Ist Glücksklee (Oxalis deppei) im Freien invasiv?

Gartenblogger

Sämling
Seit
Jan 29, 2019
Beiträge
2
Gefällt mir
1
Hallo,

Glücksklee kann man ja im Sommer draußen im Garten oder Terrasse weiterkultivieren.
Einige Bekannte raten aber davon ab, denn sie meinen, er würde sich wuchernd im Garten verbreiten.
Ich denke, sie meinen den Hornfrüchtigen Sauerklee bzw. Hornklee (Oxalis corniculata).
Eine besteht aber darauf, dass sich der mexikanische Glücksklee in ihrem Garten ausgebreitet hat.
Frage. Ist das möglich?

Vielen Dank
johann
 

Gartenblogger

Sämling
Seit
Jan 29, 2019
Beiträge
2
Gefällt mir
1
Danke für deine Antwort!
Er samt sich übers Jahr also nicht einfach im Freien selber aus ?
 
Seit
Jan 22, 2019
Beiträge
259
Gefällt mir
116
gartenblogger, glücksklee und den wilden klee sind 2 verschiedene arten ob wohl beide zu den kleen angehören. glücksklee der wuchert nicht so, im gegensatz den wildenklee. der grosse klee mit den weissen blüten der ist auch noch harmlos im gegensatz zu den kleineren verwandten. mit den grünbraunen blättern und gelben kleinen blühten, da musste wirklich aufpassen denn die sind echt schlimm wenn man nicht aufpasst, dann sind diese überall und die bekommste nicht leicht heraus. die gladiolen müssen jedes jahr raus die sind leider nicht winterhalt. weil ich die gerne in mein garten hätte nur sie jedes jahr haus zu holen ist mir zu viel arbeit, darum habe ich keine.
 
Oben