Himbeeren zurückschneiden

Gottfried

Sämling
Seit
Nov 17, 2017
Beiträge
3
Gefällt mir
2
Ich weiß, dass Herbsthimbeeren nach der Ernte bodennah abgeschnitten werden. Meine gelbe Himbeeren (Fallgold) haben heuer auch neue Triebe bekommen, die nur 30-60cm groß wurden und keine Früchte hatten. Sollen die auch bodennah geschnitten werden?
Die Meinungen im Freundeskreis gehen da auseinander.
Ich würde mich über eine fachkundige Antwort freuen.
LG Gottfried
 

gast

Sämling
Seit
Nov 20, 2017
Beiträge
1
Gefällt mir
1
Hallo Gottfried, es gibt Himbeersorten, deren Triebe erst im folgenden Jahr tragen.
Daher hat man keine Ernte, wenn man diese Sorte im Herbst komplett abschneidet.
Ich habe auch gelbe Himbeeren, die werden manchmal bis 1,5 Meter hoch und
tragen 2x im Jahr, wenn ich immer nur
das obere Viertel/Drittel nach der Ernte schneide, ABER die NEUAUSTRIEBE im Herbst stehenlasse.
Diese überwinterten Austriebe tragen dann ca. im Mai.
Die Austriebe aus dem Frühjahr tragen dann eben im Herbst - aber manchmal ist die
Herbsternte durch einen feuchten, kalten Herbst beeinträchtigt./ schimmelanfällig.
Viel Spaß beim Experimentieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gottfried

Sämling
Seit
Nov 17, 2017
Beiträge
3
Gefällt mir
2
Hallo, danke für deine Antwort, die mich ziemlich verwirrt ....
Laut Beschreibung und Infos von div. Gartenfrfeunden (auch im Netz) gibt es 2 Typen von Himbeeren, die Sommerhimbeeren und Herbsthimbeeren. Erstere soll man, wie du auch schreibst, nach der Ernte nur zurückschneiden, die Herbsthimbeeren hingegen - die tragen Früchte bis Kälteeinbruch - bodennah abschneiden, da die neuen Triebe im nächsten Jahr bereits Früchte tragen ....
Meine gelbe Himbeere heißt Fallgold und ist eine Herbsthimbeere, die ich also nach der Ernte bodennah abgeschnitten habe. Es geht mir nun um die heuer neu gekommenen Jungtriebe, die nur so 30-60cm hoch wurden und keine Früchte trugen. Die früchtetragendenTriebe wurden hingegen bis zu knapp 2 Meter hoch ...
 
Oben