammen,

bei einem von meinen beiden im letzten Jahr gepflanzten Kirschbaum (Van, Halbstamm) sind im Juni komplett alle Blätter abgefallen. Die komplette Krone sieht tot aus. Erst waren die Blätter von der Schwarzen Kirschblattlaus befallen, die konnte ich mit dem Wasserschlauch entfernen. Ich nehme aber an, letztendlich war es eine Wühlmaus, in der Nähe sehe ich noch das Loch.

Jetzt sind aber am Stamm (unter der Veredelung) 5 neue Zweige ca. schon 50 cm steil nach oben gewachsen. Die Blätter daran sehen gesund aus.
Sollte ich dem noch eine Chance geben oder muss der weg?
Die Frage ist auch, was wird das für ein Baum, wenn er aus dem Stamm austreibt. Ich weiß nicht, was das für eine Unterlage ist. Ist das überhaupt ein Kirschbaum? Was bedeuten die Bezeichnungen Weiroot oder GiSelA?

Gruß
Ringo
 

Fiducia

Obergärtner
Seit
Okt 29, 2019
Beiträge
647
Standort
Ostfriesland
Weiroot oder GiSeLa sind Süßkirschenunterlagen. Über google findet man dazu einiges.
Ich musste auch erst einmal nachsehen. also die Gisela 5 ist eine Züchtung aus der Prunus cerasus ( Weichselkirsche ) und der Prunus canescens ( Wildkirsche ) Es würden aus der Unterlage also schon auch Kirschen heraus kommen. Aber wie groß die Früchte dann werden und wie hoch insgesamt der Ertrag, weiß ich nicht. Aber vielleicht lässt du es stehen, wenn du Platz genug hast, und wartest ab. Ich hab auch eine Kirsche aus einer Unterlage. Blüht sehr kräftig. Die Kirschen sind eher klein und der Ertrag nicht so groß wie bei der Veredlung, schmecken aber lecker.
 

Ringo

Sämling
Seit
Nov 6, 2019
Beiträge
10
Hallo,
danke für die Antworten.
Ich denke das wird nichts mehr mit der Van, die Krone ist zu trocken. Ich werde den Baum, so wie er jetzt ist, an einen Wegesrand setzen. Vielleicht irgendwo, wo ich ihn von meiner Wohnung aus sehe. Mal sehen, ob das was wird.
Und an die bisherige Stelle setze ich einen neuen, diesmal mit Wühlmausschutz.
 

Tea

Moderator
Seit
Apr 8, 2020
Beiträge
81
Standort
Berlin-Brandenburg
Lass den Baum nochmal stehen. Vielleicht kommt die Krone nächstes Jahr, ansonsten hast du nächstes Jahr auch die Möglichkeit die Krone zu entfernen. Mach aber erstmal die Anregung von Stachelbär. Wenn die Krone entfernt wird, hast du zwar keinen Hauptstamm mehr, aber es ist nicht schlimm.
 
Oben