Katzenminze

Kate Semmel

Sämling
Seit
Nov 5, 2020
Beiträge
1
Standort
Raum München
Servus aus dem eiskalten Bayern,

ich mag nicht nur meinen Garten, meine Pflanzen, sondern auch Hund und zwei Katzen, die mit mir zusammen dort leben.

Für die beiden Schnurrer möchte ich Anfang kommenden Jahres endlich einige Sorten Katzenminze anbauen.

Und zwar am liebsten selbst, also aus Samen. Woher kriegt man denn guten Samen? Oder hat vielleicht jemand von Euch einige Samen übrig, die er mir zu einem fairen Preis überlässt?

Ach ja, ein Tausch Minze gegen Katze/n oder Hund ist ausgeschlossen. Meine Viecherl bleiben, wo sie sind: bei mir :22x22-10:

Schöne Grüße, Paul

Noch etwas Kurioses: ich hab im Garten verschiedene Kakteen-Sorten. Man glaubt es kaum, und es ist auch für mich ein Novum: beide Katzen knabbern mit Leidenschaft an den teils recht großen, sehr spitzen, sehr harten Stacheln. Und das seit Jahren, offensichtlich ohne dabei irgendeinen Schaden zu nehmen. Aber es gibt immer wieder Tierverhalten, das schwer oder gar nicht erklärbar ist. Eine Nachbarsfamilie, die jeden Winter unterernährte, kleine Igel über den Winter bringt, besitzt auch einen Pudel. Dessen größten Freude es ist, diese Igel gelegentlich aus dem Winterquartier zu holen, ein-, maximal zweimal in die Luft zu werfen, mit dem Maul vorsichtig wieder aufzufangen und ganz behutsam wieder "ins Bettchen" zu bringen. Ich selbst würde ungern einen Jung-Igel mit dem Mund auffangen. Kleine Igel haben keine Stacheln. Kleine Igel haben feine Nadeln. Umso schmerzhafter dürfte es sein. :22x22-emoji-u1f612:

Jedem Tierchen sein Plaisierchen.
 

bärchen

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2019
Beiträge
1.219
Standort
Bayern
Servus aus dem eiskalten Bayern,

ich mag nicht nur meinen Garten, meine Pflanzen, sondern auch Hund und zwei Katzen, die mit mir zusammen dort leben.

Für die beiden Schnurrer möchte ich Anfang kommenden Jahres endlich einige Sorten Katzenminze anbauen.

Und zwar am liebsten selbst, also aus Samen. Woher kriegt man denn guten Samen? Oder hat vielleicht jemand von Euch einige Samen übrig, die er mir zu einem fairen Preis überlässt?

Ach ja, ein Tausch Minze gegen Katze/n oder Hund ist ausgeschlossen. Meine Viecherl bleiben, wo sie sind: bei mir :22x22-10:

Schöne Grüße, Paul

Noch etwas Kurioses: ich hab im Garten verschiedene Kakteen-Sorten. Man glaubt es kaum, und es ist auch für mich ein Novum: beide Katzen knabbern mit Leidenschaft an den teils recht großen, sehr spitzen, sehr harten Stacheln. Und das seit Jahren, offensichtlich ohne dabei irgendeinen Schaden zu nehmen. Aber es gibt immer wieder Tierverhalten, das schwer oder gar nicht erklärbar ist. Eine Nachbarsfamilie, die jeden Winter unterernährte, kleine Igel über den Winter bringt, besitzt auch einen Pudel. Dessen größten Freude es ist, diese Igel gelegentlich aus dem Winterquartier zu holen, ein-, maximal zweimal in die Luft zu werfen, mit dem Maul vorsichtig wieder aufzufangen und ganz behutsam wieder "ins Bettchen" zu bringen. Ich selbst würde ungern einen Jung-Igel mit dem Mund auffangen. Kleine Igel haben keine Stacheln. Kleine Igel haben feine Nadeln. Umso schmerzhafter dürfte es sein. :22x22-emoji-u1f612:

Jedem Tierchen sein Plaisierchen.
Grüß Dich und herzlich Willkommen bei uns.
Schöööööööön noch jemanden aus dem Münchener Raum da zu wissen.
Die Gescgichte mit Hund und Igel kenne ich auch. Wir hatten früher 2 Schäferhunde, die auch immer versucht haben den Igel in den Mund zu nehmen. scheinbar hat es sich aber nicht gerade gut angefühlt, denn die haben dann immer den Kopf geschüttelt und genießt. Dann haben sie halt mit ihm so eine Art Fussball gespielt, aber auch dabei Vorsicht walten lassen.

Bezüglich der Katzenminzesamen, da hast Du mich auf eine gute Iddee gebracht. Werde mich mal nach Samen umschauen.
Habe nun auch Katzengrassamen ausgesät. Mal sehen ob es was wird.
 

gartenzwerg2020

Sämling
Seit
Nov 24, 2020
Beiträge
5
Katzenminzesamen bekommst du in gut sortierten Gartenzentren, Blumenladen oder du kannst diese im Internet bestellen.
 
Oben